Registerkarten

SimtippViewerServerKunstLL-BlogVideosVehikelAnleitungSansarARC

Donnerstag, 9. Mai 2013

LEA: 't Filmhuis produziert Nin9

Quelle: Linden Endowment for the Arts
Gestern, am 8. Mai, wurde auf LEA 18 die Installation 't Filmhuis eröffnet. Ich hatte vor kurzem von diesem Sim schon eine kleine Diashow in meinem Bericht zum Nirans Viewer 2.2.0a eingebettet, da das Setting ganz gut die Stärken eines Viewers mit gutem Rendering aufzeigt. Ein paar dieser Bilder bringe ich hier auch noch mal rein, denn die Fotos im LEA Blog zeigen sogut wie nichts von der Region.

Die Installation mit dem komischen Namen 't Filmhuis ist eine große Filmkulisse in Form eines Stadtteils, der an die New Yorker Bronx erinnert. Gebaut wurde sie von Rachelle Raviprakash und genutzt wird sie von den beiden niederländischen Machinimatographen Marx Catteneo und Karkassus Jigsaw. Karkassus will auf LEA 18 Dokumentationen über SL drehen und die Stadtkulisse auch für Ausstellungen nutzen. Marx dagegen will verschiedene Machinima-Experimente durchführen und vor allem eine neunteilige Serie mit dem Namen Nin9 abdrehen. Inhaltlich geht es in der Serie um Verbrechen und Erotik in einer alternativen Realität, und das Ganze soll den Charakter eines Psychothrillers haben. Deshalb ist der Zugang zu LEA 18 auch nur mit Avataren möglich, die eine Adult-Freischaltung haben.

't Filmhuis - 01
City of Felice
Als Einflüsse zu Nin9 werden Se7en, Twin Peaks, Hitchcock, Basic Instinct und europäische Comics (z.B. von Moebius, Enki Bilal, Jacques Tardi oder Schuiten & Peeters) angeführt. Im Mittelpunkt der Geschichte steht Francis Maddox, der Leiter einer Mordkommission, der einen Mord an einer Neko-Dame untersucht und dabei auf Anzeichen eines Serienmörders trifft. Bei den Ermittlungen gerät Francis in die verführerische Welt der Neko-Stripperinnen. Die Spannung der Geschichte liegt nun darin herauszufinden, wer hier Mörder, Außenstehender oder gar nächstes Opfer ist.

't Filmhuis - 04
Typische Häuserfront
Die Besucher von 't Filmhuis können unter Umständen (wenn sie zur richtigen Zeit auf dem Sim sind), die Dreharbeiten zu Nin9 live mitverfolgen. Die Veröffentlichung der ersten Folge wird mit "Frühjahr 2013" angegeben, was dann in den nächsten sechs Wochen sein sollte. Das Teaser-Video zu Nin9 ist jetzt nicht so der Knaller, denn es zeigt leider nicht viel von der Installation auf LEA 18. Deshalb bette ich es hier nicht ein, sondern poste nur den Link zu YouTube:
>> [Video] - Teaser Nin9 Spring 2013

Und das sagt Marx Catteneo selbst zu seinem Projekt:
"RL Fotograf seit den frühen 80'er Jahren und Videofilmer seit den frühen 90'er Jahren, zu SL im Jahr 2007 gekommen, und mit Machinima im Jahr 2009 begonnen. Meine Kenntnisse über RL Foto- und Video-Ausrüstung hatte mich frustriert, als ich die SL-Viewer-Schnittstelle benutzte. Sie hatte viele tolle Funktionen, aber sie waren alle verteilt in verschiedenen Menüs und Fenstern, und sogar in den Debug-Einstellungen. Es fehlte eine anständige Schnittstelle für die Kreativen an der Kamera, deshalb hatte ich das "Film-Menü" für den Kirstens Viewer entworfen, der zufällig auch der erste TPV gewesen ist, der uns Schatten brachte.

't Filmhuis - 08
Schön trashig
Danach wechselte ich dann zum Dolphin-Viewer, der eine leicht modifizierte Version meiner Anpassungen verwendet, die ich immer nach der Installation einer neuen Version auf meine eigene Schnittstelle erweitere.

Diese persönliche Schnittstelle zu haben, hilft mir sehr während meiner Aufnahmen, die immer mit "Erweiterter Beleuchtung", unter Verwendung von Depth of Field (Tiefenunschärfe) und lokalen Lichtern gemacht werden. Genau wie auch im realen Leben, braucht jede Aufnahme ihre eigenen Einstellungen und ich habe mehrere JIRA-Einträge geschrieben, um gewisse Verbesserungen zu fordern. Es gibt immer noch einiges auf meiner Wunschliste, aber dies ist nicht der richtige Ort und die richtige Zeit das zu erörtern :).

Totalaufnahme
Nachdem ich mehrere kleinere Machinima-Projekte umgesetzt hatte, beschloss ich dann, im Jahr 2013 mal etwas Großes zu machen, - eine online veröffentlichte Machinima-Serie, vollständig in SL gedreht, unter Verwendung von Kamera- und Storytelling-Techniken, die ich bereits so lange durch Ausprobieren verbessert habe. Ich bewarb mich für eine komplette Region bei der LEA, um für mehrere Monate ein Filmset für diese Produktion zu haben. Und nun, in der Woche vor den ersten Aufnahmen (Mittwoch, 8. bis 15. Mai), wird es für die Öffentlichkeit in SL geöffnet, damit sie es sich ansehen können. Die "City of Felice" wurde von Rachelle Raviprakash (ich kann ihr nicht genug danken für die tolle Arbeit) und von mir gebaut."

't Filmhuis:
  • Eröffnung: 8. Mai 2013 ab 12pm SLT (21:00 Uhr MESZ)
  • Künstler: Rachelle Raviprakash, Karkassus Jigsaw, Marx Catteneo
  • Region: LEA 18
  • Teleport zu 't Filmhuis
    • Für den Zugang zur Region muss der Account für Adult-Inhalte freigeschaltet sein.

Die veröffentlichten Videos zur Nin9 Serie sollten alle im YouTube-Kanal von Marx Catteneo auftauchen:
>> YouTube-Kanal von Marx Catteneo

Meldungen zum Verlauf der Serie werden wohl auf Facebook gepostet:
>> Nin9 auf Facebook

Quelle: Opening Today: 't Filmhuis producing Nin9

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen