Registerkarten

SimtippViewerServerKunstLL-BlogVideosVehikelAnleitungSansarARC

Freitag, 28. Juni 2013

The Drax Files: World Makers [Episode 8: MadPea Games]

In der achten Episode der Drax Files hat Draxtor Despres diesmal die Rollen vertauscht. Nicht der interviewte Gast ist als RL-Person zu sehen, sondern Draxtor selbst. Das liegt wohl daran, dass Kiana Writer, die Leiterin der SL Spieleentwicklergruppe MadPea, sich selbst nicht vor der Kamera zeigen möchte.

Aber auch so ist diese Episode wieder überaus interessant und kurzweilig geworden. Das Team von MadPea ist ein gutes Beispiel für die Zusammenarbeit von Leuten aus verschiedenen Ländern innerhalb einer virtuellen Umgebung. Jeder arbeitet an seiner Aufgabe zu einem neuen Thema und dann trifft man sich inworld und fügt alles zusammen.

Eine Aussage von Kiana im Video halte ich für ziemlich zutreffend: Bei Konsolenspielen wird man als Spieler zu einer anderen Person, aber in Second Life identifizieren sich sehr viele Nutzer mit ihrem eigenen Avatar. Und so spielen "sie selbst" das Spiel, was dann durchaus immersiver sein kann, als z.B. Lara Croft zu sein.

Gegen Ende sieht man dann doch noch ein paar RL-Gesichter aus dem MadPea Team, unter anderem auch jemand aus Deutschland, bei dem ich jetzt einfach mal auf den Avatar Harter Fall tippe. :)
Und ganz am Ende werden dann erste Bilder aus MadPeas neuem Titel "Unia" gezeigt, der sich aktuell in der Entwicklung befindet. Damit versucht die Gruppe erstmals, mit den neuen Möglichkeiten von SL (Mesh, Pathfinding, Experience Tools), in den Bereich der Action-Spiele vorzustoßen. Und das, was man im Video sehen kann, ist wirklich vielversprechend. Da freue ich mich schon drauf.





Hier die Übersetzung zur YouTube-Beschreibung:
"Die Debatte, ob Second Life ein Spiel ist oder nicht, wird seit der NBC-Folge "The Office" von 2007 geführt, als Dwight Schrute eine plausible Definition der riesigen virtuellen Welt ablehnte, in der er einen Papierverkäufer "spielte".

Währenddessen hat die aus Finnland kommende Design-Firma MadPea Games diesem Hin und Her nicht viel Aufmerksamkeit geschenkt und lieber am laufenden Band komplexe, immersive Abenteuer-Spiele und spielebasierte Lernkonzepte in Second Life produziert, indem sie die Vielzahl von Werkzeugen dieser Plattform in vollen Zügen nutzten.

Das weltweit verteilte Team von MadPea arbeitet so zusammen, als wäre es eine Einheit, weil das persistente Universum von SL es ihnen ermöglicht, genau das zu tun: Scripter aus Holland manipulieren in Echtzeit die Spielmechanik zusammen mit 3D-Erstellern aus den Vereinigten Staaten, während Designer aus Deutschland, Frankreich und Großbritannien den Ablauf ihres neuen, in Arbeit befindlichen Action-Spiels "Unia" testen, und die Annahme widerlegen, dass nur Konsolen zu intensivem Gameplay, High-End-Grafik und epischen Geschichten in der Lage sind."
Quelle YouTube

Links:

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen