Registerkarten

SimtippViewerServerKunstLL-BlogVideosVehikelAnleitungSansarARC

Freitag, 24. Mai 2013

Rod Humble besucht Bay City und 1920's Berlin

Gestern berichteten sowohl Daniel Voyager als auch Jo Yardley über einen inworld Besuch von Rod Humble, der in SL den Avatarnamen Rodvik Linden benutzt. Das ist insofern ungewöhnlich, weil Rod etwas ähnliches seit über einem Jahr nicht mehr gemacht hat.

Rod Humble in Bay City / Quelle: Daniel Voyager's Blog
In Bay City besuchte der CEO von Linden Lab die Einwohner der themenbasierten Mainland-Regionen, deren SL-Präsenz am letzten Wochenende fünfjähriges Bestehen feierte. Daniel schreibt, dass Humble etwa 30 Minuten in Bay City war und mit den anwesenden Avataren diskutierte. Außerdem erwähnte Daniel, dass Rod Humble diesen Besuch aus einem bestimmten Grund durchführte. Die Einzelheiten dazu sollen in Kürze auch offiziell bekanntgegeben werden. In den Kommentaren betont Daniel dann noch einmal, dass dies eine große Sache sei (in dem Fall größer als die Verdopplung der Primkapazität auf dem gesamten Mainland).

Offenbar am gleichen Tag besuchte Humble dann auch noch 1920's Berlin, einen RP-Sim, der von Jo Yardley geführt wird. Diese hatte letzte Woche auf sich aufmerksam gemacht, als sie über ein Statement von Rod Humble bezüglich der Oculus Rift Brille berichtete.

Rod Humble in 1920's Berlin / Quelle: The 1920s Berlin Project
Auf 1920's Berlin ging Humble in das dortige Tanzlokal "Der Keller", wo er mit den Gästen tanzte und sich im Chat unterhielt. Auf die Durchsetzung der Kleiderordnung auf diesem RP-Sim, hatte man bei Rodvik dann jedoch verzichtet. Der rennt übrigens immer noch mit der römischen Toga rum, die er bei seinem ersten Besuch direkt nach Amtsantritt zum CEO ausgewählt hatte.

Jo erwähnte in ihrem kurzen Artikel noch, dass sie einige Zeit zuvor Rod Humble zu einem Simrundgang eingeladen habe und dieser offenbar gestern dieses Angebot angenommen hat. Von einer "aufregenden Neuigkeit", wie bei Daniel Voyager zu lesen war, schrieb Jo in ihrem Blogpost nichts.

Ok, das ist jetzt keine sooo wahnsinnig aufregende Meldung und sie fällt eher in die Kategorie Klatsch und Tratsch, aber ich habe heute nichts anderes zum Posten. Und ein kleines bisschen ungewöhnlich (im positiven Sinn) finde ich die Aktion von Rod Humble schon.

Quellen:
>> Rodvik Humble visits Bay City
>> Rod Humble’s avatar visits 1920s Berlin

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen