Registerkarten

SimtippViewerServerKunstLL-BlogVideosVehikelAnleitungSansarARC

Dienstag, 20. August 2013

Second Life Viewer 3.6.3 (279564) ist erschienen

Quelle: SL Brand Center
Heute, am 20. August, wurde der offizielle SL Viewer 3.6.3 veröffentlicht. Wobei das eigentlich falsch ausgedrückt ist, denn genau diesen Viewer gab es als Release Kandidaten schon seit dem 12. August. Zum offiziellen Viewer wurde er aber durch den heutigen Eintrag des Download-Links auf der Seite zum Second Life Hauptviewer.

Am Sonntag hatte ich noch darauf getippt, dass der Release Kandidat mit den CHUI oder Google Breakpad Funktionen ausgewählt würde. Damit lag ich falsch. Genommen hat Linden Lab den Maintainance Viewer, den ich in einer früheren Version bereits hier vorgestellt hatte. Die wesentliche Neuerung ist eine Funktion zum Blockieren von Partikeln. Dazu gibt es eine ganze Menge von kleineren Verbesserungen und Fehlerbereinigungen.

Neuer Eintrag im Kontextmenü
Der Eintrag für das Blocken von Partikeln ist im Kontextmenü der rechten Maustaste an unterster Stelle zu finden (siehe Bild rechts). Aktiv ist der Eintrag nur, wenn man den Mauszeiger auf einem Partikel oder dessen Quelle platziert. Im Release Kandidaten hieß diese Funktion noch "Mute Particle Owner". Das wurde jetzt auf "Block Particle Owner" abgeändert. Der Eintrag wurde noch nicht lokalisiert, weswegen er auch bei deutschsprachigem Viewer in Englisch erscheint. Ich denke aber, das ist auch so für jeden verständlich.

Blockiert wird der Owner der Partikelquelle und sein Name wird dann im "Leute"-Fenster in der Registerkarte "Ignoriert" (engl. "Blocked") eingetragen. Möchte man die Partikel zu einem späteren Zeitpunkt wieder sehen, kann man in diesem Fenster durch Rechtsklick auf den Owner-Namen und Auswahl von "Nicht mehr ignorieren" die Blockade wieder aufheben (siehe Bild unten).

Hier kann man die Blockade wieder aufheben
Um ein Foto von der neuen Benennung des Menüeintrags zu machen, habe ich die Partikel-Funktion eben kurz ausprobiert. Dazu bin ich wieder zum Particle Laboratory auf die Fireworks Plattform geflogen (natürlich mit dem hauseigenen Ballon). Die Bilder zum neuen Menüeintrag, zum Eintrag des blockierten Owners und zu einem "Vorher/Nachher"-Vergleich, sind hier im Beitrag zu sehen.

Die heutige Veröffentlichung ist bereits der zweite offizielle Viewer seit Start des neuen Release-Systems. Wie schon bei der ersten Version, wurde der funktionsgleiche Release Kandidat nun aus der Liste der alternativen Viewer entfernt. Außerdem hat man auch den Snowstorm Viewer herausgenommen, da dieser wohl nicht zu einem offiziellen Viewer werden kann, denn das ist ein fortlaufendendes Open Source Projekt. Damit gibt es jetzt nur noch drei RCs und einen Projektviewer.

Partikelspiele auf der Fireworks-PlattformGleiche Plattform mit blockierter Partikelquelle

Ansonsten werden in den Release Notes noch viele weitere Änderungen aufgeführt, die ich hier nicht komplett aufliste. Ich habe nur ein paar Einträge rausgesucht, mit denen ich selbst auch was anfangen kann. Die Liste der bekannten Fehler ist zudem erfreulich klein geworden.

Ein paar Änderungen aus den Release Notes zum SL Viewer 3.6.3:
  • Behebung eines Fehlers, der zu einem Crash beim Upload von Rigged Mesh DAE-Dateien führte.
  • Bei Login mit Grafikeinstellung "Low" wird das Wasser nicht mehr als Glow-Fläche angezeigt.
  • Das häufige nochmalige Öffnen der Weltkarte nach einem Teleport über die Weltkarte wurde beseitigt.
  • Viewer-Unterstützung für die Skript-Konstanten der Attachementpunkte "Neck" und "Avatar Center".
  • Zwei behobene Fehler in Verbindung mit Bildschirmfotos in sehr hoher Auflösung:
    • Keine schwarzen Balken mehr.
    • Kein Kacheleffekt mehr.
  • Partikel werden bei geringer FPS-Rate automatisch reduziert.
  • Behebung eines Problems, bei dem Sculpt-Prims nicht rezzen.
  • Aktualisierte Liste für Grafikkartenunterstützung.
  • Beim Download von Mesh-Objekten ist das 30 Sekunden Limit aufgehoben worden. Der Viewer bricht jetzt nur noch den Download ab, wenn der Datenstrom abbricht.
  • Die Texturen außerhalb des Viewerbildschirms sollen nicht mehr grau werden, bzw. erneut geladen werden, wenn sie wieder ins Bild kommen.
  • Die Framerate soll bei einem OSX Betriebssystem nicht mehr so stark abfallen, wenn man mit der Kamera auf Mesh-Objekte zoomt.

Downloads für den Second Life Viewer 3.6.3 (279564):
Windows | Macintosh | Linux

Release Notes:
>> Second Life Viewer v3.6.3 (279564)


StarLight für SL Viewer 3.6.3

Das StarLight Add-On ist eine Skin-Sammlung, die man zusätzlich in den Installationsordner des Viewers kopieren kann. Dadurch erhält man eine Auswahl unterschiedlicher Skins für das UI, sowie erweiterte Einstellungen, neue Menüpunkte und zusätzliche Toolbar-Buttons.

Für den Viewer 3.6.3 gibt es ein neues StarLight Skinpaket. Es unterstützt den neuen Menüeintrag zum Blockieren von Partikeln. Ansonsten ist aber alles beim Alten geblieben.

Manuelle Installation (ZIP-Version für alle Betriebssysteme):
>> Download StarLight 3.6.1058
>> Anleitung zur manuellen Installation des StarLight Skin - (siehe am Ende des Beitrags)

Automatische Installation (nur für Windows):
>> Download StarLight 3.6.1058.exe
>> Anleitung für automatischen Installer - (siehe am Ende des Beitrags)

Quellen:
>> StarLight 3.6.1058 for Viewer 3.6.3
>> LL-Wiki - Viewer Skins/Starlight

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen