Registerkarten

SimtippViewerServerKunstLL-BlogVideosVehikelAnleitungSansarARC

Donnerstag, 7. November 2013

FlyBee - ein komisches Vehikel in SL (und RL)

Ich habe heute auf YouTube ein Video über ein seltsames Vehikel in Second Life gesehen (ist ganz unten auch eingebettet). Ohne vorher den Beschreibungstext zu lesen, dachte ich zuerst, dass sich in SL wirklich jede Idee irgendwie umsetzen lässt, egal wie verrückt sie ist.

Erste Versuche bei Crows Nest
Quelle: Wikipedia: FlyboardCanada
Doch dann habe ich die Textinfo durchgelesen und erfahren, dass es dieses Teil tatsächlich auch im RL gibt. Dort heißt das Ding "FlyBoard" und wurde von Zapata Racing entwickelt (siehe Bild rechts). Das Prinzip beruht darauf, den auströmenden Wasserstrahl eines normalen Jet-Skis durch einen dicken Schlauch zu leiten, der mit dem FlyBoard verbunden ist. Dort strömt dann das Wasser über verschiedene Düsen heraus und der Rückstoss ist groß genug, um das Gewicht einer Person in die Luft zu heben. Gesteuert wird mit Gewichtsverlagerung. Einige Modelle haben zusätzlich noch Armdüsen für Richtungsänderungen.

Hier sind mal zwei Beispiel-Videos zum FlyBoard aus der realen Welt:
>> Flyboard - Coolest Water Jet Pack EVER!!!
>> FLYBOARD BRASIL

In SL wurde dieses Board nun von CAF Binder nachgebaut, der unter anderem auch Design-Sets für die bekannten ACA Segelboote anbietet. In seinem Shop in der Blake Sea gibt es einen FlyBee Demo-Rezzer, wo man das Gerät erst mal kostenlos ausprobieren kann.

Funktioniert auch unter Wasser
Die Gestaltung des SL-Boards ist in meinen Augen noch nicht einmal besonders gelungen und ich habe auch ein paar Probleme mit der Position des Avatars auf dem Board. Die ist bei mir einfach zu hoch und es gibt eine fette Lücke zwischen den Füßen und der Standfläche. (Sieht man auf dem ersten Foto in diesem Posting ganz gut). Aber das Skript und die Steuerung sind dafür ziemlich gut gelungen. Man kann mit dem Avatar in etwa genau die Sachen machen, die man in den beiden RL-Videos sieht. Nur ist das sauschwer. Ich vermute mal, dass das Skript in SL ziemlich nah an das physikalische Verhalten in RL rankommt.

Ankunft am Hollywood Airport
Nach etwas Übung konnte ich immerhin sauber geradeaus fliegen, so dass ich es in der Blake Sea von Crows Nest bis zum Hollywood Airport geschafft habe. Fotografieren ist dabei ziemlich schwierig, denn bei jedem Tastendruck schwenkt die Kamera automatisch hinter den Avatar. Schmiert man mal ab (eigentlich passiert das andauernd^^), dann kann man auch unter Wasser mit diesem Vehikel vorankommen. Aber richtig Spaß macht es, damit wieder aus dem Wasser rauszuschießen und erneut zu versuchen, eben nicht abzuschmieren.

Das ist die maximale Flughöhe (ca. 20 Meter über dem Wasser)
Kommt man mit diesem Teil über Land (Simboden) oder irgendwelche Primobjekte, geht der Antrieb sofort auf 0% zurück. Man kann zwar mit der "Bild hoch"-Taste den Vorschub wieder anschmeißen, aber die Steuerung ist über Land nur sehr eingeschränkt möglich. Dieses Board ist also nur für Nutzung über oder unter Wasser geeignet.

Bei ca. 65% Vorschub hält man sich gerade so auf der Wasseroberfläche
Das Rezzen und aufs Vehikel setzen ist etwas dämlich gelöst. Direkt nach dem Rezzen poppen vier Fenster auf, die nach der Berechtigung zum Animieren des Avatars fragen. Das gilt für beide Boots und für die beiden Armdüsen. Hier muss man dann viermal zustimmen, damit die Objekte am Avatar angelegt werden. Erst danach sollte man sich auf das Board setzen.

Der Preis für das FlyBee ist ziemlich hoch, gemessen an der optischen Ausführung des Boards. Aber ich könnte mir vorstellen, dass im Skript eine Menge Arbeit drinsteckt, die den Preis ein klein wenig rechtfertigen. Unterm Strich finde ich dieses Teil aber dennoch zu teuer. Da ich aber mal etwas Neues ausprobieren wollte, was ich so noch nicht in meinem Inventar hatte, bin ich dann letztendlich doch schwach geworden. :)

Black is beautiful
Wie oben schon erwähnt: Wer das FlyBee einfach mal ausprobieren will, kann das auf der Steg-Plattform von ACA (hinter dem Hollywood Airport). Um richtig damit üben zu können, sollte man sich aber eine reine Wasserregion suchen, wo man nicht laufend gegen Bootswände donnert oder am Ufer einer Insel strandet.

Hier nun das Video zum SL-Produkt:




Links:

Edit:
Ich habe inzwischen herausgefunden, wie man die Position des Avatars auf dem Board ändern kann. Dazu muss man die Notecard im Inneren des Boards entsprechend anpassen und umbenennen. Nach einem Skript-Reset wird die neue Position dann übernommen. Etwas nostalgisch für ein Vehikel im Jahr 2013. Sowas lässt sich heute bequem über ein Dialog-Menü umsetzen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen