Registerkarten

SimtippViewerServerKunstLL-BlogVideosVehikelAnleitungSansarARC

Mittwoch, 14. März 2012

Direktlieferung startet am 21. März

Quelle: Received Items Beta Launch
Gestern Abend hat das CommerceTeam Linden im LL Merchant Forum die Meldung gepostet, dass die Marketplace Direktlieferung am 21. März 2012 an den Start gehen wird. Eine ältere Meldung dazu ist bei mir hier im Blog zu finden. Damit verbunden ist die Einführung eines neuen Inventar-Ordners, an den die unter Direktlieferung gekauften Artikel verschickt werden (Received Items).

Ich denke mir, ein Grund für die neuerliche Ankündigung von LL zur Direktlieferung, ist die Empörungswelle die durch den fehlerhaften Programmcode auf den RC-Servern BlueSteel und LeTigre ausgelöst wurde. Linden Lab wollte eigentlich den Received Items-Ordner für alle im Inventar ankommenden Objekte verwenden, also auch jene, die nur von Nutzer zu Nutzer weitergegeben, oder von inworld Objekten (z.B. Greeter) verschickt werden.

Die Funktion auf den RC-Servern war so ausgelegt, dass jedes neue Element im Inventar in Received Items geschoben wurde. Damit wurde aber eine Funktion aus dem RLV- und RLVa-Bereich ausgehebelt. Viewer mit RLV-Unterstützung ermöglichen es, die Kontrolle bestimmter Viewer-Funktionen eines anderen Nutzers zu übernehmen. Eine Teilfunktion davon, ist das Senden von Objekten in einen bestimmten Ordner des Inventars. Diese Funktion wurde durch den fehlerhaften Code von LL unbrauchbar.

Nach einer schnellen, aber heftigen Diskussion in der Jira (siehe: SVC-7748), ließ Linden Lab am Montag verlauten, dass der Code am Mittwoch (also heute) wieder von den RC Servern mit einem Rollback entfernt wird. Die Anzahl der Regionen, die davon betroffen sind, beläuft sich etwa auf 20% des Main Grid. Um die Gemüter weiter zu beruhigen (meiner Meinung nach), wurde dann gestern Abend diese Meldung gepostet:
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Direktlieferung startet am 21. März 2012
von CommerceTeam Linden am 13.03.2012 um 12pm (20 Uhr MEZ)
- Übersetzung -

Ab dem 21. März werden gekaufte Produkte auf dem Marketplace, welche die Direktlieferung verwenden, direkt in den "Received Items"-Ordner des Käufers geschickt. Der "Received Items"-Ordner wird zu diesem Zeitpunkt NICHT für andere Inventar-Transaktionen verwendet. Einkäufe über Magic Boxen werden weiterhin in den normalen Objekt-Ordner geliefert.

Der Zielordner für die Lieferung wird in der Bestellübersicht und in allen an den Käufer versendeten E-Mails angezeigt .


Beim Start werden wir weitere Einzelheiten bekanntgeben und die Seiten in der Knowledge Base aktualisieren, und zwar in allen vier Sprachen, die auf dem Marketplace unterstützt werden. Wir werden dann ebenfalls weitere Einzelheiten zur Migration (der Magic Boxen) bekanntgeben.

Quelle: [LL Forum] - Direct Delivery Launching March 21, 2012

Links:

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen