Registerkarten

SimtippViewerServerKunstLL-BlogVideosVehikelAnleitungSansarARC

Sonntag, 20. Oktober 2013

Dies und Das aus dem Web (KW 42 / 2013)

Ich bin aktuell an einem Punkt angelangt, an dem ich das Bloggen im bisherigen Umfang nicht mehr weiterführen kann. Ich habe große Schwierigkeiten, meinen RL-Job, private Aufgaben, den Blog und meine Zeit in SL noch unter einen Hut zu bringen. Also reduziere ich aus diesen vier Bereichen den Teil, auf den ich am leichtesten verzichten kann. Und das ist mein Blog.

Das wird heute bis auf Weiteres mein letzter Wochenrückblick sein. Ich werde in Zukunft wichtige Meldung kurz als Einzelbeitrag posten. Im Wesentlichen will ich mich dabei auf drei der Quellen konzentrieren, die hier oben in der Blogleiste auch als Button aufgeführt sind. Und zwar Viewer, Server und LL-Blog. Dazu gibt es dann ab und zu natürlich auch einen Simtipp. Was ich nicht mehr machen kann (und will), ist meine über 100 RSS-Feed Quellen nach interessanten Meldungen aus dem Web zu durchsuchen, oder den SL Twitter-Feed zu verfolgen, oder jeden Tag die einschlägigen SL-Blogs zu besuchen.

Ich hatte sogar kurz überlegt, ob ich den Blog erst mal komplett ruhen lasse, aber ich denke, dann würde mir etwas fehlen. Also blogge ich lieber sporadisch weiter, wann immer ich die Zeit dazu habe und ein Thema für wichtig halte. Demnach wird es auch nicht mehr jeden Tag etwas Neues bei mir zu lesen geben. Vielleicht wird sich das irgendwann in Zukunft wieder ändern, aber im Augenblick ist die Situaltion eben so, dass ich etwas für mich ändern muss.

Zum Thema Second Life:
Die Stimmung der SL-Nutzer in vielen Blogposts, den zugehörigen Kommentarbereichen, auf SLUniverse und im offiziellen SL-Forum ist zur Zeit ziemlich schlecht. Ursache ist noch immer das völlige Schweigen von Linden Lab bezüglich der vielen Reaktionen auf die ToS-Änderung. Dazu kommt auch noch einiges an negativer Propaganda von außen, also von Leuten, die eigentlch gar nichts mit SL am Hut haben, aber die sich freuen würden, wenn die Plattform doch endlich den Platz der beliebtesten virtuellen Welt räumen würde.

So oder so denke ich, dass sich SL nun an einem sehr kritischen Punkt in seiner Entwicklung befindet. Eine direkte Auswirkung die ich beobachtet habe, sind die gleichzeitig eingeloggten Nutzer an den Wochenendtagen. Die sind in den letzten beiden Monaten um ca. 5.000 bis 8.000 gefallen. Einen so großen Rückgang in so kurzer Zeit habe ich bisher in SL noch nicht gesehen. Wenn Linden Lab nicht bald eine Reaktion zeigt und mindestens die ToS wieder auf einen akzeptablen Wortlaut ändert, dann wird sich der bisherige Rückgang von Regionen und Nutzerstunden weiter beschleunigen.

Und nun zum (vorerst) letzten Mal meine Fundstücke der Woche aus dem Web:

Kalenderwoche 42 / 2013



Quelle: Toysoldier Thor
Aufzeichnung der ToS-Diskussion mit RL-Anwälten

Am 19. Oktober fand im Rose Theatre in Second Life eine Diskussionsrunde mit drei RL-Anwälten statt, die sich mit der Bedeutung und Auswirkung der neuen Nutzungsbedingungen von SL befasste. Am späten Abend postete Timothy S. Faith, einer der drei Anwälte, den Link zur Audio-Aufzeichnung der Veranstaltung. Sie wurde im Blog von Toysoldier Thor eingebettet.

Die Diskussion dauerte drei Stunden und ich habe mir das nicht reingezogen (too long; didn't listen). Anwesend waren über 70 Avatare. Die erste Stunde gaben die drei Anwälte eine Einschätzung zur SL-ToS in Bezug auf andere Internet-Dienste und auf allgemein geltendes Recht. Die beiden anderen Stunden wurden benötigt, um die Fragen der Besucher (oder über Notecard eingereichte Fragen) zu beantworten.

Toysoldier bezeichnet die Veranstaltung als extrem informativ, hält sich aber mit einer eigenen Einschätzung zu dem Gesagten zurück. Er meint, dass jeder Content-Ersteller für sich selbst entscheiden muss, ob er mit den Auswirkungen der neuen SL-ToS leben kann. Vermutlich wird in Kürze auch ein Video und/oder Transkript der Veranstaltung im Blog der UCCSL veröffentlicht.
>> United Content Creators of Second Life

Info-Links:
>> Post von Timothy S. Faith auf SL Bar Association
>> [Echt Virtuell] - RL-Juristen diskutieren die neue SL-ToS

Die Audioaufzeichnung ist auf der Seite zum Quellenlink anhörbar.

Quelle: Recap & Audio - Inworld Legal Panel Talk on LL TOS



Und weiter gehts nach dem Link:


Quelle: qLab Blog
Qarl Fizz sagt Goodbye SL

Am letzten Mittwoch verabschiedete sich Qarl Fizz (früher mal Qarl Linden) aus Second Life. Auch er bezeichnet die neue ToS von Linden Lab als Diebstahl am geistigen Eigentum der Nutzer. Qarl löschte seinen gesamten Content auf seinem Sim und hat die Zahlung der Tier eingestellt.

Qarl, der in seiner Zeit bei LL maßgeblich für die Einführung der Sculpties verantwortlich war und vor seiner Entlassung auch erste Vorbereitungen für Mesh in SL getroffen hatte, lässt in seinem Blogpost seinem Unmut freien Lauf und spricht davon, dass Linden Lab wohl am untersten Punkt seiner zwielichten Internetpräsenz angekommen ist. Er hält LL für so inkompetent, dass er auch nach einer eventuellen Änderung der ToS auf einen akzeptablen Wortlaut seine Entscheidung nicht mehr revidieren werde.

Zum Schluss spricht Qarl auch noch einmal den von ihm entwickelten Mesh Deformer an, den Linden Lab in zwei Jahren nicht soweit bringen konnte, dass er in SL eingeführt wurde.

Quelle: goodbye, second life

Zum Blogpost von Qarl gibt es auf SLUnivers bereits eine längere Diskussion, an der sich auch Qarl beteiligt hat:
>> OMG! QARL leaves SL, citing TOS and LL incompetance as reasons for departure

Interessant ist hier, dass ein großer Teil der beteiligten Diskutanten der Ansicht ist, dass Linden Lab SL demnächst verkaufen will.



Quelle: Massively
Ginsu Yoon über Burning Man und SL

Ginsu Yoon, der ehemalige Vice President of Corporate Development von Linden Lab, hat am letzten Wochenende einen Blogpost zum Burning Man Festival (RL) geschrieben. Im Mittelpunkt steht für Ginsu das Problem, dass man nach der Rückkehr aus der sehr menschlichen und fast schon spirituellen Umgebung des Burning Man Festivals in die "normale Welt" deren Sinn und Unmenschlichkeit kaum noch versteht. Und so wurde für Ginsu sein jährlicher Besuch des Festivals zu etwas, das er seine Heimat nennt.

Ginsu schreibt, dass jeder mit diesem Gefühl anders umgeht. Einige steigen aus der Gesellschaft aus, kündigen ihren Job und werden zum Weltenbummler. Andere suchen Antworten, indem sie Non-Profit Organsationen beitreten und gemeinnützige Arbeiten verrichten oder sich an humanitären Missionen beteiligen. Ginsu selbst versucht dieses Gefühl der Leere duch Schnitzereien mit Hammer und Meißel zu füllen.

Interessant ist dann die kurze Konversation in den Kommentaren zu diesem Posting. Bernhard Drax (der von den Drax Files) schreibt, dass das Gefühl des Burning Man auch in Second Life zu spüren ist und gesellschaftliche Reglementierungen ebenfalls eher zweitrangig sind. Darauf antwortete Ginsu, dass er mal auf Burning Man gefragt wurde, ob er jemals irgendwo anders so etwas Herausragendes erlebt habe. Und er antwortete: "Ja, ich habe so etwas schon mal gesehen. In Second Life."

Daraufhin meldet sich dann auch noch Philip Rosedale zu Wort und schreibt, dass er bei der Entwicklung von Second Life sehr froh war, dass diese Plattform für einige Zeit das gleiche Gefühl vermitteln konnte, das auch die Teilnehmer beim Burning Man verspüren.

Quelle: burning questions



Quelle: Daniel Voyager's Blog
Halloween Hay Maze auf Bay City

Am Mittwoch meldete Daniel Voyager, dass das Halloween Hay Maze auf Bay City eröffnet wurde.

Das ist ein Labyrinth, das einige Überraschungen mit Halloweenbezug bereithält. Manche Objekte müssen auch angeklickt werden oder enthalten eingebaute Avatar-Animationen. Das Labyrinth befindet sich in den Fairgrounds der North Channel Region.

>> Teleport zum Halloween Hay Maze

Quelle: Fourth Annual Bay City Halloween Hay Maze Now OPEN



Quelle: euronews.com
Virtuelle Archäologie in 3D

Auf euronews.com gab es am Dienstag einen Artikel über archäologische Forschungsarbeiten. Einer der Archäologen nutzt Second Life, um das Erscheinungsbild einer ursprünglichen Anlage in 3D zu visualisieren. In diesem Fall ist es die gallo-römische Villenanlage von Vicques.

Der SL-Anteil im Artikel ist zwar nur kurz, aber ausnahmsweise mal ohne "Wer erinnert sich noch an SL"-Floskel. Gleich zu Beginn des Artikels ist ein Video eingebettet, das den kompletten Inhalt auch als Filmreportage präsentiert.

Auszug:
"...Zum Beispiel die gallo-römische Villenanlage von Vicques. Ein paar Grundmauern und ein Plan, den Rest muss sich der Besucher vorstellen. Robert Michel hat auf Grundlage des Online-Spiels “Second Life” ein interaktives 3D-Modell der Anlage geschaffen. Das ist nicht nur für den Privatgebrauch sehr nützlich. “Mehrere britische und amerikanische Universitäten erforschen historische Ausgrabungsstätten mit Hilfe von digitalen 3D-Modellen, die einfach zu handhaben sind”, meint Robert Michel..."

>> alles lesen und Video ansehen auf der Seite zum Quellenlink (auf Deutsch)

Quelle: Archäologischer Überblick mit Drohne und in 3D



Quelle: YouTube: TPV-Meeting vom 18.10.2013
Nalates Urriah hat zwar während der Woche nur zwei Beiträge gebloggt, aber einer davon war mit Infos vom TPV-Entwickler Treffen am Freitag. Deshalb gibt es hier jetzt die meisten Meldungen aus diesem Posting.

Zusätzlich habe ich noch ein paar Infos aus den Postings von Inara Pey ergänzt, denn es gab auch noch ein Server Beta Meeting am Donnerstag.


Meldungen aus den inworld Meetings

  • Bei den Serveraufspielungen am letzten Mittwoch wurde in letzter Minute ein Fehler in Verbindung mit dem De-Rezzen von Objekten gefunden. Der Fehler wurde jedoch in letzter Sekunde noch behoben und die Aufspielungen wurden nach Zeitplan durchgeführt.
  • Es gibt einige Probleme mit dem kürzlich eingeführten Fix gegen das Umgegen des Autoreturn auf Parzellen. Beim Combat RP werden offenbar einige Projektile von Waffen nach dem Abfeuern direkt in das Inventar des Besitzers zurückgeschickt. Außerdem lassen sich über Temp-Vehikel keine Attachments mehr rezzen, auch wenn der Nutzer auf dem Vehikel sitzt. Maestro Linden sagte, dass man versuchen werde, die Autoreturn-Regeln für Vehikel, auf denen Nutzer sitzen, entsprechend anzupassen.
  • Mit dem Erscheinen des offiziellen Viewers 3.6.8, der einen Bugfix für AMD Catalyst Grafiktreiber enthielt, wurden auch alle anderen RC-Viewer auf diesen Code aktualisiert.
  • Im Laufe der Woche wurde der SLShare RC Viewer und der RC Snowstorm zu einem einzigen Release Kandidaten mit dem Namen "ShareStrom" verschmolzen.
  • Richard Linden berichtete beim Treffen der TPV-Entwickler ausführlich über den Stand der Interest List:
    • Das Projekt kommt jetzt langsam zu einem Abschluss.
    • Der Quellecode wurde den TPV-Entwicklern zugänglich gemacht.
    • Der Test der Funktionen durch das QA-Team von LL ist noch nicht beendet.
    • Richard sagt, dass das Interest List Team der Ansicht ist, fast alle bisherigen Renderfehler im Viewer mit dem aktuellen Code beseitigt zu haben.
    • Ein Fehler ist jedoch immer noch vorhanden. Eine geskriptete Tür, die sich außerhalb des Sichtbereichs vom Viewer schließt, wird als offen angezeigt, wenn sie wieder in den Sichtbereich kommt. Für den Server ist jedoch die Tür physisch geschlossen, so dass der Avatar nicht hindurchgehen kann.
  • Das aktuelle Ziel von LL ist es, alle zwei Wochen einen RC-Viewer als offiziellen Viewer zu veröffentlichen. Ausnahmen sind solche Veröffentlichungen, wie der Notfall-Fix für die Catalyst Treiber.
  • Der aktuelle Code aus dem HTTP-Projekt wartet noch immer darauf, vom QA-Team getestet zu werden. Offenbar gibt es dort einen personellen Engpass. Monty Linden hat inzwischen mit Phase 3 des HTTP-Projektes begonnen, die sich mit cURLs beschäftigen wird.
  • Der Code für das neue Advanced Inventory System (AIS 3) ist fertig und steht den TPV-Entwicklern zur Verfügung. Dieser Code soll die restlichen Baking Fehler aus dem SSA-Projekt beseitigen. Einige Sunshine-Testregionen wurden im Beta Grid (Aditi) bereits eingerichtet.
  • Auch das Projekt mit den neuen Gruppenbann-Funktionen ist fertig und wartet darauf, vom QA-Team getestet zu werden. Und auch hier wurden bereits Testregionen im Beta Grid aktiviert. Die neuen Funktionen sind rein serverseitig, so dass ein Umgehen eines Banns im Gruppenchat zukünftig nicht mehr möglich sein sollte.
  • Hier der Link zur Videoaufzeichnung vom TPV-Entwickler Treffen:
    >> Second Life: Third Party Viewer meeting (18 October 2013)

Quellen:
>> Second Life News 2013-42
>> SL projects update week 42 (2): server, group ban list
>> SL projects update week 42 (3): viewer, AIS v3, HTTP




Quelle: The New York Times
Chinas virtuelle Zukunft

Am Mittwoch ist in der New York Times ein Artikel erschienen, der sich um das Thema "Chinesische Künstler im Internet" dreht. Im Mittelpunkt steht Cao Fei (in SL: China Tracy), eine Künstlerin aus Peking, die vor allem durch ihre Aktivitäten in Second Life bekannt wurde. Ihr Hauptprojekt war die vier Regionen große Stadt "RMB City", die leider inzwischen auch aus dem SL-Grid verschwunden ist.

Unter anderem wird im NYT-Artikel auch noch einmal auf Caos Film “i.Mirror” hingewiesen. Er stammt aus dem Jahr 2007 und es gab dazu auch eine Doku von Arte mit dem Titel "Die Zukunft ist jetzt! - Chinas Kunst-Avantgarde", die über i.Mirror berichtete. Auch nach sechs Jahren halte ich diese Doku noch immer für eine der Besten zum Thema SL. Und das trotz der Grafik, die heute aussieht wie aus der Stummfilmzeit. Ich habe die Links zur deutschsprachigen Doku hier unten mal aufgeführt (ist auf YouTube leider in drei Teile gesplittet).

Der aktuelle Film von Cao mit dem Namen Haze and Fog ist am 22. September 2013 angelaufen. Jedoch hat dieser mit Second Life nichts mehr zu tun.

>> Homepage RMB City
>> RMB City auf Wikipedia - (englisch)

Doku über Cao Fei in Deutsch ("Die Zukunft ist jetzt! - Chinas Kunst-Avantgarde"):
>> Teil 1 | Teil 2 | Teil 3 <<

Quelle: Beyond Babel, China’s Virtual Future



Quelle: Prim Perfect Blog
Designing Worlds besucht die virtuelle Bibliothek von Birmingham

Auch wenn es im Prim Perfect Blog seit dem Relay Wochenende 2013 ziemlich ruhig geworden ist, so führen Saffia Widdershins und Elrik Merlin dennoch ihre Videobesuche auf verschiedenen Regionen in SL weiter. Nach der sehr guten Folge auf den Wastelands von letzter Woche, dreht sich die Folge in dieser Woche um die virtuelle Bibliothek von Birmingham in SL.

Diese Bibliothek entstand durch ein RL Projekt von 2009, bei dem die City of Birmingham in England eine virtuelle 3D-Studie für den geplanten Neubau ihrer zentralen Bibliothek erstellen wollte. Die Firma Daden Limited, die in SL auch schon andere professionelle Projekte umgesetzt hat, bekam den Auftrag die SL-Version der Bibliothek zu bauen.

Heute ist dieses Gebäude fast identisch auch in RL zu finden. In der Designing Worlds Sendung zeigt David Burden von Daden Limited Saffia und Elrik die virtuelle Bibliothek und erklärt die Pros und Kontras eines solchen Projekts in Second Life. Leider wird die Region nicht länger von der Stadt Birmingham bezahlt und sie wird Ende Oktober aus dem SL-Grid verschwinden. Wer sich das noch ansehen will, sollte sich also beeilen.

>> [Video] - The Library of Birmingham - (51:16 min:sek)

>> Teleport zur Library of Birmingham

Quelle: Designing Worlds’ visit to the virtual City of Birmingham Library is now on the web!



Quelle: Linden Endowment for the Arts
LEA 20: Eröffnung von Moving Islands

Ganz frisch aus dem LEA-Blog kommt die Meldung, dass ab sofort auf LEA 20 die Ausstellung "Moving Islands" geöffnet ist. Der Untertitel lautet "Die Kosmogonie von Flößen und anderen, unwahrscheinlich fließenden Wesen."

Die Idee zu diesem Projekt hatte Eupalinos Ugajin und die Namen der Mitwirkenden lauten:

Alpha Auer
Artistide Despres
Aston Leisen
CapCat Ragu
Cica Ghost
Cutea Benelli
Derek Michelson
Eupalinos Ugajin
Haveit Neox
Kake Broek
Kikas Babenco
Livio Korobase

Maclane Mills
Marmaduke Arado
Maya Paris
Meilo Minotaur
Merlino Mayo
Oberon Onmura
Ole Etzel
Pallina60 Loon/Samira Tammas
Scottius Polke
Simotron Aquila
Takio Ra
Uan Ceriaptrix

Das dürfte wohl die größte bisherige Ansammlung von Werken hochkarätiger SL-Künstler auf nur einer einzigen Region sein. Im Blogpost zum Quellenlink gibt es schon ein paar gute Fotos zu einigen der Arbeiten. Noch mehr Fotos gibt es auf einer Dropbox-Seite und zwar hier:
>> Moving Islands photos

Die Ausstellung gehört zu den 20 Regionen des "Artists-in-Residence"-Programms und läuft somit bis zum 31. Dezember 2013.

>> Teleport zu Moving Islands

Quelle: Now Open: Moving Islands



Quelle: Burn2 Homepage
Einige direkte Teleports zum Burn

Noch mal etwas von Daniel Voyager: Er hat heute Morgen in seinem Blog ein paar direkte Teleports zu den populären Installationen auf dem Burn2-Festival gepostet. Leider gibt es immer noch keine Infos zu den Terminen der Feuer-Zeremonien von "The Man" und "The Temple".

Hier die SLURLs zu den beliebten Burn2 Sehenswürdigkeiten:
  • Begrüßungsstraße 
    • Einige freundliche Greeter beantworten Fragen und es gibt Notecards und Freebies.
  • The Man 
    • Das Wahrzeichen des Festivals.
  • The Temple 
    • Wird traditionell einen Tag nach The Man angezündet.
  • Center Camp 
    • Hauptpartybühne - hier gibt es Live-Musik und DJ-Sessions.
  • Lamplighters 
    • Tanzende Avatare mit Laternen und Feuerstöcken. Sie sind nicht immer, aber häufig hier anzutreffen.
  • Burn2 Playa Ballon Rundreise 
    • Hier kann man eine Ballon-Tour über die Playa starten.

Ich habe diese Teleport-Links auch in meinen Einzelbericht zum Burn2 gepackt.

Quelle: BURN2 2013 landmarks to visit



Meine Videos der Woche

Zum Abschluss meiner Dies und Das Wochenrückblick-Reihe gibt es noch einmal zwei Videos. Da mir aber gerade schon wieder die Zeit davonläuft, ohne lange Erklärungen dazu.

Das erste Video kommt von Tadao Lytton und es gibt viele Vehikel aus SL zu sehen.

SecondLife Movie TL-Video [Mission in As5]





Das zweite Video kommt von Celestial Elf. Es wurde zwar schon am letzten Wochenende veröffentlicht, aber da habe ich es verpasst. Die Geschichte dreht sich um eine Wikinger-Schiffsreise von Dänemark nach England. In der YouTube Beschreibung gibt es dazu eine Menge Text in Englisch.

A Viking Journey To England




Kommentare:

  1. Danke Maddy bis hierher :)

    Schade, dass eine bedeutende deutsche Quelle keine wichtigen Informationen und in letzter Zeit vermehrte objektive Berichterstattung mehr bietet. Wenn meinereiner in deutsche Foren versucht, Hintergrundinformationen zu Management-(Fehl)Entwicklungen zu geben gewürzt mit wohl dosierten Kommentaren wird er ja von den Fanbois und -girls rausgegrault als wolle man ihnen ihr Spielzeug nicht gönnen.

    Highlight dieser Woche war auch für mich der Abgang von Quarl.

    Anders als von Mitch Wagner Au vermutet ist nicht die Reaktion auf die TOS-Änderung, dass Contentersteller ihren Verkauf einstellen werden. Nach seiner Umfrage hat er ja jüngst um konkrete Infos gebeten. Ich selbst glaube nicht, dass viele Marketplace-Store-Betreiber ihren Laden dicht machen, sondern das vorhandene Zeugs solange auslutschen wie es geht. Auf das schon vorhandene virtuelle Verkaufsgut hat ja LL ohnehin Zugriff, egal ob der Marketplace-Store gelöscht wird oder nicht. Aber immer weniger als jetzt schon werden gewillt sein, die Sachen auch noch Inworld zu verkaufen.

    Vielmehr liegt der Schluss nahe, dass es weniger hochwertigen neuen Content gibt, vielleicht noch mehr anders texturierten Einheitsbrei. Noch mehr werden ihre Parcels und Sims aufgeben und Leute sich daran erinnern, dass es noch mehr als SL gibt.

    Auch für mich ist Zeit zum Rückblick und bei vielen meiner Prognosen lag ich in den letzten twei oder drei Jahren nicht verkehrt. Insbesondere meine sehr frühe Prognose, was die Auswirkungen des Marketplace auf den Sim-Bestand angeht.

    Viel Erfolg in deinem RL und bei deinem ganz privaten Genuss dessen, was es in SL noch an Sehenswürdigkeiten gibt.

    AntwortenLöschen
  2. hab bisher noch überhaupt nichts bemerkt, vom untergang oder reisgnierung der content creatore. musste die letzte tage soagar einige landmark erneuer, weil manche mit vergrösserung umgezoge sidn. ihc hba den eindruck der gross teil der unzufriedeheit kommt aus der kunst/kultur szene.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Einen Untergang gibt es aktuell auch gar nicht, aber viele enttäuschte SL-Nutzer. Und bei denen steht nicht unbedingt die eigentliche ToS-Änderung im Vordergrund, sondern die Art, wie sich Linden Lab bei dieser Angelegenheit verhält. Keine vorherige Ankündigung zur ToS-Änderung, keine 30 Tage Übergangszeit mehr bis zum Inkrafttreten neuer Bedingungen, keine Reaktion nach dem sehr lauten Aufschrei der Community, und nicht mal ein Posting im offiziellen SL-Blog mit Erklärungen, warum man das alles so gemacht hat.

      Linden Lab hinterlässt zur Zeit den Eindruck einer Abzockerfirma, die möglichst viel Kapital aus der Leistung seiner Nutzer abschöpfen möchte. Sollte das nicht das Interesse von LL sein, dann verstehe ich nicht, warum sie das nicht laut und deutlich kommunizieren. Denn dass bei vielen Nutzern aktuell das Vertrauen in LL schwindet, dürfte inzwischen auch dem letzten Linden aufgefallen sein (inkl. Rod Humble).

      Löschen
    2. ja.

      es wird halt aber auch einiges falsches verkündet sehe ich grad. das trägt ja dann auch nicht grad zur anhebung der stimmung bei.

      Zitat:

      "und noch eine, aus der SL/ RL Kunstszene, verlässt SL
      http://kristineschomaker.net/2013/10/19/saying-good-bye-to-second-life-stuff/"

      quelle: http://www.slinfo.de/forum/showthread.php?t=33295&page=23&p=564868&viewfull=1#post564868

      in dem artikle der von der Künstlerin selber ist, steht aber unter anderem

      Zitat:

      "Just to be clear, I am not leaving Second LIfe, in fact I am hoping to do more performance based works. I am not going to be building content for a while, or at least until the LIndens change their TOS. I love Second Life."

      quelle: http://kristineschomaker.net/2013/10/19/saying-good-bye-to-second-life-stuff/

      ich versteh das als Kompromiss oder gar Protest Aktion, nicht als xy verlässt jetz secodnlife. und zwar indem sie weiter künstlerische dinge darbietet will, allerdings bis auf weiteres ohne content herauf zu lade.

      (man stelle sich vor jemant aus der nicht eigene secondlife reihe recherchiert auf diese weise. dann its das geschrei dann aber r sehr gross.)

      Löschen
    3. Das sind die Dinge, die ich eingangs als Propaganda bezeichnet habe. Einige nutzen die Situation aus, um selbst mit banalen Meldungen und falscher Interpretation die Stimmung weiter nach unten zu ziehen.

      Löschen
  3. Mania Littlething21. Oktober 2013 um 12:13

    Das ist sehr schade zu hören das du den Blog zurückfährst Maddy, aber absolut verständlich. Ich persönlich kann mit der ganzen Blog-Landschaft im allgemeinen wenig anfangen, aber dein Blog ist das einzige das ich wirklich fast jeden Tag verfolgt habe. Alles was es wichtiges über SL zu wissen gibt gabs bei dir gebündelt und aufbereitet - dafür an dieser Stelle ein herzliches Dankeschön und große Anerkennung für deine Arbeit. Ich hoffe das du in der Zukunft irgendwann mal wieder mehr Zeit findest, denn der Blog ist in dieser Form wie er war eigentlich unersetzbar. Danke Maddy und alles gute im RL und hoffentlich trotzdem noch ab und zu interessante Berichte :-)

    Mania

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Klar gibt es weiter Postings von mir. In erster Linie ging es mir mit der Änderung um den Wochenrückblick. Der ist in den letzten knapp zweieinhalb Jahren zu einem Mega-Zeitfresser geworden. Hier mal zum Vergleich mein allererstes "Dies und Das".

      Ich brauche aktuell einfach mehr Zeit für andere Dinge des Lebens. Deshalb werde ich nicht mehr jeden Tag so viele Webseiten über SL lesen können. Und demzufolge bekomme ich dann auch keine Themen für einen Wochenrückblick mehr zusammen.

      Ansonsten versuche ich schon noch regelmäßig etwas schreiben, aber eben nicht mehr zwei Beiträge am Tag, wie es bis jetzt überwiegend der Fall war. Und wenn mal nichts zu berichten ist, dann gibt es eben mal einen Tag Pause und ich kann dafür mehr Zeit in SL verbringen. :)

      Achja, weitere Veröffentlichungen zu "10 Fragen an..." sind natürlich immer willkommen ;-)

      Löschen
    2. Mania Littlething21. Oktober 2013 um 18:07

      Das hör ich gerne :-) Die 10 Fragen stehen auch schon seit paar Wochen auf meiner To-Do Liste, irgendwie ist momentan auch immer wieder was anderes was mich vereinnahmt, aber ich schaue das ich dieses Jahr noch ein Interview hinkriege^^

      Tja da kann man mal sehen.. der Wochenrückblick sag garnicht nach so viel Arbeit aus, kann man mal sehen was dahinter steckt. Aber schön zu hörne das es "nur" den Wochenrückblick betrifft, das hat sich in der Tat bisschen anders gelesen in deinem Statement.

      Löschen
  4. Hallo,

    ich möchte mich Mania voll und ganz anschließen. Aufgrund Deines Blogs war ich immer super informiert und viele SL-Bewohner und Freunde waren immer erstaunt, wie gut ich über SL informiert war. Eben... dank Deines Blogs.

    Ich kann mir vorstellen, dass solch ein Blog heftig Arbeit bereitet. Ich war auch immer erstaunt woher Du die Zeit genommen hattest. Ich bin ja schon mit der Organisation unserer Sim vollauf beschäftigt :-)

    Ich hoffe, dass Du trotzdem immer noch etwas Zeit abknapsen kannst und hier weiterhin interessante Artikel schreibst.

    Vielen Dank Maddy :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jepp, aktuell frage ich mich selbst auch, woher ich die Zeit bisher genommen habe. Nachdem sich meine Schwerpunkte im RL nun etwas verlagert haben, war diese Änderung jetzt einfach notwendig. Aber ich denke, dass ich allein mit dem Wegfall des Wochenrückblicks schon einen enormen Zeitgewinn ereichen kann. Ich muss jetzt einfach mal sehen, wie sich das in den nächsten Tagen oder Wochen mit dem den Blog einpendelt.

      Löschen
  5. Vielen Dank für deine großartige Arbeit die du uns mit deinen Blog zugänglich machtest.
    Ich bin eine tägliche Leserin und werde sicher das eine oder andere vermissen. Selbstverständlich geht RL immer vor. Ich wünsche dir viel Erfolg auf all deinen Wegen.
    Klar werde ich hier trotzdem weiterhin reinschauen. :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Heh, das klingt ja so, als hätte ich mich fast ganz verabschiedet. :)
      Wie ich in der Einleitung zu diesem Wochenrückblick hier geschrieben habe, werde ich über die mir wichtigen Themen schon weiterhin bloggen. Nur nicht mehr zweimal am Tag. Ansonsten habe ich dazu einiges schon in den Antworten zu Mania und Nikira gesagt.

      Löschen
  6. Auch ich möchte mich an dieser Stelle bei Dir bedanken. Ich bin ebenfalls eine tägliche Leserin Deines Blogs. Ein "Muss" um immer auf dem neuesten Stand in SL zu sein. Vieles wäre sonst an mir vorbeigegangen. ;)

    AntwortenLöschen