Registerkarten

SimtippViewerServerKunstLL-BlogVideosVehikelAnleitungSansarARC

Dienstag, 18. Juni 2013

Aktuelle Informationen zu Viewer und Server

Quelle: SL Brand Center
Mir bleibt diese Woche aber auch nichts erspart. Nach einem Zahnarztbesuch bei 36° Außentemperatur, habe ich schon vor ansetzen des Bohrers gut geschwitzt. Dann komme ich nach Hause und mein Telefonanschluss war tot, inklusive DSL und Internet. Also bei Vodafon angerufen, wo man sich bei der neuen Hotline erstmal mit einer KI auseinandersetzen muss, die geäußerte Schlagwörter zu interpretieren versucht. Erst, als ich lauter Blödsinn in mein Handy gemurmelt habe (gebe ich hier lieber nicht wieder), kam ich dann zu einem echten Supportmenschen. Fazit nach kurzer Recherche: "Ja, bei Ihnen in der Straße gibt es eine Störung". Krasse Situation für einen Internet-Junkie wie mich. Zum Glück ging dann nach zwei Stunden die grüne Lampe an der DSL Starterbox wieder an.

Da ich nun keine wirklichen News aus SL habe, fasse ich jetzt kurz einen Blogpost von Nalates Urriah zusammen, in dem sie einige Informationen zu kommenden Entwicklungen in SL weitergegeben hat, die ich ganz interessant finde.

Linden Lab steht nun kurz davor, seine Multi-Viewer Strategie zu starten. Damit werden viele Themen in Viewern erscheinen, die seit Monaten auf Abruf stehen, aber wegen der serverseitigen Appearance (SSA) und der Einführung des Materialsystems nicht zum Einsatz kamen. Das SSA selbst, soll in den kommenden zwei bis sechs Wochen im Grid aktiviert werden, je nachdem wie viele Probleme dabei entstehen. Die Software dazu ist bereits auf den Servern aufgespielt, jedoch ist sich Linden Lab noch ziemlich unsicher, wieviele zusätzliche Server benötigt werden, um alle SSA-Berechnungen im Grid durchzuführen. Deshalb wird man wohl nur in kleinen Schritten die Belastung steigern.

Das Problem mit zerstörten Skins und Avatar-Augen, das bei Nutzung eines nicht SSA-fähigen Viewers auf einer SSA-aktivierten Region aufgetreten ist, glaubt Linden Lab behoben zu haben. Das bedeutet aber nicht, dass man bei SSA-Regionen auch weiter einen veralteten Viewer benutzen kann. Die Avatare werden dann trotzdem nicht richtig dargestellt, nur wird eben der eigene Skin nicht mehr unbrauchbar.

Am letzten Freitag gab es bereits einen Belastungstest im SL Main Grid, bei dem aber nur TPV-Entwickler und Beta Tester teilnehmen konnten. Die Firestorm Entwickler wollten dort schon ihre nächste Viewer Version testen (4.4.1), aber LL hat sie darum gebeten, die aktuelle Version zu nehmen, damit man sieht, was Leute erleben, die bis zur Einführung von SSA noch diese Version verwenden. Für den Firestorm Viewer ist von den Entwicklern geplant, die neue Version 4.4.1 in dieser Woche zu veröffentlichen. Sie enthält hauptsächlich Fehlerbereinigungen, die für den 4.4.0 zurückgemeldet wurden. Erst mit dem Firestorm 4.4.2, der ebenfalls recht schnell erscheinen wird, will man dann auch den neuesten Code aus der LL-Viewerentwicklung einbauen.

In Kürze wird ein Beta-Kanal Viewer erscheinen, der das neue und verbesserte Voice-System von Viwox unterstützen soll. Dies wird in SL genutzt, um sich über Mikrofon in Sprache zu unterhalten.

Auf der neuen Viewer Source Repositories-Seite von Linden Lab ist auch ein Amazon-Viewer aufgeführt. Das ist eine spezielle Version, die man sich auf Amazon runterladen kann. Darin sollen angepasste UI-Elemente enthalten sein (z.B. Amazon-Logo) und ein extra "Packaging", was auch immer das heißen soll (vielleicht ein Freebie-Ordner oder die Starter-Pakete von Amazon).

Anfang des Jahres sollte Second Life auch auf Steam eingeführt werden, eine Plattform, über die man sich Spiele und Anwendungen installieren und aktuell halten kann. Inzwischen dachten einige schon, dass LL diesen Plan wieder aufgegeben habe. Das ist allerdings nicht der Fall. Auch ein Steam Viewer wird demnächst im neuen Beta-Kanal erscheinen. Das Problem, dass dieses Projekt bisher zurückgehalten hatte war, dass Steam keine Dateien mit Leerzeichen im Namen verwalten kann. Und davon hat der SL Viewer einige. LL hoft nun darauf, dass Betreiber Valve dieses Problem von seiner Seite aus behebt.

Auch der Cocoa Viewer hat seit längerer Zeit keine Aktualisierung mehr erhalten. Dies soll sich in KW 26 oder 27 ändern. Mit diesem Viewer soll der veraltete Carbon-Code für Apple OS X Betriebssysteme gegen den neueren Cocoa-Code ausgetauscht werden. Ist nur was für Mac-Nutzer.

Im Beta-Kanal gibt es einen neuen Viewer mit dem Namen Beta Maintenance. Er wurde erst vor vier Tagen veröffentlicht und enthält Fehlerbereinigungen für fehlerhafte Farbdarstellungen, hochauflösende Bildschirmfotos (Kacheleffekt), falsche LoD-Darstellung von Meshes, einem Problem mit Meshes und dem VBO (Versatz der Attachments kurz vor einem Teleport) und viele weitere Dinge. Als neue Funktion sind im Maintenance ein paar Anti-Griefing Tools eingebaut. Vor einiger Zeit wurde eine Möglichkeit angekündigt, um Partikel-Spam mit einem Rechtsklick und anschließendem "Mute" zu unterbinden. Denn damit wird dann ganz einfach der Emitter der Partikel für den mutenden Nutzer deaktiviert. Das ist in diesem Beta bereits eingebaut. Hier gibt es die Release Notes.

Nun eine Liste mit weiteren Funktionen, die bereits im Maintenance Viewer enthalten sind:
  • Verbesserter Mesh-Download vom Server zum Nutzer.
  • Neue Meldefenster für Viewer- und Regions-Neustart.
  • Erweiterte Grafikkarten-Tabelle mit den neuesten Modellen.
  • Ein Fix für nicht rezzende Sculpty-Objekte.
  • Ein neuer Schalter, um Depth of Field auch im Bearbeiten-Modus ein- oder auszuschalten.
  • Die relativ neuen Attachmentpunkte "Neck" und "Avatar Center" können über LSL genutzt werden.
  • Außerdem gibt es auch einen Fix für einen verbreiteten Crash beim Hochladen von verschiedenen Rigged Mesh DAE Dateien.

Der Rest in Nalates Blogpost ist Spekulation, was ich hier nicht mehr zusammenfasse.

Quelle: Second Life News 2013-25

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen