Registerkarten

SimtippViewerServerKunstLL-BlogVideosVehikelAnleitungSansarARC

Dienstag, 27. August 2013

ERC Space Port

Heute möchte ich nur ein paar Fotos posten, ohne dass ich dazu viel schreibe. Mir ist mein Blog in letzter Zeit sowieso etwas zu textlastig geworden und da ich immer ein paar aktuelle Bilder aus SL auf der Festplatte habe, gibt es jetzt einfach einen Kurztipp dazu.

Die Laika Station
Schon vor einer Woche hatte ich im Blog der East River Community einen kurzen Artikel über ihr neuestes Projekt gelesen. Mit drei Raumstationen in großer Höhe und einem Raumhafen auf dem Boden, will diese Community eine kleine Sci-Fi Simulation auf dem Mainland einrichten.

Wirkt von innen größer als von außen
Die East River Community (ERC) ist ein Verbund verschiedener Gruppen, die auf dem Mainland des Sansara Kontinents mehrere Regionen betreiben und gestalten. Das Hauptinteresse liegt dabei auf Segeln und Fliegen. Die Info-Zentrale der ERC befindet sich auf der Region Helvellyn. Managerin der ERC ist Indigo Mertel, die vor allem auf Twitter im #SL-Kanal sehr aktiv ist.

Flughangar zum Landen und Starten (Khouli-Khan Station)
Das Space Port Projekt ist aktuell noch nicht ganz fertiggestellt, aber der Blogpost lädt jeden schon mal zur Besichtigung der Raumstationen ein. Ich habe mir das am Wochenende auch kurz angesehen. Jede der drei Stationen ist auf einer anderen Region und alle sind auf (oder knapp unter) 4000 Metern Höhe.

Alles unter Kontrolle
Die Laika Station kannte ich schon von einem anderen Sci-Fi Sim, die Stationen Khouli-Khan und Tama waren mir bisher jedoch unbekannt. Alle drei Stationen bilden mit ihrer Position ein Dreieck. Stellt man seine Umwelt auf Mitternacht und rezzt ein kleines Raumschiff, kann man prima zwischen den Stationen hin- und herfliegen und ein bisschen Sci-Fi RP machen. Andockstationen und Flug-Hangars sind vorhanden. Einige Schiffe waren bereits jetzt dort angedockt.

Das Design kommt mir bekannt vor^^
Wenn der Raumhafen unten auf dem Mainland fertig ist, wird man sicher auch mit automatischen Shuttles von dort zu den Stationen kommen. Ich werde mir das sicher irgendwann nochmal in Ruhe  ansehen und evtl. auch nochmal darüber schreiben, wenn es was Neues gibt.

Biotop an der Tama Station
Übrigens sind einige der Mainland-Regionen der East River Community auch unten auf dem Boden wirklich schön. Unter anderem gehört zu diesem Verbund auch der Brooks Forest, ein Wald im Stil von Chakryn Forest, gebaut von Landschaftskünstler Andrek Lowell.

SLURLs:

Links:

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen