Registerkarten

SimtippViewerServerKunstLL-BlogVideosVehikelAnleitungSansarARC

Sonntag, 15. Dezember 2013

Updates für Kokua, UKanDo und Lumiya

In der vergangenen Woche gab es wieder ein paar Updates für Viewer aus der TPV-Liste. Ich fasse die Meldungen hier in einem Blogpost zusammen, da sich dafür einzelne Beiträge kaum lohnen.


Quelle: UKanDo Viewer
UKanDo 3.6.11

Am 8. Dezember ist der UKanDo Viewer 3.6.11 erschienen. Obwohl in den Release Notes viele Einträge stehen, gab es dennoch nur kleinere Änderungen, die zum Teil auf Rückmeldungen von Nutzern basieren. Zum Beispiel wurde eine Windlight-Einstellung von Penny Patton hinzugefügt.

Ansonsten wurde im Wesentlichen der Statusbereich in der oberen Viewerleiste überarbeitet.

Hier die Änderungen im Einzelnen:
  • Aktualisierung der RLV-Funktionen.
  • Windlight von Penny Patton hinzugefügt.
  • Überarbeiten und Säubern des Code für den Statusbereich.
  • Mögliche Geschwindigkeitsverbesserungen.
  • Aktualisiertes Logo-Icon.
  • Ein Fehler mit schwarzem Hintergrund in der Adresszeilen-Auswahlliste wurde behoben.
  • Ein Fehler mit dem Avatar-Kontextmenü im Chat wurde behoben.
  • Die NetStat-Anzeige zeigt nun den kbs-Wert richtig an und ist zusätzlich anklickbar.
  • Neue Anzeige der Anzahl aller Mitglieder einer Gruppe im Gruppenfenster.
  • Eine Bearbeitungsoption wurde in das Kontextmenü des Area Search Fensters hinzugefügt.
  • Das Dropdown-Menü für Login-Namen zeigt nun mehrere Accounts an.
  • Die Anzeige der FPS von NiranV Dean wurde in den Statusbereich übernommen und so geändert, dass sie anklickbar ist.
  • Neue Optionen im Kontextmenü des Statusbereichs zum Ein- und Ausschalten von FPS, NetStats, Avatar Offset und Sichtweiten-Schieber.

>> Release Notes UKanDo 3.6.11
>> Download UKanDo 3.6.11 - (Windows und Linux)

Quelle: UKanDo Release 3.6.11


Quelle: Imprudence/Kokua Wiki
Kokua 3.6.12

Am 12. Dezember wurde der Kokua Viewer 3.6.12 veröffentlicht. Als Highlight wird die Zusammenführung mit dem Code der beiden LL-Viewer 3.6.11 und 3.6.12 angegeben. Enthalten sind eine neue Grafikkarten-Tabelle und ein neuer Updater mit geänderter Benennung.

Durch den Code im 3.6.11 wird man nach dem ersten Start zu einer Überprüfung auf den aktuellsten Grafikkartentreiber aufgefordert. NickyP vom Kokua-Team schreibt, dass man das lieber manuell machen soll und nur, wenn man es selbst für notwendig hält. Also, bei dem Updatefenster erst mal "Nein" sagen.

Insgesamt hat der Kokua diese Änderungen erhalten:
  • Update auf SL Release 3.6.11.
  • Update auf SL Release 3.6.12.
  • Erhebliche Verbesserungen an der Benutzeroberfläche (von Jessica Wabbit).
  • Option für Großbritannien-Englisch (von Jessica Wabbit).
  • Entfernen der gepackten pcre Bibliotheken aus der Linux 64-Bit Version, da es Probleme mit dem Webkit in Verbindung mit Debian Distributionen gab.

>> Release Notes Kokua 3.6.12 - (Achtung! Download-Datei)
>> Download Kokua 3.6.12 - (Windows und Linux)

Quelle: Kokua-3.6.12 is released


Quelle: Lumiya Viewer
Lumiya 2.5.6 / 2.6.7 ist erschienen

Kurz hintereinander sind am 8. und 9. Dezember zwei neue Lumiya-Versionen veröffentlicht worden. Alina Lyvette entwickelt ihren grafischen 3D Viewer für mobile Android-Geräte unbeirrt weiter, obwohl Linden Lab vor kurzem einen Betatest für einen eigenen mobilen Viewer gestartet hat.

LL wird es meiner Ansicht nach sowieso schwer haben, die Funktionalität des Lumiya zu erreichen, denn eine wirklich negative Kritik habe ich bisher zu diesem Viewer noch nicht lesen können.

Hier die Neuerungen aus den Release Notes zum Lumiya 2.5.6 und 2.5.7:
  • Senden und Empfangen von Gruppeneinladungen hinzugefügt.
  • Unterstützung einer dauerhaften Mute- und Block-Liste.
  • Möglichkeit, das eigene Profil anzusehen.
  • Aufzeichnung der L$ Transaktionen.
  • Verbesserte Geschwindigkeit beim Verwalten langer Chat-Aufzeichnungen.
  • Verbesserte Performance bei flexiblen Prims im 3D-Modus.
  • Ein Problem in Verbindung mit dem Berühren von komplexen Mesh-Objekten wurde behoben.
  • Einige bekannte Crash-Ursachen wurden behoben.
  • Fix für fehlerhafte Unterstützung von Unicode in IMs.
  • Unterstützung für das Bearbeiten von Skripten, sowohl im Inventar als auch in Objekten.

Links:

Quellen:

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen