Registerkarten

SimtippViewerServerKunstLL-BlogVideosVehikelAnleitungSansarARC

Sonntag, 4. August 2013

Dies und Das aus dem Web (KW 31 / 2013)

Ich war heute Nachmittag nicht zu Hause, deshalb konnte ich die UWA Preisverleihung nicht verfolgen. Ich habe eben aber in Nataschas Blog nachgeschaut und gesehen, dass mein Tipp "Window On A Train" auf Platz 7 gelandet ist. Ich hatte das Video eher unter den ersten drei Plätzen erwartet, aber immerhin: Platz 7 von 64 ist auch nicht soo schlecht. Als kleinen Trost hat Karima Hoisan den ersten Platz beim Zuschauer-Preis für die beste Vorhersage der Platzierungen gewonnen.

Ansonsten habe ich mal wieder wenig Zeit für meinen Wochenrückblick, da ich etwas für die kommende (und stressige) RL-Woche vorbereiten muss. Ich tippe einfach mal runter, was ich so hinbekomme. Mein Wochenrückblick wird aber in den nächsten Wochen eher etwas dünner ausfallen.

Noch ein paar kleine Fundstücke vorab:
Kennt ihr eigentlich den am häufigsten geposteten SL-Antispruch auf Twitter? Den habe ich jetzt sicher schon 100 mal gelesen und ich finde ihn wirklich behämmert.
>> Gibt es eigentlich Second Life noch? Oder waren zwei Scheißleben dann doch eines zuviel?

Es würde mich wirklich interessieren, was uns diese offensichtlich hochintelligenten Feingeister mit diesem Spruch zu sagen versuchen. Denn er wird von verschiedenen Twitter-Nutzern in regelmäßigen Abständen gepostet. Scheinbar haben die nicht mal genug Hirn, sich selbst einen Spruch mit nur 140 Zeichen auszudenken.

Insgesamt sehe ich aber, dass in letzter Zeit enorm viel über Second Life getwittert wird. Das merkt man am besten, wenn man den #secondlife-Kanal auf Twitter verfolgt. Vor einigen Wochen habe ich jeweils einmal am Tag die Meldungen der letzten 24 Stunden durchgesehen. Doch das ist mir jetzt echt zuviel geworden. Trotz Sommerferienzeit scheint das Interesse an SL gerade ziemlich groß zu sein.

Zum Schluss ein SL-Fototipp: Am Dienstag gab es im SL-Blog ein Bild des Tages, das für sehr viel Beifall gesorgt hat. Leider ist das Foto nicht zum Teilen auf anderen Webseiten freigegeben. Deshalb hier nur der Link zum sehr stimmungsvollen Bild:
>> Second Life Pic of the Day 07/30/2013

Und hier ein paar kurze Fundstücke der vergangenen Woche:

Kalenderwoche 31 / 2013



Sandstorm Googles by Axsisthorn Resident Quelle: FaMESHed
FaMESHed vom 1. bis 27. August 2013

FaMESHed ist sowas wie eine Messe für Mesh-Designer aus allen Bereichen der Content-Erstellung in Second Life. Sie läuft vom 1. bis zum 27. August, findet aber eigentlich jeden Monat in genau diesem Zeitraum statt, jeweils mit wechselndem Programm. Die gezeigten Objekte sind stets erstmals und exklusiv auf diesem Event zu sehen.

In dieser Woche habe ich schon viele Berichte zu FaMESHed gelesen oder Fotos mit den ausgestellten Objekten gesehen. Die Brille auf meinem Foto hier, ist mir zum Beispiel auf diesem Flickr-Bild begegnet. Deshalb stelle ich diese Messe hier mal vor. Im Blogpost zum Quellenlink werden so gut wie alle Produkte als Foto gezeigt, die im August auf der FaMESHed angeboten werden.

>> Teleport zu FaMESHed

Quelle: It’s only a skip-hop-jump to this month’s FaMESHed!



Und weiter gehts nach dem Link:


Quelle: Avatar Blogger Info
Neue Seite von Bloggern für Blogger

Am letzten Montag starteten einige Autoren vom iRez Blog die Seite "Avatar Blogger Info". Vor allem Vanessa Blaylock und Canary Beck sind seitdem sehr aktiv dort. Aber es haben sich auch schon einige bekannte Namen aus der SL-Blogszene angemeldet.

Mit dieser Seite will man einfach häufig gestellte Fragen von Bloggern aufgreifen und diese mit erfahrenen Bloggern diskutieren. Nicht alles was dort geschrieben wird, ist der Weisheit letzter Schluss, aber vieles ist durchaus interessant und/oder hilfreich.

Die Seite ist auch nicht auf Second Life ausgerichtet, sondern auf Blogger, die ihren Blog unter einem Avatar-Pseudonym führen. Das reicht dann von SL über OpenSim und Cloud Party, bis zu Entropia Universe. Inzwischen wurden schon reichlich Themen eröffnet, die einen endlosen Diskussionsstrang auf der Haupseite ergeben. Um sich themenorientiert zu informieren, sollte man im Kopfmenü die drei Einträge unter "Topics" benutzen.

Quelle: Avatar Blogger Info



Quelle: Second Life Play Instinct
Estelle Pienaar über "Attack on Titan"

Estelle Pienaar hat in ihrem SL-Spiele Blog noch einmal etwas über das Ende des SL-Games "Attack in Titan" geschrieben. Der sehr erfolgreiche SL-Ableger einer japanischen Manga-Serie wurde von heute auf morgen beendet und alle Hinweise darauf aus dem Web entfernt.

Eine offizielle Mitteilung, dass es sich dabei um einen Copyright-Verstoss gehandelt haben soll, gibt es bisher nicht. Allerdings wurde das Video auf YouTube mit dem Hinweis auf einen Urheberrechtsanspruch von Rechteinhaber Kodansha Ltd. gesperrt, genauso wie die Bilder auf Flickr. Genau am gleichen Tag wurden auch alle inworld Vendoren und die Marketplace-Anzeigen entfernt. Das spricht dann alles zusammengenommen sehr dafür, dass hier ein Urheberrechtsanspruch vorgelegen hat.

In der zweiten Hälfte des Blogpost greift Estelle eine Idee von Ciaran Laval auf: Es geht darum, ob Linden Lab mit einigen Rechteinhabern von Filmen und Spielen eine Lizenzvereinbarung treffen sollte, um dann gegen Abgabe einer Gebühr (z.B. ein Teil der Landmiete) bekannte Titel in SL zugänglich zu machen. Als Nebeneffekt könnte LL dann diese Rechte auch noch für ihre neueste Plattform Desura verwenden, auf der auch Mods für bereits existierende Spiele angeboten werden. Auf der anderen Seite sieht man aber auch, dass ein bekannter Titel nicht unbedingt für erhöhte Popularität sorgt, wie zum Beispiel bei der SL-Folge der TV-Serie CSI: NY, die nur für ein paar Tage das Interesse der Medien auf sich zog.

Siehe auch meine beiden Blogposts dazu:
>> "Attack on Titan" sorgt als SL-Spiel für Aufmerksamkeit
>> "Attack on Titan" von Kodansha Ltd. in SL gestoppt

Quelle: What happened to "Attack on Titan" fan game mod? And how could LL support users...



Quelle: Daniel Voyager's Blog
Hair Fair 2013 erfolgreich

Am Montag meldete Daniel Voyager, dass die Hair Fair 2013 am 28. Juli erfolgreich zu Ende gegangen ist. Insgesamt wurden auf der Messe Spenden in Höhe von 4.157.251 L$ erzielt (etwa 13.500 Euro). Davon kamen 3.887.885 L$ aus dem Verkauf von Produkten und 269.366 L$ aus der Bandanas-Aktion, die von den Veranstaltern initiiert wurde, sowie einigen Einzelspenden. Diese Einnahmen werden nun in US$ getauscht und dann an die Wigs for Kids-Organisation übergeben.

Im Abschlussbericht auf der Hair Fair Homepage bedankt sich Hauptkoordinatorin Sasy Scarborough bei allen Mitwirkenden der Hair Fair 2013 für dieses erfolgreiche Ergebnis. Darunter unter anderem auch bei Linden Lab für die Möglichkeit, ausschließlich für Veranstaltungen dieser Art einzelne Regionen anmieten zu können und dafür, dass diese bei einem Crash vom Support sehr schnell wieder online gebracht wurden.

Siehe auch:
>> Hair Fair 2013 – Thank You

Quelle: L$4,157,129 raised for Hair Fair 2013 in Second Life



Quelle: Nalates' Things & Stuff
In dieser Woche gibt es fast nichts Erwähnenswertes aus den inworld Meetings. Sowohl Nalates Urriah als auch Inara Pey haben meist nur alte Infos wieder aufgewärmt.

Linden Lab ist zur Zeit immer noch mit der SSA-Einführung und mit dem neuen Viewer Release-System beschäftigt, so dass kaum neue Themen begonnen werden. Dazu kommt dann noch die Urlaubszeit.

 Ich habe trotzdem aus den wenigen Meldungen ein paar Themen herausgepickt.

Meldungen aus den inworld Meetings

Es gibt eine neue Seite in der Firestorm-Wiki, auf der mögliche Fehler beim Textur-Baking mit der neuen serverseitigen Appearance (SSA) erklärt werden. SSA soll ja eigentlich die Fehler bei der Anzeige von Avatar-Texturen reduzieren, aber dennoch können auch damit ein paar Probleme auftreten. Diese werden hier erläutert:
>> Dealing with Avatar Bake Fail - SSA

Bei den Server-Aufspielungen für den letzten Mittwoch wurde das Projekt für BlueSteel kurz vor den Rolling Restarts zurückgezogen. Es wurde in letzter Minute noch ein Fehler gefunden, der die Aufspielung verhinderte. Stattdessen wurden dann die BlueSteel-Regionen am Mittwoch auf den Stand des Hauptkanals gebracht. Meinen Bericht zu den Aufspielungen hatte ich am Mittwoch entsprechend aktualisiert.

Es gibt zur Zeit ein Problem bei der Synchronisation von Multi-Avatar Animationen (z.B. Gruppentänze). Durch die neue Interest List laufen diese Animationen nun schneller aus der Synchronität heraus. Dieses Problem gibt es zwar schon länger, war aber bisher nur in Verbindung mit einem Wegdrehen der Kamera vom Geschehen bemerkbar. Nachdem man dann wieder die Kamera auf die animierten Avas richtete, war der eigene Ava oft asynchron. Jetzt tritt das Problem jedoch auch auf, wenn man durchgehend die Kamera auf den animierten Avas lässt. Linden Lab will sich um dieses Problem demnächst kümmern. Laut Nalates wäre ein "Re-Sync"-Button im Viewer ganz hilfreich.

Es gibt inzwischen fünf Release Candidate Viewer auf der Seite der Alternate Viewers in der SL-Wiki. Neben Google Breakpad-, Maintenance-, Snowstorm- und Vivox-Viewer, hat sich in der vergangenen Woche auch noch der CHUI-Viewer zu den Kandidaten dazugesellt. Wer von diesen Viewern nun der nächste offizielle Viewer wird, ist noch offen. Aber die Antwort darauf sollte eigentlich in der nächsten Woche von LL gegeben werden.

Quellen:
>> Second Life News 2013-31
>> Second Life News 2013-31 #2
>> SL projects report week 31 (2): server and viewer




Quelle: Second Life Good Stuff
Second Life Good Stuff wurde eingestellt

Einige kennen vielleicht die Scoop.it-Seite "Second Life Good Stuff" von DrFran Babcock, die fast täglich neue Freebies aus Second Life vorstellte. Gelegentlich hatte dort auch FritzFranz Fride als Gast ein paar Tipps zusätzlich hinzugefügt.

Nach einem Problem mit dem Bilderupload auf Scoop.it, bei der DrFran drei Stunden Arbeit verloren hatte, hat sie am Dienstag angekündigt, die Seite nicht mehr weiterzuführen. Als Alternative empfiehlt sie die Scoop-it-Seite "Second Life Freebies", die meines Erachtens unter der selben Adresse läuft, die Fritzfranz früher für seine Freebie-Seite verwendete,

>> Second Life Freebies

Irgendwie fehlt dort aber ein wenig der Charme, den DrFran durch ihre persönliche Auswahl von Blogpost- und Marketplace-Freebies, sowie Hunt-Items auf ihrer Seite erreicht hatte.

Quelle: Sorry, Done



Eigener Screenshot
Patterns 0.03b 66008 ist erschienen

Seit der Version 0.03a hängen die Patterns-Entwickler den Updates iimer mehr Zahlen an. Inzwischen ist noch die Build-Nummer und das Datum dazugekommen. Am 30. Juli ist somit Patterns 0.03b 66008 7/30/2013 erschienen. Im Wesentlichen wurden damit Fehler behoben, die mit dem großen Update bei 0.03a eingeschleppt wurden.

Trotz dieser Fehler bin ich inzwischen ein echter Patterns-Junkie geworden. Vor allem der Challenge Mode ist fesselnd, bei dem man so schnell wie möglich alle Moonstones auf einem Planeten finden muss. Um an einige dieser Steine zu kommen, muss man wirklich stark um die Ecke denken.

Hier nur ein paar der Änderungen aus den Release Notes:
  • Keine doppelten Einträge mehr in der Cosmos-Datenbank.
  • Download aus dem Cosmos jetzt auch ohne Login möglich.
  • Der Challenge-Mode kann unter dem Genesis-Level auch mit den Unbound-Einstellungen gespielt werden.
  • Das Sammeln von Shapes funktioniert jetzt auch mit Debris (nicht mehr aktive Körper, die lose herumgeschoben werden können).
  • Platziert man ein großes Objekt auf seinem eigenen Charakter, fällt dieser jetzt nicht mehr durch die Oberfläche des Planeten hindurch.
  • Man fällt jetzt auch im Unbound-Modus wieder zurück auf den Planeten.

Diesmal gibt es kein neues Video zum Release, da auch keine nennenswerten Neuerungen aufgenommen wurden.

Siehe auch meinen Einzelbeitrag:
>> Patterns 0.03a ist erschienen

Quelle: Patterns Update .03b 66008 7/30/2013



Quelle: Focus Online
Focus Bericht über Chat Communities

Auf Focus Online gab es am Donnerstag einen Bericht über virtuelle Communities. Neben Habbo Hotel, IMVU und Club Cooee, wird auch Second Life in diesem Artikel erwähnt. Aufgrund des neuen Leistungsschutzrechts zitiere ich von diesem Verlag keinen Text hier in meinem Blog.

Der Fokus meint jedenfalls, dass Second Life die bekannteste virtuelle Welt mit einer Chatfunktion sei, die aber heute nur noch eine Nebenrolle unter den Plattformen spielt. Vor allem die hohe Lernkurve für Neulinge sei eine Hürde für Wachstum. Immerhin erkennt der Fokus aber auch an, dass es in SL ein rechhaltiges Angebot von kulturellen Events, virtueller Kunst, musikalischer Unterhaltung und Bildungsangeboten gibt. Alles in allem ein Artikel, der bezüglich SL keine groben Fehler enthält.

>> Artikel lesen durch Klick auf den Quellenlink

Quelle: Als DJ in der virtuellen Community



Quelle: indiegogo
Indiegogo Projekt für Sim-Finanzierung

Seit der IndieGogo-Aktion von Bryn Oh wissen wir, das es auch möglich ist, sich eine Region in Second Life über ein Croudfunding-Projekt zu finanzieren. Allerdings sollte man entweder einen bekannten Namen haben, bei dem die Unterstützer wissen, was als Ergebnis zu erwarten ist. Oder das zu unterstützende Projekt muss von der Idee so gut sein, dass die Unterstützer einfach Lust haben, sowas in Second Life mal zu sehen.

Das hat nun auch Loff Auer versucht und ein Crowdfunding-Projekt auf IndieGogo gestartet, um damit seinen Traum einer eigenen Fullprim Sim zu verwirklichen. Dazu gibt es ein recht vages Konzept, wie sich die Region nach ihrer Fertigstellung selbst finanzieren soll. Und es gibt viele Bilder, die zum größten Teil gar nichts mit SL zu tun haben.

Ich denke, dass Loff mit dieser Idee kein Erfolg haben wird, denn das sieht einfach etwas nach Abzocke aus. Wie man sieht, sind auch in einer Woche seit dem Start des Projekts gerade mal 125 US$ zusammengekommen.

Quelle: Second Life Paradise - Help Build Our Virtual Perfect Island & Enjoy It



Quelle: spieletipps
Das SL-Kornfeld auf spieletipps.de

Am Samstag wurde auf spieletipps.de in der Rubrik "Wahr oder Falsch" das legendäre Kornfeld aus Second Life behandelt. Leider war außer der Überschrift sonst kaum etwas richtig in der Beschreibung des Autors (siehe Quellenlink).

Daraufhin habe ich einen Kommentar geschrieben, aber als ich ihn abschicken wollte, konnte man das nur über einen Facebook-Account. Sowas ist meiner Ansicht nach schwere Nötigung (^^) und für mich ein absolutes No-Go. Also poste ich jetzt meinen Kommentar einfach hier. Vielleicht liest ja irgendein "Spielefreund mit Facebook-Account" meinen Blog. *g*
"Also, das Kornfeld als Bestrafung für böse Second Life Nutzer gab es wirklich. Nur hat der Autor Dennis ter Horst hier einiges durcheinander gebracht.

Das Kornfeld war die Strafe für geringere Vergehen, für die Linden Lab die Nutzer nicht komplett aus Second Life ausschließen wollte. Die Vorgabe lautete, dass die dorthin geschickten Leute über ihre Tat nachdenken sollten, um dann nach einigen Stunden, Tagen, oder in extremem Fällen auch Wochen, wieder zurück in das normale Grid gelassen zu werden.

Man war dann auch nicht allein in diesem Kornfeld, sondern mit anderen gebannten Leuten zusammen. Höchstens, wenn man gerade der einzige Gebannte war, hatte man das Straflager für sich allein.

Bereits im Jahr 2008 hat Linden Lab dann das Kornfeld als Gefängnis aufgegeben. Seitdem gibt es für Regelverstöße nur noch den zeitlichen oder permanenten Ausschluss des Accounts aus der virtuellen Welt. Bis Mitte 2012 wurde dann das Kornfeld noch als eine Art Museum im Grid belassen und konnte von jedem besucht werden. Dann verschwanden die Regionen.

Zum 10-jährigen Bestehen von Second Life gab es im Juni 2013 auf den Geburtstagsregionen zur Dokumentation der Geschichte dann wieder ein Kornfeld. Nach Ende dieser Veranstaltung wurde die Region im Grid verschoben und ist aktuell immer noch online. Man kann sie im Webbrowser auf der SLURL-Map sehen; und zwar hier: The Corn Field.

Der Zugang ist allerdings für normale Nutzer gesperrt. Ich kann mir aber nicht vorstellen, dass Linden Lab diese Art der Bestrafung noch einmal neu einführt."

Siehe auch meinen Blogpost zum Kornfeld:
>> The Corn Field

Quelle: Wahr oder falsch? #48: Das legendäre Kornfeld für Rabauken



Mein Video der Woche

Bereits am letzten Sonntag, allerdings nachdem ich meinen Wochenrückblick abgeschickt hatte, wurde dieses Video online gestellt. Spiral Silverstar, der auf YouTube unter dem (RL?)-Namen Joe Zazulak aktiv ist, hat kurz vor Ende der letzten LEA-Runde die Installation von Yooma Mayo in einem Machinima festgehalten.

Im Gegensatz zu meinem Bericht über den "Mechanical Circus", war die Installation von Yooma bis zu Spirals Aufnahmen dann doch noch fertig geworden. Herausgekommen ist ein wirklich sehr schönes Video.

Hier lohnt es sich auch, das Video auf HD in 720p umzustellen und in groß anzusehen (Direktlink ist unter dem Video).

Mechanical Circus



>> "Mechanical Circus" mit 720p in neuem Fenster öffnen

Kommentare:

  1. Halli Hallo Maddy,

    kurze Anmerkung zur Freebieseite: Ich empfehle die Seiten "Virtual Vagabond" (http://www.virtualvagabond.com/) als Alternative. SpaceCase hat zwar nicht die Mengen an Freebies die DrFran geboten hat und auch nicht immer nur Freebies aber in Gemeinschaft mit der inworld Gruppe "Virtual Vagabond" (http://world.secondlife.com/group/fa41d6dd-6789-73ca-552e-3f49de03cc18), in der mehrere aktive Member Freebies bekannt geben, kommt auch hier eine ordentliche Auswahl zustande. In der Regel dann auch oft hochwertigere Freebies.

    Ich persönlich bin immer noch am Überlegen ob man durch Verwendung von Yahoo Pipes genügend Bloguser erreichen kann die mittles eines vereinbarten "Tags" Ihre Freebiepostings in einer Art Rss-Feed zusammengefasst bekommen. Voraussetzung dafür wären natürlich einigermasen disziplinierte Blogbetreiber die so einen "Service" zu schätzen wissen und nicht missbrauchen. Das könnte man auf diverse Themen wie Tutorials, Gadgets, Simtipps oder was immer sich User wünschen ausweiten und eventuell auch auf einer Webseite zusammenfassen...

    Naja, Zukunftsmusik... darüber denke ich schon länger nach aber geniesse dann doch lieber den Sommer und die viele Arbeit, ähnlich wie Du ;-)

    Gruß Fritz

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Fritz,

      Virtual Vagabond kenne ich. Die Freebies von dort sind auch meistens bei DrFran aufgetaucht. Deswegen finde ich den bunten Mix auf einer Scoop.it Seite eben gut. Und das Layout spricht mich auch an. Ich folge auch einigen News-Aggregatoren auf Scoop.it, weil ich da einfach am schnellsten einen Überblick habe.

      Ich werde aber Virtual Vagabond mal in meine RSS-Sammlung aufnehmen. :)

      Löschen
  2. An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an dich Maddy.
    Das du dir trotz stressigen RL dir die Arbeit machst deinen Blog gewissenhaft zu aktualisieren.
    Ich denke mal das dein Blog eine wichtige und informative Instanz innerhalb der virtuellen Welten ist. :-)

    AntwortenLöschen