Registerkarten

SimtippViewerServerKunstLL-BlogVideosVehikelAnleitungSansarARC

Freitag, 9. August 2013

Cyberpunks for Life Lesungen am 10. und 11. August in SL

Quelle: Brennende Buchstaben
Die Brennenden Buchstaben und Kueperpunk veranstalten ja sehr häufig Lesungen in Second Life. Dies wird im Vorfeld auch in verschiedenen deutschsprachigen Blogs und Foren entsprechend angekündigt. Deswegen poste ich selbst nicht ganz so viel über diese Veranstaltungen. Ich suche mir zum Bloggen eher SL-Themen aus dem Web, die im deutschsprachigen Raum nicht so stark wahrgenommen werden.

Heute mache ich aber auf einen Event aufmerksam, den die Brennenden Buchstaben zusammen mit dem RFL-Team "Cyberpunks for Life" durchführen. Nicht zuletzt, weil ich vor einigen Wochen in den Kommentaren zu einem Blogpost von mir etwas auf dem Schlauch gestanden habe.

Aus Kueperpunks Blog:
"Die Cyberpunks for Life sind eines der am Relay for Life Event beteiligten Teams. Die Einnahmen aus den Verkäufen an ihren Vendoren kommen der American Cancer Society zugute.

Wir haben vor einigen Monaten beschlossen, in der von den Cyberpunks for Life aufgebauten Cyberpunk Metropole eine Lesung zu veranstalten und dazu hochkarätige Autorenkollegen eingeladen. Lesen werden morgen Abend ab 20 Uhr Michael Iwoleit und Christian Günther und am Sonntag Bernhard Giersche und dann meine Wenigkeit.

Der Eintritt ist frei. Falls jemand spenden möchte, kann er das an einem der dafür aufgebauten Automaten tun..."


>> weiterlesen auf kueperpunk 2012

>> Teleport zu den Lesungen

>> Cyberpunks for Life Blog
>> Teamseite der Cyberpunks for Life

Kommentare:

  1. Ist für eine gute Sache, denke ich. Danke für Dein Posting.

    AntwortenLöschen
  2. Oh ich kannte Kueperpunk noch nicht, Danke YoY

    Ja der Cyberpunk lebt noch, nicht tot zukriegen das Genere, doch leider oft missverstanden und über die Jahre fälschlich gerne mit SciFi vermischt worden. Was RP Games betrifft ist Shadowrun wieder dabei und Cyberpunk 2077 ist in Arbeit - für mich als 2020 RP und GITS Fan also eine große Freude.

    In SL entstehen auch für das in Zukunft denkbare Internet wichtige Ideen. Dort auch Leute die sich schon Jahrelang Gedanken darüber machen wie AR/VR in RL nutzbar wäre, dazu gehört jetzt ja auch SL+FB und SL Andorid Smartphone etc Das alles rückt immer weiter mit AR/VR zusammen. Ich nutze für meine Arbeiten Uniity3D/Blender3D und SL. 2014/15 wird mit castAR, Occ Rift, G Glass (wenn Massentauglich) wieder ein stück altes Cyberpunk Gear eingeholt, den ersten wird bei Occ Rift schon schlecht. Naja normal nicht jeder kann Cyber Astonaut werden oder Achterbahn fahren. Mal sehen was davon später im Developer Sieb hängen bleibt. Die PC Mouse hält sich noch tapfer. Geräte für das Mit Händen in der Luft rumfuchteln, sind bisher "noch" zu ungenau, viel unbequemer als Mouse oder Pad ohne viel Training ist es fast so wie Geige spielen lernen. Ich denke nächster PC Mouse Ersatz Kandidat ist "MYO" Mitte 2014 (MYO greift die Arm Muskulatur ab).

    Oh Kennt ihr den noch ? http://apcmag.com/images/johnny-mnemonic-big.jpg

    Hey trägt Johnny hier schon eine viel bessere Occ. Rift Version ? ;) Der Datenhandschuh hat ja wohl Heute ausgedient, es nur nicht geschafft die Mouse/Joypad etc abzulösen. Es muss ja auch nicht alles Mainstream fähig sein, mache AR Dinge machen sehr viel Sinn, wenn die Bedienung vom User trainiert wird, wichtig für Leute mit Handicap oder Spezielle 3D Anwendungen, wenn die Technik da aushelfen kann ist es ein Fortschritt. "castAR" (micro LED Projector to Reflect Foile = Mini Holodeck) steht bei mir z.Z auf Platz 1 auf meiner Wunsch Liste.

    Das alles mehr oder weniger noch Spielzeug. Cyberpunk für mich RP Hobby. Denn das letzte was ich mir wünsche wäre Cyberpunk in RL - ok ein wenig Technik Kram sei uns erlaubt was ist gut und was schlecht ? Die Glaskugel dafür hat noch keiner.

    cu in the Sprawl

    AntwortenLöschen