Registerkarten

SimtippViewerServerKunstLL-BlogVideosVehikelAnleitungSansarARC

Sonntag, 25. März 2012

Dies und Das aus dem Web (KW 12)

Heute wieder ein bisschen knapper als sonst, da das Wetter mich doch länger ins Freie gelockt hat :-)

Erwähnenswerte Einzelmeldungen der Woche aus meinem Blog waren die Eröffnung der neuen Linden Lab Dschungel Regionen für Premium Mitglieder, verbunden mit einer Rabatt-Aktion für ein 3-Monats Premium Abo. Dann gab es neue Versionen für den Phoenix und Firestorm Viewer, sowie für den offiziellen Second Life Viewer und den Beta Viewer mit den neuen Pathfinding Tools.

Am Mittwoch wurde auch die Marketplace Direktlieferung gestartet, die nach einigen Anlaufschwierigkeiten langsam so funktioniert, wie von Linden Lab angekündigt.

Simtipps gab es diese Woche gleich drei, nämlich: Dranopia Quest II, die Terrakotta-Armee auf Tenth Rua und die Mesh-Region Mayfair.

Und nun die kleineren Meldungen, die mir keinen extra Beitrag wert waren.

Weiter geht es nach dem Link:


Kalenderwoche 12



Quelle: Prim Perfect Blog
Prim Perfect Magazin Issue 40

Bereits letzten Sonntag ist das neues Prim Perfect Magazin Nr. 40 erschienen. Auf diesmal 'nur' 136 Seiten, werden die folgenden Themen behandelt:
  • Hauptthema: Alchemy Immortalis
  • Relay For Life
  • Kitely
  • Kingdom of Alurel
  • Flying Tigers
  • Pathfinding (Introduction, Updates, The Next Group)

Das Magazin kann auf der folgenden Seite gelesen werden:
>> Prim Perfect March 2012, Issue 40

Quelle: Celebrate an Irish-flavoured Spring with the latest issue of Prim Perfect!



Quelle: Prim Perfect Blog
Bleibt uns das Hotel Chelsea erhalten?

Noch einmal Prim Perfect: Am letzten Wochenende gab es dort einen Artikel, der über das Ende des bekannten Second Life Nachbaus vom Hotel Chelsea berichtete. Genau, wie bei so vielen Aufgaben von SL-Regionen in letzter Zeit, gab der bisherige Betreiber Mykal Skall finanzielle Probleme beim Aufbringen der Regionsmiete an.

Einen Tag später wurde in diesem Artikel dann ein Update gepostet, in dem zu lesen war, dass ein Bewohner des echten Hotel Chelsea die Tier für einen weiteren Monat bezahlt habe und nun mit einigen Leuten an einem Konzept arbeitet, um das Hotel in Second Life auch langfristig zu erhalten. Unter anderem soll das Gebäude selbst, durch ein wesentlich detailreicheres Modell ersetzt werden, das anhand von original Blueprints bereits begonnen wurde. Wer sich das schon vorab mal anschauen will, sollte auf der Mainland-Region des Hotels einfach ein paar tausend Meter nach oben fliegen.

>> Teleport zum Hotel Chelsea

Quelle: Goodbye, Hotel Chelsea (updated with news of a reprieve)



Quelle: SL Enquirer
Interview mit Pooky Amsterdam

Auf SLEnquire ist ein Artikel über Pooky Amsterdam erschienen, der auch ein längeres Interview enthält. Pooky gehört in Second Life Kreisen mit zu den bekanntesten Namen und ihre Machinima Produktionen unter dem Label "Pooky Media" sind auch über den Einzugsbereich von SL hinaus bekannt. Ihr YouTube Kanal hat inzwischen mehr als 1.2 Millionen Aufrufe und Videos, wie A Year in the Life wurden sogar in den offiziellen SL-Kanal aufgenommen.

Hier ein paar Stichpunkte aus dem Interview:
  • Pooky meldete sich das erste Mal im November 2006 in SL an.
  • Erst im März 2008 wurde sie aber richtig aktiv in SL.
  • Zur Zeit arbeitet Pooky an der fünften Episode von Time Travelers.
  • Time Travelers beinhaltet auch RL-Botschaften, wie etwa "Rettet die Menschlichkeit", "Geht umsichtig mit Technologie um", oder "Nutzt euer Wissen zum Wohle der Menschheit".
  • Mit ihrem Format "The 1st Question" behandelt Pooky auch politische Themen, jedoch immer mit einem zwinkernden Auge.
  • Ihr Antrieb, dies alles zu tun, ist der Genuss etwas für alle greifbar zu machen, das sie zunächst nur vor ihrem geistigen Auge sieht.
  • Motto für ihre Motivation: "Es zu wissen und nicht zu tun, ist wie es nicht zu wissen".

>> Homepage PookyMedia
>> YouTube Kanal PookyMedia

Quelle: Spotlight On Pooky Amsterdam, CEO of PookyMedia...



Quelle: jazzpaws.com
Tinies von Raglan Shire erreichen ihr Ziel

Letzte Woche hatte ich in meinem Wochenrückblick berichtet, dass die Tinies von Raglan Shire ein Crowdfunding Projekt gestartet hatten, das ihnen eine Werbekampagne auch außerhalb von Second Life ermöglichen sollte. Am Donnerstag meldete New World Notes, dass die Zielsumme von 8500 US$ erreicht wurde. Inzwischen sind es sogar knapp 9000 US$.

Ich bin mal gespannt, was die Tienies um Wynx Whiplash und Zayn Till nun damit anstellen werden. Für SL-Verhältnisse ist dieser Geldbetrag ja noch relativ üppig, für die Kosten von TV- oder Zeitungswerbung jedoch so gut wie gar nichts. Jetzt wird man wohl noch die verbliebenen 12 Tage des Crowdfunding Projektes abwarten und dann sicher etwas darüber posten, was nun mit dem Geld gemacht wird. Sobald ich etwas lese, werde ich hier darüber schreiben.

>> Homepage: Jazz Paws
>> Crowdfunding: The Tinies of Raglan Shire

Quelle: Raglan Shire's SL-to-RL Crowdfunder Raises Its $8.5K Goal!



Quelle: kerntraining.de
Wenn Virtuelle Visionen Wirklichkeit werden

Auf verschiedenen Presse- und Touristik-Seiten war in der vergangenen Woche ein Bericht über Angie Ling (SecondRadio, Angis World Travel) und Brunello Burns (Event Island, Kerntraining) zu lesen. Inhalt war die gemeinsame Gründung einer Reiseveranstaltungsunternehmung mit dem Namen TUTMIRGUT-REISEN.

Ich fand, dass der Artikel hier reinpasst, da die Umstände die zur Gründung dieser Partnerschaft führten, nur durch die Plattform Second Life ermöglicht wurden. Zu lesen unter dem folgenden Quellenlink:

Quelle: Wenn Virtuelle Visionen Wirklichkeit werden



Quelle: LEA Blog
"Multiples"-Show auf LEA 13

Die 20 Regionen der LEA befinden sich gerade im Aufbau für die zweite Staffel von Künstlern, die für die nächsten fünf Monate ihre Arbeiten auf den gesponserten Sims präsentieren können.

Auf LEA 13 findet heute, am Sonntag den 25. März um 2pm SLT (23 Uhr MESZ), eine erste Veranstaltung mit dem Namen "Multiples" statt. Ultraviolet Alter und Tyrehl Byk werden eine Improvision aus Musik, Sounds und visuellen Effekten vorführen.

Der Zugang zur Sim ist ab 22:30 Uhr möglich und es wird darum gebeten, möglichst ohne geskriptete Attachments am Avatar zu erscheinen.

>> Teleport zu LEA 13

Quelle: Tyrehl Byk's Ground Breaking Event at LEA 13



Quelle: NiranV Dean
Nirans Viewer 1.30 und 1.31 erschienen

NiranV Dean hat im Laufe der vergangenen Woche zwei neue Versionen seines Nirans Viewer veröffentlicht. Die Version 1.30 war zunächst ein großes Release, bei dem viele Änderungen eingeflossen sind. Die interessanteste Neuerung ist sicher die Möglichkeit, Farbe und Transparenz von nahezu jedem Viewer-Fenster separat einstellen zu können.

Die Version 1.31 enthält dann noch weitere Verbesserungen an der Benutzeroberfläche und am Rendering, sowie einige Fehlerbereinigungen.

>> Download Nirans Viewer

Linux Nutzer finden auf der Seite Tarnix die entsprechenden Versionen.

Quellen:
Release 1.30 + Release 1.31




Quelle: radegast.org
Radegast 2.6 erschienen

Am Freitag ist eine neue Version des Radegast Klient erschienen. Dieser ursprünglich reine Text-Klient hat seit Version 2.0 einen eingebauten 3D Viewer, der die Umgebung in Second Life oder OpenSim auch auf leistungsschwachen PCs darstellen kann.

Der Radegast 2.6 hat nun eine bessere Unterstützung für Inventar-Links, er enthält die notwendigen Änderungen für die Direktlieferung des Marketplace (Received Items), und beim 3D Viewer wurde die Darstellung des Avatar-Shape verbessert und das Abspielen von Animationen soll weicher ablaufen.

>> Downloadseite Radegast

Quelle: Radegast 2.6 Released




Sommerzeit in Mitteleuropa

Letzte Nacht wurden, zwei Wochen nach Kalifornien, auch bei uns in Mitteleuropa die Uhren auf Sommerzeit gestellt. Das bedeutet, ab heute beträgt der Zeitunterschied zwischen Deutschland und Kalifornien (und damit auch zur Zeit in Second Life) wieder 9 Stunden. Dies sollte man beachten, wenn man zu einer bestimmten SL-Zeit irgendetwas besuchen oder sich mit jemandem inworld treffen will.

Hier meine kurze Info von vor zwei Wochen, in der auch eine Uhr mit der aktuellen Zeit aus SL zu sehen ist:
>> Kalifornien und SL stellen auf Sommerzeit um



Quelle: anasomnia.com
Ana Somnia - abgefahrene Flash-Animation

Nichts aus Second Life, aber auch schön virtuell. Wagner James Au hat am Dienstag den Link zu einer Flash-Seite gepostet, die eine sehr ungewöhnliche und zum Teil auch alptraumhafte Animation abspielt. Die Abfolge scheint dabei zufällig generiert zu werden, denn jedes mal, wenn ich die Seite besuchte, lief bei mir von Beginn an eine neue Collage von Teilanimationen.

Um diese Animation zu starten, nach dem Laden der Webseite mit der Hand den Lichtschalter rechts betätigen. Ein Ende der Animation scheint es nicht zu geben. Zumindest habe ich einmal gut 10 Minuten zugeschaut und es ging immer noch weiter.

>> Hier geht es zu Ana Somnia



Mein Video der Woche

Mein Video der Woche ist schon im Februar hochgeladen worden, aber ich habe es erst diese Woche zum ersten Mal gesehen. :)

Gezeigt wird der Nachbau des Schloss von Versailles in Second Life. Und dies in passendem, mittelalterlichen Stil mit Avatarkostümen und klassischer Musik. Kurz, aber lustig! Und eine weitere Landmarke, die ich mir mal irgendwann ansehen will.



>> Teleport zum Schloss von Versailles

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen