Registerkarten

SimtippViewerServerKunstLL-BlogVideosVehikelAnleitungSansarARC

Donnerstag, 4. Juli 2013

LEA Full Sim Art Serie für Juli: "When the Mind's Eye Listens" von Nino Vichan

Quelle: Linden Endowment for the Arts
Die LEA Full Sim Art Serie hat zum ersten Mal in zwei Jahren für einen Monat eine Pause eingelegt und so gab es im Juni keine Installation. Warum das so war, wird im aktuellen LEA-Blogpost von gestern zwar nicht gesagt, aber ich vermute, dass der geplante Aufbau von Kalanglarik mit dem Namen "Tomorrow" aus irgendeinem Grund (z.B. Krankheit) nicht gemacht werden konnte.

In diesem Monat geht es aber weiter mit Nino Vichan und ihrem "When the Mind's Eye Listens". Das ist eine Mischung aus extrem guten Partikeleffekten und beruhigenden Sounds, die über den Stream abgespielt werden. Wer schon immer mal in unbekannte, ferne Galaxien abtauchen wollte, ist hier genau richtig.

Am Landepunkt gibt es mehrere Notecards mit Informationen und einen Teleport zu insgesamt sieben weiteren Ebenen. Für den TP muss man hier mit der rechten Maustaste auf den Partikelball klicken und im Kontextmenü "Teleport" wählen. Das Gleiche gilt für die anderen Stationen. Auf allen Ebenen gibt es direkt neben dem Teleportball eine Tour-Plattform (sowas wie ein fliegender Teppich), auf den man sich allein oder zu zweit setzen kann. Dann beginnt ein ca. 2 bis 3 Minuten langer Flug durch die dreidimensionale Partikelkunst.


Ich selbst war schon immer ziemlich angetan von den Möglichkeiten, fantasievolle Strukturen aus Partikeln in Second Life erzeugen zu können. Das letzte Mal, dass ich so faszinierende Partikel in kombinierter Form gesehen habe, war 2011 bei Tyrehl Byks "Particle Phantasmagoria". Ich habe mir die Region LEA6 eben nur kurz angesehen und ein paar Fotos gemacht. Am Wochenende werde ich mir das dann noch mal in Ruhe und ohne Ablenkung geben, denn die Zusammenstellung der Partikeleffekte ist wirklich sehenswert.



Hier die Beschreibung der Installation in Ninos Worten. Das ist allerdings in einem Englisch geschrieben, das ich nicht wirklich korrekt übersetzen kann:
"Im unendlichen Raum vor eurem geistigen Auge, in dem die Nervenbahnen eure Erinnerungen, Träume, Fantasien, und die Erinnerungen an diese Träume und Fantasien definieren, überschneiden und reformieren sich Muster, die die Reize aus euren visuellen und auditiven Eingangskanälen kombinieren.

In dieser Dimension werden die Gesetze der Physik nur als referentielles Material für die unendlich kreativen Prozesse verwendet, die eure Erfahrungen bestimmen.

Endlos frei durch dieses sich ständig modulierende Universum schwebend, werdet ihr auf eine Melodie aus einer Holzflöte stoßen, die wie ein dämmriger, duftender Nebel dahinzieht und euch ein Gefühl von Frieden gibt.

Ein Blitz aus reinem gelben Licht, der nur im übertragenen Sinn der Farbe entspricht und nicht der visuellen Farbe selbst, wird durch ein metallisches Krachen definiert, der sich in Dampf auflöst.

Das Universum in eurem geistigen Auge wird von seltsamen und wunderbaren Geschöpfen bewohnt, aus immateriellem Stoff oder aus reiner Farbe, die im ephemeren Raum eines momentanen Klangs leben.

Ich biete euch diese Arbeit als Fahrzeug in euer geistiges Auge, wo ihr vielleicht einen Moment innehalten und langsam tief durchatmen könnt, in einer Atmosphäre von
Farbe,
  Sound,
    Form,
      Licht,
        Bewegung,
          Emotionen                       und Bedeutung..."



LEA Full Sim Art Serie für Juli 2013

Quelle: LEA FULL SIM ART SERIES: Nino Vichan's "When the Mind's Eye Listens"

....................................................................................................................................................

Die Liste der bisher vorgestellten LEA Full Sim Serien hier im Blog, kann man sich unter dem folgenden Link ansehen:


Bisherige LEA Full Sim Serien (vorgestellt hier im Blog):

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen