Registerkarten

SimtippViewerServerKunstLL-BlogVideosVehikelAnleitungSansarARC

Samstag, 5. Oktober 2013

World's End Garden schließt am 18. Oktober

Auf verschiedenen Blogs bin ich heute auf die Meldung gestoßen, dass die Region World's End Garden am 18. Oktober im Linden Ozean versinken wird. Dies wurde von der Betreiberin Lucia Genesis gestern auf Flickr angekündigt.


In Second Life verschwinden zwar dauernd irgendwelche Regionen, aber mit dem World's End Garden geht ein Sim, den viele nicht nur einmal besucht haben, denn er wurde ständig leicht verändert und das Ganze immer mit einem Auge für künstlerischen Ausdruck.


Ich selbst war auch ein paar Mal auf dieser Region. Besonders gefallen hatte mir die Gestaltung Anfang 2011, als es je eine sehr düstere und eine sehr helle Skyplattform gab, die ganz unterschiedliche Stimmungen erzeugten. Hier zwei Fotos aus dieser Zeit, in der ich gerade mit einem etwas "anderen" Avatar unterwegs war.

World's End Garden 2011
World's End Garden 2011
Als ich heute noch einmal die Region besuchte, fand ich nur noch zwei kleine Inseln im Wasser auf Simbodenhöhe. Vom Design her erinnert nicht mehr viel an die Installationen, die ich von früher her kannte. Die einzigen konstanten Elemente sind das schiefe Karussell mit den Pferden drauf und die für den World's End Garden typischen flachen Wasserwellen.


Auf 1000 Meter Höhe ist zwar noch ein Teil der früheren weißen Plattform vorhanden, jedoch gibt es keinen Teleport mehr dorthin. Und da die Plattform von einer großen Kugel umgeben ist, kommt man auch nur schwer dort hinein. Ich habe mit der Kamera kurz reingezoomt und die beiden Fotos über und unter diesem Text hier gemacht.


Auf Flickr schreibt Lucia Genesis, dass sie ihre produktiven Arbeiten in SL einstellt. Ihren Shop auf Kowloon und auf dem Marketplace lässt sie aber noch weiterlaufen. An den Kommentaren kann man ganz gut sehen, dass diese Region von vielen sehr gemocht wurde.

Hier noch ein Foto von der ehemaligen weißen Plattform:

World's End Garden 2011
Wer selbst noch einmal dort vorbeischauen möchte, auch wenn es gar nicht mehr so viel zu sehen gibt, sollte es in den nächsten zwei Wochen machen.

>> Teleport zum World's End Garden

>> [Flickr] - the end of the "World's End"
>> World's End Garden auf dem Marketplace

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen