Registerkarten

SimtippViewerServerKunstLL-BlogVideosVehikelAnleitungSansarARC

Mittwoch, 9. Oktober 2013

Simtipp: Vana

Ich habe schon vor einigen Wochen auf SL Newser einen Bericht von Becky Shamen über einen wirklich großen Fantasy-Simverbund gelesen. Seitdem war ich immer mal wieder dort und habe einige der 39 Regionen besucht.

Vana aus 200 Meter Entfernung
Eigentlich hat der Simverbund keinen Namen, doch einer der Sim-Owner sagte Becky, sie solle sich einfach einen ausdenken. Und so hat sie das Fantasyland "Vanwenia" getauft und auch gleich eine Karte dazu erstellt.


Mein ursprünglicher Plan war, auf Vanwenia eine Rundreise zu machen und die Regionen in einem langen Simtipp vorzustellen. Aber ich werde in nächster Zeit wieder etwas viel RL haben und bekomme das zeitlich einfach nicht hin. Deshalb stelle ich in den nächsten Wochen (oder Monaten) immer mal wieder eine Region vor, die mir persönlich gut gefällt.


Bisher habe ich etwa 14 Regionen angesehen. Von denen war nur bei einer Region der Zugang gesperrt und vermutlich nur für Rollenspieler zugänglich. Ansonsten kann man in diesem Verbund wirklich lange Erkundungstrips machen. Die Gestaltung ist von Region zu Region immer wieder anders, aber ich hatte trotzdem das Gefühl, in einem großen Land auf Reisen zu sein.


Die Region, die ich heute aus diesem Verbund vorstelle, heißt "Vana" und liegt in der nordöstlichen Ecke des Estate. Es handelt sich um eine Homestead, die erstaunlich viel aus den 3750 verfügbaren Prims herausgeholt hat. Was genau für eine Funktion dieser Sim im RP hat, weiß ich nicht. Aber in der Landinfo wird so ziemlich jeder Charakter aufgeführt, der in einem Fantasy-RP so vorkommen kann.



Die Quallität der Gestaltung auf Vana ist (wie bei vielen Regionen dieses Verbundes) nicht auf neuestem Alex Bader-Niveau, sondern eher handmade. Aber als ich gestern diese Region erkundet habe, fand ich genau das irgendwie sehr reizvoll.


Die Region nutzt ein eigenes Windlight, das aber scheinbar öfter gewechselt wird. Als ich heute noch einmal kurz dort war, um in die Landinfo zu schauen, war die Region in ein tiefdunkles Nachtblau getaucht (ist auf meinem letzten Foto hier zu sehen). Es kann also gut sein, dass man bei einem Besuch ein ganz anderes Ambiente vorfindet, als auf meinen Fotos dargestellt ist. Das Windlight bei meinem langen Rundgang war jedenfalls das mit der gelb-orange-pinkfarbenen Umwelt.


Eine optische Beschreibung von Vana ist schwierig. Am Simboden ist alles sehr schemenhaft, fast wie Bilder aus einem Traum, an die man sich nur noch schwach erinnert. Hier und da trifft man auf Symbole, die wohl etwas mit dem Rollenspiel zu tun haben. Schwenkt man die Kamera nach oben, kann man bis zum Ende der Sichtweite des Viewer schwebende Inseln erkennen, die alle durch Hängebrücken miteinander verbunden sind.


An der nördlichen Seite der Region findet man eine Treppe, die den Beginn des schier endlosen Aufstiegs markiert. Der Weg ist dabei nicht immer eindeutig. Man muss um Felsenvorsprünge herum, durch eine große Halle und über einen Lavastrom hinweg gehen. Wer nicht weiterkommt, kann auch einfach zur nächsten Plattform hochfliegen. Mit etwas Intuition ist der Aufstieg aber komplett ohne fliegen möglich.


Dann geht es immer weiter über Brücken, sowie kleine und größere Inseln. An zwei Punkten muss man eine Kletteranimation an einem Seil benutzen, um weiter nach oben zu kommen. Und an einigen Stellen sind die Bounding-Boxen einiger Sculpties etwas grob ausgefallen, so dass man einen halben Meter über dem Boden läuft oder gar gegen die Boxen prallt.


Bei etwa 550 Metern Höhe hat man dann die obersten Inseln erreicht. Die Größte davon ist noch einmal sehr nett gestaltet, inklusive einem dieser beliebten Häuser von LAQ Decor. So ganz ist dann aber immer noch nicht Schluss. Schon ab ca. der Hälfte des Aufstiegs befindet sich in der Mitte der schwebenden Inseln eine Mega-Felssäule, die dann nach oben hin alles weitere noch mal gut um 100 Meter überragt. Dort kommt man entweder über einen Teleport hin, der sich am Fuß der Säule befindet, oder man fliegt einfach hoch (ist ja Fantasy-RP, da geht sowas^^). Und von dort kommt dann auch mein letztes Foto.

Der höchste Punkt von Vana
Wie gesagt, das ist nur eine von 39 Regionen, die alle das Fantasy-RP auf die eine oder andere Weise zum Thema haben. Ich habe in diesem Verbund auch schon Regionen mit völlig anderer Gestaltung besucht, die ich genauso spannend fand. In einer Region wird man sogar von einem fiesen Monster gejagt und wenn man nicht schnell genug ist, wirds blutig (passt doch zu Halloween...). Wer also selbst mal auf Erkundung gehen will, sollte sich einen Rucksack mit Reiseproviant füllen, ein paar Siebenmeilenstiefel anziehen und sich auf viele Kilometer Fußmarsch einstellen.

>> Teleport nach Vana
>> Teleport zur ersten Treppe nach oben

>> Übersichtskarte von Vanwenia 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen