Registerkarten

SimtippViewerServerKunstLL-BlogVideosVehikelAnleitungSansarARC

Sonntag, 24. November 2013

Verschiedene Meldungen zum Thema Viewer

In letzter Zeit schaffe ich es nicht mehr, alle Meldungen von den Third Party Viewern zu posten, die irgendwo veröffentlicht werden. Ich konzentriere mich bei meinen Einzelpostings hauptsächlich auf den LL-Viewer und meine persönlichen Favoriten (Exodus und Black Dragon).

In den vergangenen Tagen gab es verschiedene Infos aus den TPV-Blogs und vom TPV-Treffen in SL, die ich hier jetzt einfach mal in einem Aufguss zusammenfasse.


Quelle: Dolphin Viewer
Vorerst keine neue Dolphin Viewer Version

Am 22. November meldete sich Lance Corrimal mal wieder in seinem Blog. Der Entwickler des Dolphin Viewers, der seit dem 1. März 2013 keine neue Version mehr veröffentlicht hat, erklärte in seinem Posting, dass er mit dem aktuellen Quellcode seines Viewers keine stabile Version mehr hinbekommt. Viele der Dolphin-Funktionen arbeiten mit den neuesten Änderungen von Linden Lab nicht mehr zusammen.

Deshalb hat sich Lance dazu entschlossen, den Dolphin Viewer komplett neu aufzubauen. Da Lance aber seit diesem Jahr auch einen neuen RL-Job mit vielen Dienstreisen hat, kann es bis zu einer lauffähigen Dolphin Version "mehrere Monate" dauern. Sobald Lance etwas fertig hat, das seinen Vorstellungen entspricht, wird er eine Public Beta für den Dolphin veröffentlichen.

Quelle: The next Dolphin Viewer...


Quelle: SL Wiki
CtrlAltStudio Alpha 5 jetzt mit Kinect-Unterstützung

Am 18. November wurde mit der Alpha 5 eine weitere Version des CtrlAltStudio Viewers mit Oculus Rift Unterstützung veröffentlicht. Neu in dieser Version ist die gleichzeitige Unterstützung der Kinect Konsole von Microsoft. Das heißt, man kann jetzt bei getragener Oculus Rift die Bewegungen des Avatars über die eigene Körpergestik im RL steuern. Die wichtigsten Körpergesten hat David Rowe auf diesem Foto dargestellt.

Eine weitere Neuerung ist die Möglichkeit, die Geh- und Fluggeschwindigkeit anzupassen. Es gibt fünf Geschwindigkeiten, von langsam bis normal, so dass die "gefühlte" Fortbewegung mit der 3D-Ansicht der Oculus Rift besser an reale Verhältnisse angepasst werden kann.

>> Release Notes CtrlAltStudio 1.1.0.34376 Alpha 5
>> Download CtrlAltStudio 1.1.0.34376 Alpha 5 - (nur Windows)

Quelle: Alpha 5: Configurable Walk Speed and Kinect Control


Quelle: UKanDo Viewer
UKanDo 3.6.10

Bereits am 13. November ist der UKanDo Viewer 3.6.10 erschienen. Im Wesentlichen wurde der Viewer auf den aktuellen Code der Linden Lab Entwicklung gebracht. Das heißt, der UKanDo kann jetzt auch SLShare (Facebook-Anbindung), Partikel-Erweiterung (Glow, Ribbon, Blend) und Teleport-Anfrage beim Zielavatar.

Ansonsten gab es einige kleine Ergänzungen beim UKanDo, wie zum Beispiel erweiterte Baufunktionen, überarbeitete Umgebungssuche, Grafikeinstellungen gegen ein Überladen durch Geometrie-Griefing, Anzeige des Avatar-Alters in der Überkopf-Namensanzeige, Avatarnamen bei den Positionsmarkierungen für Show LookAt/Point At, und neue Button-Icons für QuickTools, Baufenster und Umgebungssuche.

>> Release Notes UKanDo 3.6.10
>> Download UKanDo 3.6.10 - (Windows und Linux)

Quelle: UKanDo Release 3.6.10


Quelle: Imprudence/Kokua Wiki
Kokua 3.6.10

Am 18. November wurde der Kokua Viewer 3.6.10 veröffentlicht. Genau wie beim UKanDo (siehe vorheriger Abschnitt), wurde der Kokua auf den Stand des Linden Lab Viewers 3.6.10 gebracht, mit neuen Facebook-, Partikel- und Teleport-Funktionen.

Und auch bei den weiteren Änderungen gibt es Gemeinsamkeiten zwischen dem Kokua Release und dem UKanDo. So gibt es zum Beispiel auch hier eine überarbeitete Umgebungssuche (Area Search). Im Viewer-Menü ist unter "About Kokua" ein neuer Eintrag für Grid Support Gruppen zu finden, wenn diese in der Settings-Datei konfiguriert wurden.

>> Release Notes Kokua 3.6.10 - (Achtung! Download-Datei)
>> Download Kokua 3.6.10 - (Windows und Linux)

Quelle: Kokua-3.6.10 is released


Quelle: Firestorm Viewer
Abschalten alter Firestorm Viewer Versionen komplett

Letzte Woche hatte ich hier im Blog etwas über die Meldung des Firestorm Teams geschrieben, alle alten Versionen, außer den aktuellsten drei Viewern, für den Zugang zu Second Life zu sperren.

Im Laufe der Woche haben die FS-Entwickler dann kontinuierlich jeden Tag eine oder zwei Version(en) abgeschaltet. Dies wurde im Firestorm Blog im zugehörigen Posting durch Ausstreichen der Version aus der enthaltenen Liste kenntlich gemacht. Neben dem jeweiligen Eintrag wurde zusätzlich das Datum der Abschaltung vermerkt (siehe Quellenlink).

Heute, am 24. November, wurde die letzte Version deaktiviert, die mit über 40.000 Nutzern auch am häufigsten in SL verwendet wurde. Damit ist diese Aktion nun abgeschlossen.

Quelle: Old FS Version blocks to begin...


Quelle: TPV-Meeting (22.11.2013)
Infos vom TPV-Meeting (22. November 2013)

Auf dem Treffen der TPV-Entwickler am letzten Freitag (22. November) hat Oz Linden einige Aussagen gemacht, die ich für erwähnenswert halte. Vor allem die Teilnahme von einem Mitarbeiter der Firma Leap Motion am inworld Meeting ist eine sehr interessante Begebenheit. :)

  • Aufgrund des Thanksgiving Feiertags am nächsten Donnerstag, wird es in der Woche vom 25. bis zum 29. November (KW 48) keine neuen Viewer-Veröffentlichungen und keine Serveraufspielungen für das Grid geben.
  • Das Gleiche gilt für die Weihnachtsferien bei Linden Lab, die vom 16. Dezember 2013 bis zum 1. Januar 2014 sein werden. Das heißt, es wird dieses Jahr nur noch zwei Wochen geben, an denen Linden Lab neuen Code veröffentlicht oder aufspielt.
  • Oz ist der Ansicht, dass es für den Fitted Mesh Viewer noch in diesem Jahr ein Update geben wird. Erste Probleme oder Anfragen für Funktionserweiterungen sind in der JIRA bereits erstellt worden. Da der Umfang des Fitted Mesh Codes im LL Viewer sehr gering ist, sieht Oz keinen Grund für eine lange Entwicklungsphase.
  • Am letzten Donnerstag wurde der Second Life Viewer 3.6.11 auf der Hauptdownloadseite von LL veröffentlicht. Er enthält als einzige Neuerung eine aktualisierte Tabelle zur Erkennung der neuesten Grafikkarten von NVidia, AMD und Intel. Deshalb habe ich das auch nicht in einem einzelnen Beitrag gemeldet.
  • Die Entwickler der Leap Motion Konsole zur Gestensteuerung sind an einer professionellen Unterstützung ihres Gerätes im SL-Viewer interessiert. Aus diesem Grund hat ein Mitarbeiter von Leap Motion Kontakt zu Linden Lab aufgenommen und jede Hilfe angeboten, die gewünscht ist. Dieser Mitarbeiter hat sogar am TPV-Meeting letzten Freitag im SL-Grid teilgenommen. Linden Lab hat selbst in nächster Zeit keine Ressourcen übrig, weshalb Oz Linden nach TPV- und Open Source Entwicklern sucht, die mit den Leap Motion Entwicklern zusammenarbeiten möchten. Insgesamt sieht es danach aus, als würde es ein Projekt zur Unterstützung der Leap Motion geben.
  • Latif Khalifa, Entwickler des Singularity Viewers, hat gemeldet, dass 60% aller Downloads für den Singularity Viewer bereits von der 64-Bit Version gemacht werden. Oz Linden erwähnte erneut, dass Linden Lab die Entwicklung von 64-Bit Viewern mit großem Interesse verfolge.

Quelle: Second Life: Third Party Viewer meeting (22 November 2013)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen