Registerkarten

SimtippViewerServerKunstLL-BlogVideosVehikelAnleitungSansarARC

Freitag, 31. Mai 2013

Woodstock 2013 Festival

Quelle: Orca's World
Am Samstag, den 1. Juni 2013, gibt es auf der Region "Yasgurs Farm" ein Woodstock Festival der besonderen Art. Von 9am bis 9pm SLT (18 Uhr bis 6 Uhr Sonntagmorgen MESZ) werden nonstop alle Musiker des legendären Festivals in einer Tribute Show zu hören und zu sehen sein. Die zu hörende Musik stammt aus einer Sammlung, die aus nahezu allen verfügbaren Quellen zusammengestellt wurde und sie soll zur komplettesten ihrer Art gehören.

Einige der bekannteren Originalkünstler werden auf dem SL-Festival in voller Länge zu hören sein, darunter die Auftritte von Janis Joplin, Santana, The Who und Jimi Hendrix. Das Ganze soll dann auch noch in der original Reihenfolge von 1969 präsentiert werden.

Die Region wurde ebenfalls sehr authentisch dem damaligen Gelände aus dem RL nachempfunden, soweit es eben auf einem Simulator mit 256 Meter Kantenlänge geht. Es gibt einen kleinen Zeltplatz mit Lagerfeuer, einen Nachbau von Yasgurs Farm mit Korn- und Maisfeld, mehrere Vehikel aus der damaligen Zeit und die große Bühne mit den Beleuchtungstürmen.



Umgeben ist die Region von einem bergigen Offsim Landscape, was das Gelände größer erscheinen lässt, als es eigentlich ist. Ich war heute selbst mal kurz dort und habe die Fotos geschossen, die ich hier eingebettet habe. Weitere Fotos kann man sich im Blog von Orca Flotta ansehen. Durch ihren Bericht wurde ich auch auf die Veranstaltung aufmerksam.

Durchgeführt wird das Festival von der Gruppe "Sail For Life", einem Team, das sich für die Kampagne von Relay For Life einsetzt. Dementsprechend gehen Tips und Spenden der Veranstaltung an die vom RFL unterstütze amerikanische Krebshilfe American Cancer Society. Das Woodstock Festival war bereits im letzten Jahr im Programm von Sail For Life und erreichte damals knapp 1 Mio. L$ an Spenden für den RFL.


Das Team hinter der Veranstaltung:
  • BennyTunes - Produktion
  • Benny The Boozehound - Audio
  • Charlz Price - Gestaltung
  • Fiona Haworth - Skripting
  • Runa McMillan - Multimedia Texturen

Gesponsert vom Sail for Life Team
  • Chaos Mandelbrot - Leitung

Wie die Bühnenshow umgesetzt wird, kann ich nicht sagen, da ich das letztes Jahr verpasst habe. Ein Video mit einer Diashow von 2012 habe ich hier gefunden. Ich werde am Samstag auf jeden Fall mal versuchen, dort vorbeizuschauen. Mit dem richtigen Windlight, gut gelaunten Avataren und der passenden Flower-Power Stimmung, ist das bestimmt eine witzige Sache.

>> Teleport zu Yasgurs Farm

Relay For Life Seite zum Festival:
>> Woodstock 2013

Donnerstag, 30. Mai 2013

MadPea erfindet sich noch einmal neu

Quelle: MadPea
Am Dienstag gab es im Blog von MadPea eine Meldung, die sich zunächst wie ein Rückzug aus Second Life anhörte. Erst im letzten Drittel folgt dann die Information, dass man alle bisherigen Spiele, Installationen und sonstigen Sehenswürdigkeiten einstampft, um den Auftritt von MadPea in SL von Grund auf neu zu gestalten. Auch ich habe am Anfang beim Lesen gedacht: " Bitte nicht MadPea...".

MadPea ist eine Spiele- und Hunt-Schmiede, die sich schwerpunktmäßig mit Abenteuern und Rätseln befasst. Zu diesem Zweck arbeitet eine größere Anzahl Designer, Storyschreiber, Baukünstler und Skripter für die MadPea Gruppe. In Second Life sind sie seit 2008 unterwegs und es gab kaum einen von ihnen entwickelten Titel, über den nicht ausführlich im Web berichtet wurde.

Quelle: The Kaaos Effect
Ich selbst kann mich noch gut an mein mehrtägiges Abenteuer mit den vielen Rätseln beim Kaaos Effect erinnern, das damals noch auf Orange Islands, den Regionen eines französischen Telekomunternehmens, aufgebaut war.

Aber auch seit ich diesen Blog hier führe, habe ich schon häufiger etwas über MadPea berichtet, wie zum Beispiel zu Sanity Falls, Lost Treasure of the Inca Warrior oder mein langer Simtipp zu Carneval. Weitere Titel aus Mad Peas Programm waren Reaction, Storybook, Tunnel of Doom, The Spider, Shock Therapy, Gulliver und viele mehr. Dazu gab es noch einige kleinere Escape Rooms, in denen man Rätsel lösen musste, damit man den Schlüssel nach draußen bekam.

Alle diese Installationen will MadPea ab Freitag, den 31. Mai, dem Erdboden gleichmachen. Im Anschluss soll dann eine Serie komplett neuer Spiele aufgebaut werden, die eine größere Immersion versprechen. Dabei sollen einige der besten Ersteller aus Second Life beteiligt sein. Wann genau diese neuen Spiele starten werden, wird im Blogpost von Kiana Writer, der Leiterin von MadPea, nicht erwähnt.

MadPea's Carneval - 07
MadPea's Carneval
Um das neue Konzept auch finanziell etwas zu unterstützen, haben einige bekannte SL-Designer exklusive Objekte gespendet, die über sogenannte Raffle Boards versteigert werden. Wer möchte, kann aber auch einfach nur etwas in den Tip Jar werfen, wenn man die Arbeit von MadPea unterstützen will. Die Versteigerung über die Raffle Boards läuft nur noch bis zum 1. Juni 2013.

Auf der Region Carneval wird ab morgen eine 48-stündige Zerstörungsparty gestartet. Es gibt ein Unterhaltungsprogramm, Musik und Aktionen, bei denen unter anderem eine Armee von Zombies über den Sim herfallen wird. Die oben erwähnten Raffle Boards sind ebenfalls hier aufgestellt. Start ist am Freitag, den 31. Mai um 12pm SLT (21 Uhr MESZ) an der Stage Area auf Carneval.

>> Teleport zur Stage Area von Carneval

Quelle: MadPea
Einerseits etwas traurig, dass gerade die relativ neuen MadPea-Installationen von 2013 nun auch verschwinden werden, aber wenn es dafür etwas noch Besseres geben soll, dann warte ich mal in Vorfreude auf das was da kommt.

Und vielleicht baut MadPea in ihre neuen Installationen ja schon das kommende Materialsystem, Pathfinding und die Experience Permissions mit ein. Dann könnte das wirklich ziemlich abgedreht werden. :)

Links:
>> MadPea Homepage
>> MadPea Blog
>> The Largest Party in Madpea History!

Quelle: End of an Era

SL Flickr Bild des Tages vom 30.05.2013

Eigentlich wollte ich heute einen kleinen Bericht zur Home & Garden Expo schreiben. Aber ich habe meinen Rundgang dort noch nicht abgeschlossen, also wird das heute nichts. Da kommt mir das Bild des Tages aus dem LL-Blog gerade recht, denn in gewisser Weise hat das auch etwas mit der Expo zu tun.

Editorial Clarity hat schon oft Häuser oder Landschaften auf geniale Weise dekoriert. Sein Design wirkt dabei immer sehr realistisch, was durch seine gut in Szene gesetzten Fotos dann noch verstärkt wird. Hier auf dem Foto hat er das neue Malibu Strandhaus vom Label Scarlet Creative eingerichtet, das Häuslebauerin Charlotte Bartlett extra für ihn entworfen hat. Dieses Haus kann man sich aktuell auf der Home & Garden Sim 2 ansehen, allerdings ohne die Inneneinrichtung (Teleport ist unter dem Foto).

Editorial hat sich nun das Haus auf sein eigenes Land gestellt und begonnen es zu dekorieren. Dabei folgt er einem Farbschema in Weiß, Gold und Braun, wie er in seinem zugehörigen Blogpost schreibt (Link ebenfalls unten). Die aktuellen Fotos sind nur der Auftakt zu einer Blogpostserie, in der Editorial nach und nach alle von ihm dekorierten Räume vorstellen will. Außerdem schreibt er noch, dass er seine Region demnächst für öffentliche Besichtigungen freigeben will, sobald er seine Aktivitäten bei der Stand4Love Kampagne abgeschlossen hat.


Beach House Dinner Setting

Beach House Dinner Setting von ★ Editorial Clarity~Flux ★ auf Flickr

Hier gibt es weitere Fotos zum Malibu Haus:

Und hier kann man sich das Haus auf der Home & Garden Expo ansehen, allerdings ohne Interior:

Quellen:

>> Meine bisher vorgestellten SL-Bilder des Tages aus dem LL-Blog

Mittwoch, 29. Mai 2013

Second Life Viewer 3.5.3 (276452) ist erschienen

Quelle: SL Brand Center
Am 28. Mai 2013 ist der Second Life Viewer 3.5.3 veröffentlicht worden. Nachdem Linden Lab vor einer Woche die fehlerhafte Version 3.5.2 zurückgezogen hat und wieder die Version 3.5.1 als Hauptviewer einsetzte, ist man nun direkt auf den 3.5.3 gesprungen. Auf diese Version wird auch im aktuellen Blogpost von LL zur Einführung des serverseitigen Baking verwiesen. Das erweckt etwas den Eindruck, dass speziell dieser Viewer dafür notwendig sei. Im Grunde unterstützt der LL Viewer aber schon seit ca. drei Wochen das SSB, genauso wie die meisten TPVs. Dennoch lief der neue 3.5.3 bei meinem Test ziemlich rund und wer sowieso mit dem LL Viewer unterwegs ist, dem kann ich das Update empfehlen.

Damit hat nun der offizielle Viewer von der Aktualität her den Beta Viewer überholt. Allerdings wird der bisherige Beta in seiner alten Form auch gar nicht mehr weitergeführt. Ich denke, der SL Viewer von gestern war einfach noch eine nachgereichte Version nach altem Strickmuster, da man das Problem mit den nicht sichtbaren Prims endlich loswerden wollte. Das war zwar mit dem 3.5.2 schon behoben, aber der wurde ja, wie erwähnt, wieder zurückgezogen.

Dass im Hintergrund schon an dem neuen Release System gearbeitet wird, sieht man an den Links zu den direkten Viewer-Downloads (z.B. hier unten). Der Pfadabschnitt ".../project-viewers/viewer-release-next/..." weist auf die neue Parallelstruktur für Release Candidates hin. In den nächsten Wochen dürften dann mehrere Beta Viewer gemeinsam an den Start gehen, darunter das neue Materialsystem, der Cocoa (für Mac OS) und evtl. ein HTTP Phase 2 Viewer.

Änderungen sind in den gestern veröffentlichen Viewer nur wenige eingeflossen. Es gab ein paar Fixes gegen Viewer-Crashs und einige Anpassungen für die kommmende Umstellung der Release-Strategie. Der Fehler mit kurzzeitigem Einfrieren des Bildschirms, den einige Leute (inkl. mir) beim 3.5.2 hatten, ist im 3.5.3 ebenfalls behoben worden.

Downloads für den Second Life Viewer 3.5.3 (276452):
Windows | Macintosh | Linux

Release Notes:
>> Second Life Viewer v3.5.3 (276452)


StarLight 3.5.1026 für SL Viewer 3.5.3

Das StarLight Add-On ist eine Skin-Sammlung, die man zusätzlich in den Installationsordner des Viewers kopieren kann. Dadurch erhält man eine Auswahl unterschiedlicher Skins für das UI, sowie erweiterte Einstellungen, neue Menüpunkte und zusätzliche Toolbar-Buttons.

Es gibt für den SL Viewer 3.5.3 ein neues StarLight-Paket, bei dem aber nur eine minimale Änderung eingeflossen ist. Bei den helleren Skins wurden alle Pfeile in den Fenstern etwas dunkler gemacht, damit sie besser zu erkennen sind. Da ich schon lange keinen dieser hellen Skins mehr hier als Screenshot hatte, gibt es heute mal ein Beispielbild mit dem Mono Teal Skin und einigen offenen Fenstern.

SL Viewer 3.5.3 mit StarLight 3.5.1026 und Mono Teal Skin

Manuelle Installation (ZIP-Version für alle Betriebssysteme):
>> Download StarLight 3.5.1026
>> Anleitung zur manuellen Installation des StarLight Skin - (siehe am Ende des Beitrags)

Automatische Installation (nur für Windows):
>> Download StarLight 3.5.1026.exe - (nur für den offiziellen SL Viewer)
>> Anleitung für automatischen Installer - (siehe am Ende des Beitrags)

Quellen:
>> StarLight 3.5.1026 for Viewer 3.5.3
>> LL-Wiki - Viewer Skins/Starlight

[LL Blog] - Schnellere Avatar-Ladezeiten in Sicht

von Linden Lab am 29. Mai 2013 um 9:54am (18:54 Uhr MESZ)
- Blogübersetzung -


Quelle: SL Brand Center
Wir haben hart an einigen wichtigen Änderungen für den Second Life Viewer und der Back-End Infrastruktur gearbeitet, um das Second Life Erlebnis für alle Nutzer zu verbessern. Wir freuen uns, heute ein Update für das Projekt Shining bekanntzugeben - einer Initiative, die das Laden und Rezzen von Avataren schneller und zuverlässiger machen wird.

Wir führten Tests durch für das Wechseln von Outfits, das Ändern des Avatars und für das erste Laden des Avatars nach dem Login, und unsere Tests zeigten Leistungssteigerungen auf der ganzen Linie. Als Resultat werden Second Life Nutzer weniger Zeit im Status einer "Wolke" oder eines nicht texturierten Avatars verbringen und/oder komplett fehlgeschlagene Bakings erleben, die einen Relog erfordern. Schaut euch dieses Video an, um mehr über das Projekt zu erfahren.




Projekt Sunshine wird in drei Schritten eingeführt:
  1. Es ist ein Viewer-Update erforderlich, das jetzt bereits zur Verfügung steht! Der offizielle Second Life Viewer (Version 3.5.1 und höher) enthält wichtige Aktualisierungen, die ihr benötigt, um die Vorteile von Projekt Sunschine nutzen zu können, also aktualisiert ihn heute, wenn ihr das noch nicht gemacht habt. Aktuell gehaltene Viewer von Drittanbietern (TPVs) haben ebenfalls schon Sunshine-fähige Versionen zur Verfügung.
  1. Es wird bald ein serverseitiges Update aufgespielt. Das wird der Moment sein, an dem ihr beginnen werdet, signifikante Verbesserungen an den Avatar- und Objekt-Ladezeiten und an der Zuverlässigkeit zu bemerken. Aber wenn ihr euren Viewer nicht aktualisiert, werden Avatare für euch nicht richtig dargestellt, sobald wir das Server-Update aufspielen. Deshalb ernsthaft, führt die Aktualisierung jetzt durch!
  1. Ein zweites Viewer-Update wird veröffentlicht, nachdem die serverseitigen Verbesserungen ausgerollt wurden. Solange ihr den Viewer 3.5.1 oder höher verwendet (ab sofort verfügbar), werden Avatare für euch zwar nicht falsch aussehen, aber dieses zweite Viewer-Update wird benötigt, um die volle Leistung von Projekt Sunshine zu gewährleisten.

Macht euch auf den Weg zu einer besseren, schnelleren und zuverlässigeren Second Life Erfahrung und aktualisiert noch heute auf den neuesten Viewer!

Quelle: Faster Avatar Loading on the Horizon
.......................................................................................................................................

Anmerkung.:
Linden Lab fokusiert in ihrer Ankündigung etwas zu stark den eigenen Viewer. Fast alle TPVs unterstützen schon eine Weile das serverseitige Baking. Wer also in den letzten drei Wochen eine aktuelle Version von einem der folgenden Viewer installiert hat, sollte keine Probleme mit dem Baking bekommen.

Aus der aktuellen TPV-Liste unterstützen die folgenden Viewer das serverseitige Baking noch nicht:
  • Catznip
  • Dolphin
  • Exodus

Ich hoffe, dass diese Viewer auch noch nachziehen, damit die bisherige Vielfalt erhalten bleibt.

Dienstag, 28. Mai 2013

Simtipp: Luminarios Divide

Auch heute habe ich wieder nur kurz Zeit zum Bloggen. Was im Web so abgeht, weiß ich nicht, (weil ich nix gelesen habe), also gibt es nochmal etwas aus meiner SL-Fotosammlung der letzten Woche. Insofern ist das ja eigentlich ganz gut, dass ich auf diese Weise ein paar Simtipps abarbeite, die ich schon länger auf dem Zettel hatte. Und weil es heute schnell gehen muss, habe ich nur die Flickr-Widgets der Fotos eingebettet. Ein Klick auf ein Foto sollte nach der Design-Umstellung von Flickr in der letzten Woche, die Bilder nun füllend im Browserfenster öffnen.

Luminarios Divide - 05

Im Gegensatz zu meinem Simtipp von gestern, ist Luminarios Divide eine Region, die man wunderbar erkunden kann. Sowohl auf dem Boden, als auch auf den vielen schwebenden Inseln, wurden einige interessante Ideen umgesetzt. Und je nach Stimmung wird es einem mal hier, mal da besser gefallen. Die Region selbst ist unter "Adult" eingestuft, so dass man diese Einstellung im Viewer aktiv haben muss, um die Region betreten zu können.

Luminarios Divide - 10

Luminarios Divide - 04

Luminarios Divide ist eine Homestead Region, bei der man nur 3750 Prims zur Verfügung hat. Das zeigt mir wieder, wie primsparend man heute bauen kann, denn nachdem ich meinen Besuch beendet hatte, kam mir das eigentlich eher wie eine Fullprim Region vor. Die Windlight-Einstellung wird auf Luminarios zwar vorgegeben, aber sie enthält auch einen Tageszyklus, was bedeutet, es wird hell und dunkel. Das ist etwas, was kaum jemand verwendet, der ein eigenes Windlight für seine Region erstellt. Hier mal zwei Bilder bei Dämmerung, was auch seine ganz eigenen Reize hat:

Luminarios Divide - 02

Luminarios Divide - 01

Am Startpunkt befindet sich ein Buch mit der Geschichte zu Luminarios Divide. Das lässt sich auch für 0 L$ kaufen und mitnehmen. Etwa drei Fünftel der Region ist von einem Offsim Landscape umgeben, das sehr karg aussieht. Nicht unbedingt schlecht, aber aktuell gibt es schon neuere Landscapes, die meiner Ansicht nach besser zu dieser Region passen würden. Bei dunkler Tageszeit kommt aber auch das jetzige schon ganz gut.

Luminarios Divide - 03

Luminarios Divide - 07Luminarios Divide - 08

Von jeder der kleinen, fliegenden Inseln, hat man eine andere Perspektive auf die Region. Damit man von jedem Punkt aus alles vollständig sehen kann, sollte man schon etwa 340 Meter Sichtweite einstellen. Da das eine alleinstehende Homestead ist, wird der PC eigentlich nicht so stark belastet. Das kann sich aber ändern, wenn viele Avatare gleichzeitig dort sind. Bei mir war das nicht der Fall.

Luminarios Divide - 06

Die obersten Inseln sind scheinbar Wohnparzellen die man mieten kann, denn es stehen ein paar kleine Häuschen darauf. Sicher eine recht exklusive Wohnlage und das ganze dient natürlich auch dazu, diese tolle Region in SL zu erhalten. Da mir mein Besuch dort gut gefallen hat, habe ich auch von meiner Seite was in den Tip Jar geworfen. Die Idee mit den fliegenden Inseln hat was und erinnert mich an eine Mischung aus Gullivers Reisen und dem Film Avatar.

>> Teleport nach Luminarios Divide

Luminarios Divide - 09

Montag, 27. Mai 2013

Simtipp: Three Moons Village

Heute, und in den nächsten beiden Tagen, komme ich jeweils nur kurz dazu etwas zu bloggen. Und mein Blick auf meinen RSS-Reader zeigt mir gerade keine Neuigkeiten, über die sich zu berichten lohnt. Also gibt es einen klitzekleinen Simtipp zu einer Region, die ich am Wochenende besucht habe.


Three Moons Village ist ein völlig abgedrehter Sim, bei dem man einen kleinen Farbenrausch bekommt. Als ich die Bilder dazu auf Avatars In Motion gesehen habe, musste ich da einfach mal vorbeischauen. In der Land-Info zur Region steht lediglich dieser Text: "Kunst. spiritual. Symbolismus. Merkaba. Regenbogen. Lotus. Heilung. säubern. regenerieren. inspirieren. Weisheit. Meditation. geistige Expansion. erhebend. beruhigend. höhere Energie. glückselig. kosmisch".


 

In einer kleinen Galerie mit Bildern, die zum Rest des Sim passen, findet man dann eine längere Notecard, in der die Gestalterin ihre esoterische Philosophie beschreibt. Es geht um visuelle Energie, Emotionen, Chakras und Kreativität. Ich muss gestehen, dass ich es nur überflogen habe. Die Bilder in der Galerie fand ich jedoch gut. Dort hinein kommt man, wenn man von oben durch die Kuppel fliegt.



Ansonsten gibt es hier ein paar schöne Partikeleffekte, viele animierte Objekte und auch ein paar Posebälle mit Animationen. Insgesamt ist das ganze schon ein wenig durcheinander und es passt nicht wirklich alles stimmig zusammen. Aber interessant und ungewöhnlich fand ich es dennoch.



Das ist wieder ein gutes Beispiel, wie man seine Fantasien in Second Life umsetzen kann, und zwar weitab vom realen, weltlichen Rahmen. Wenn jemand nach so einem trüben und regnerischen Sonntag wie gestern mal etwas Farbe fürs Gemüt braucht, dann einfach kurz zum Three Moons Village teleportieren. :)

>> Teleport zu Three Moons Village


Wie eingangs erwähnt, bin ich bis Mittwoch stark in eine RL-Tätigkeit eingebunden. Ab Donnerstag geht es hier dann wieder "normal" weiter, voraussichtlich mit einem Bericht von der Home & Garden Expo.

Sonntag, 26. Mai 2013

Dies und Das aus dem Web (KW 21 / 2013)

Diese Woche war es erneut schwierig, genug Meldungen über Second Life für meinen Wochenrückblick zu finden. Irgendwie sind die SL-Nutzer etwas webmüde geworden und das zieht sich von den Foren über die vielen kleinen Blogs bis hin zu den bekannten News Seiten, wie z.B. New World Notes. Inworld ist von dieser Unlust aber weniger zu merken. Mein Loginzähler zeigt eigentlich unveränderte Zahlen an und bei meinem Besuch der ersten Home & Garden Regionen am Wochenende, waren die Sims krachend voll. Ich denke eher, dass sich ein leichter Web-Burnout breit macht und die Leute lieber einfach nur entspannt das inworld Treiben genießen. Deshalb gibt es heute auch ein paar Meldungen, die mit SL nur am Rande oder gar nichts zu tun haben.

Bei den autorisierten Tauschbörsen von Drittanbietern hat sich in der vergangenen Woche nichts getan. Es sind weiter nur die fünf Reseller auf der Wiki-Seite zu finden, mit denen das Programm gestartet wurde. Eigentlich hätte ich erwartet, dass Linden Lab hier schneller auch andere Bewerber zulässt, denn so ist das eindeutig ein Wettbewerbsvorteil für die fünf Auserwählten, während ein Anbieter, wie zum Beispiel ELDEXchange, sicher einen heftigen Umsatzeinbruch zu verzeichnen hat.

Gleichzeitig scheint Linden Lab auch am eigenen Service für das Anlegen von Kontoverbindungen zu arbeiten. Wie ich schon letzte Woche geschrieben hatte, ist es mir plötzlich möglich gewesen, über PayPal Linden Dollar aus dem Viewer heraus zu kaufen. Aber ich vermute, dass LL auf ihrer Homepage auch noch andere Anbieter von Bezahlsystemen zulassen will. Dabei geht scheinbar nicht alles glatt, denn am Donnerstag wurde eine geplante Wartung am Bezahlsystem kurz nach dem Start abgebrochen.

Hier nun meine Fundstücke aus der vergangenen Woche:

Kalenderwoche 21 / 2013



Quelle: SL10B Community Celebration Blog

Viele Bewerber für SL10 Veranstaltung

Am 20. Mai wurden die Registrierung für Bewerbungen zum SL10B, dem 10. Geburtstag von Second Life, geschlossen. Daniel Voyager meldete darauf am Dienstag als erster Blog die Zahlen zu den Anmeldungen. Demnach gab es:
  • Über 500 Bewerbungen für Aussteller
  • Über 470 Bewerbungen für Performer (Konzerte, DJs, Shows, Diskussionen, usw.)
  • Über 350 Bewerbungen für freiwillige Helfer (z.B. Begrüßung, Auskunftgeber, usw.)

Das finde ich erstaunlich, denn mit soviel Interesse habe ich trotz meines Optimismus, was SL betrifft, nicht gerechnet. Ab heute werden nun die Regionen für diejenigen geöffnet, die eine Parzelle zum Bebauen zugewiesen bekommen haben. Das heißt, ab heute werden sich die 21 Regionen nordöstlich vom Heterocera Atoll täglich etwas mehr verändern. Wer das in den nächsten drei Wochen verfolgen will, kann ab und zu den folgenden Link öffnen:
>> Die SL10B-Regionen auf der SLURL-Karte

Hier alle weiteren Termine zur SL10B:
  • 26. Mai: Die Regionen werden für die Aussteller geöffnet (zum Aufbau ihrer Installationen).
  • 6. Juni: Einsendeschluss zum Fotowettbewerb.
  • 16. Juni: Eröffnung des SL10B.
  • 23. Juni: Offizieller Geburtstag von Second Life.
  • 23. Juni: Letzter Tag für Live-Darbietungen.
  • 29. Juni: Die Regionen werden für Besucher geschlossen.
  • 1. Juli: Alle Installationen werden abgebaut und die Regionen gehen offline.

Links:

Quelle: SL10B Community Celebration applications closed



Und weiter gehts nach dem Link:

SL-Server: Aufspielungen für die Woche vom 27.05.2013

Das Main Grid
Heute gibt es meinen Beitrag zu den Server-Aufspielungen bereits am Wochenende. Da am Montag in den USA ein Feiertag ist (Memorial Day), hat Maestro Linden schon gestern die Informationen für die Server-Projekte gepostet. Die Aufspielungen selbst verschieben sich in der kommenden Woche auch um einen Tag nach hinten. Erst am Mittwoch gibt es Rolling Restarts für die Hauptkanal-Regionen und am Donnerstag folgen dann die RC-Regionen.

Inhaltlich gibt es keine neuen Funktionen für die Server. Auf den Hauptkanal wird das Wartungsprojekt aufgespielt, das aktuell noch auf den Magnum-Regionen läuft. In diesem Projekt ist die LSL-Unterstützung für JSON (JavaScript Object Notation) enthalten und es lassen sich Textzeilen und Listen für dieses Format erzeugen und auslesen. Damit werden in SL die Skriptfunktionen um die Möglichkeit erweitert, mit Schnittstellen von Drittanbietern im Web zusammenzuarbeiten, wie zum Beispiel mit der REST API. Für Skripter sicher eine interessante Sache. Die kleineren Fehler, die vor zwei Wochen in diesem Projekt noch gefunden wurden, sind mit dem Update am letzten Mittwoch beseitigt worden.

Für die RC-Regionen gibt es dann mal wieder das gleiche Projekt für alle drei Kanäle (BlueSteel, LeTigre, Magnum). Und zwar wird das Verbesserungsprojekt für die Interest List, das aktuell nur auf LeTigre läuft, auf alle RC-Regionen erweitert. Einzige Änderung gegenüber dieser Woche ist ein Fix für eine Crash-Ursache. Die Verbesserung an der Interest List soll Regionen schneller laden, wenn man sie zum ersten Mal betritt. Das zur Zeit auf BlueSteel laufende Projekt mit Erweiterungen zu den Experience Tools, fällt nächste Woche ganz aus dem Programm. Scheinbar hat da etwas nicht so funktioniert, wie LL sich das vorgestellt hatte.

Alle Inhalte und Termine zu den Serveraufspielungen gibt es nach dem folgenden Link:

Freitag, 24. Mai 2013

Rod Humble besucht Bay City und 1920's Berlin

Gestern berichteten sowohl Daniel Voyager als auch Jo Yardley über einen inworld Besuch von Rod Humble, der in SL den Avatarnamen Rodvik Linden benutzt. Das ist insofern ungewöhnlich, weil Rod etwas ähnliches seit über einem Jahr nicht mehr gemacht hat.

Rod Humble in Bay City / Quelle: Daniel Voyager's Blog
In Bay City besuchte der CEO von Linden Lab die Einwohner der themenbasierten Mainland-Regionen, deren SL-Präsenz am letzten Wochenende fünfjähriges Bestehen feierte. Daniel schreibt, dass Humble etwa 30 Minuten in Bay City war und mit den anwesenden Avataren diskutierte. Außerdem erwähnte Daniel, dass Rod Humble diesen Besuch aus einem bestimmten Grund durchführte. Die Einzelheiten dazu sollen in Kürze auch offiziell bekanntgegeben werden. In den Kommentaren betont Daniel dann noch einmal, dass dies eine große Sache sei (in dem Fall größer als die Verdopplung der Primkapazität auf dem gesamten Mainland).

Offenbar am gleichen Tag besuchte Humble dann auch noch 1920's Berlin, einen RP-Sim, der von Jo Yardley geführt wird. Diese hatte letzte Woche auf sich aufmerksam gemacht, als sie über ein Statement von Rod Humble bezüglich der Oculus Rift Brille berichtete.

Rod Humble in 1920's Berlin / Quelle: The 1920s Berlin Project
Auf 1920's Berlin ging Humble in das dortige Tanzlokal "Der Keller", wo er mit den Gästen tanzte und sich im Chat unterhielt. Auf die Durchsetzung der Kleiderordnung auf diesem RP-Sim, hatte man bei Rodvik dann jedoch verzichtet. Der rennt übrigens immer noch mit der römischen Toga rum, die er bei seinem ersten Besuch direkt nach Amtsantritt zum CEO ausgewählt hatte.

Jo erwähnte in ihrem kurzen Artikel noch, dass sie einige Zeit zuvor Rod Humble zu einem Simrundgang eingeladen habe und dieser offenbar gestern dieses Angebot angenommen hat. Von einer "aufregenden Neuigkeit", wie bei Daniel Voyager zu lesen war, schrieb Jo in ihrem Blogpost nichts.

Ok, das ist jetzt keine sooo wahnsinnig aufregende Meldung und sie fällt eher in die Kategorie Klatsch und Tratsch, aber ich habe heute nichts anderes zum Posten. Und ein kleines bisschen ungewöhnlich (im positiven Sinn) finde ich die Aktion von Rod Humble schon.

Quellen:
>> Rodvik Humble visits Bay City
>> Rod Humble’s avatar visits 1920s Berlin

Second Life Viewer offenbar mit Downgrade

Quelle: SL Brand Center
Seit gestern wird auf der offiziellen Downloadseite für den Second Life Viewer eine niedrigere Version angezeigt, als die Version, die man vorher dort runterladen konnte. Über die Gründe gab es von Linden Lab bisher nichts zu lesen.

Bis gestern war der neueste SL-Viewer noch die Version 3.5.2 (276129) vom 20. Mai, die ich hier vorgestellt hatte. Nun wird Version 3.5.1 (274821) angeboten, die bereits am 29. April veröffentlicht wurde. Auf der SL-Wiki Seite Supported Viewers werden beide Versionen als gültig angezeigt.

In einem Thread im LL-Forum wurden ein paar Vermutungen geäußert:
  • Der Update-Server ist nicht richtig synchronisiert und zeigt fälschlicherweise eine alte Version an.
  • Die Funktion zum Erstellen eines neuen Account von der Startseite des Viewers funktioniert nicht. (Wird im Allgemeinen nur angezeigt, wenn man eine saubere Neuinstallation gemacht hat).
  • Es gab im Viewer 3.5.2 Probleme mit der neuen FMOD Ex Sound-Bibliothek, die kurze Freezes verursacht (Einfrieren des Bildschirms).

Für mich hört sich die letzte Begründung nachvollziehbar an, da auch ich dieses kurze Einfrieren hatte. Etwa alle 15 Sekunden war bei mir ein Hänger in der Bewegung des Avatars oder der Kamera. Gleichzeitig hörte ich, dass die Festplatte bei diesen Aussetzern etwas lauter wird. Das selbe Problem hatte ich auch schon beim Beta 3.5.2. Ich bin jetzt jedenfalls auf die ältere Version zurückgegangen, bei der ich diese Hänger nicht habe.

Wer mit dem neuesten Viewer 3.5.2 keine Probleme hat, braucht auch keinen Downgrade zu machen. Wenn jemand aber ähnliche Probleme wie ich hat, dann am besten den 3.5.2 komplett deinstallieren, den Viewer-Cache und die Einstellungen löschen und danach den 3.5.1 frisch installieren.

Den Download gibt es entweder hier:
>> Second Life Viewer Downloads

Oder über meinen Blogpost:
>> Second Life Viewer 3.5.1 (274821) ist erschienen

Sollte ich am Wochenende noch irgendwo lesen, warum jetzt die ältere Version des SL-Viewers auf der Downloadseite angeboten wird, ergänze ich das hier mit einem Update.

Donnerstag, 23. Mai 2013

Home & Garden Expo 2013 vom 24. Mai bis 2. Juni

Quelle: Home & Garden Expo Blog
Am Freitag, den 24. Mai um 12pm SLT (21 Uhr MESZ), startet bereits zum sechsten Mal die jährliche Home & Garden Expo in Second Life. Geöffnet bleibt sie bis zum 2. Juni 2013. Diese Messe, die unter der Schirmherrschaft des Relay For Life (RFL) organisiert wird, gehört zu den fünf größten Veranstaltung in SL, neben der Fantasy Faire, dem SLxB, dem Burn2 und dem Relay Abschlusswochenende.

Wie üblich bei den RFL-Veranstaltungen, werden auch auf der Home & Garden alle Spenden und ein Teil der Einnahmen durch Verkauf spezieller Produkte über RFL-Vendoren, der amerikanischen Krebshilfe American Cancer Society zugute kommen.

Die Home & Garden Expo wurde auch in diesem Jahr wieder mit der Breedables Fair zusammengelegt. Diesmal werden die virtuellen Zuchttiere auf zwei kompletten Regionen ausgestellt. Dazu kommen acht Regionen mit Home & Garden Ausstellern und eine Entertainment Sim. Somit kommt dann die gesamte Veranstaltung auf insgesamt 11 Regionen.

Quelle: Home & Garden Expo Blog
Ich bin vor allem gespannt auf die Home & Garden Aussteller, denn in den letzten zwölf Monaten hat sich meiner Ansicht nach einiges getan, was die Gestaltung von Häusern, Pflanzen und Landschaftselementen in Mesh-Bauweise betrifft. Die Verbesserung der Optik bei gleichzeitig niedrigerem Land Impact (Prim-Anzahl) hat sich im vergangenen Jahr wirklich ein gutes Stück weiterentwickelt.

Fast etwas schade, dass das neue Materialsystem noch nicht für den offiziellen Viewer und die TPVs eingeführt wurde. Denn das würde auf der Expo den Staunfaktor bei einigen Objekten nochmal nach oben verschieben.

Insgesamt präsentieren über 100 Aussteller ihre Produkte auf dem Messegelände. Neben den Ausstellungen wird auf der Entertainment-Sim ein Unterhaltungsprogramm mit Live Musik, DJ Parties und Tribute-Shows angeboten. Auch die Content Ersteller Schule Builder's Brewery ist wieder dabei und wird spezielle Expo-Kurse veranstalten und die neuesten Tricks zum Erstellen von Objekten verraten.

Quelle: Home & Garden Expo Blog
Dann gibt es noch eine Expo Hunt, es werden einige stille Auktionen durchgeführt und es gibt eine gridweite Lotterie, für die aber noch keine Einzelheiten im Expo-Blog gepostet wurden.

Die Gebühren für die Regionen werden von einer großen Anzahl bekannter Labels übernommen. Die Logos dieser Sponsoren sind auf der Hauptseite des Expo-Blogs aufgeführt.

Hier auf der linken Seite ist die Karte aller Regionen zu sehen, inklusive Kennzeichnung der einzelnen Aussteller und der Bühnen für die Events. Die Karte ist sehr groß. Am besten in einem neuen Tab öffnen, in Originalgröße anzeigen lassen und dann durchscrollen.

Die Teleports werden erst kurz vor der Eröffnung der Home & Garden Expo bekanntgegeben...

Update 24.05.2013:
Inzwischen wurden die Teleports im Expo-Blog gepostet. Allerdings haben sie die gut versteckt. Ich liste sie hier alle auf, so dass man dort beginnen kann, wo man möchte. Mit Ausnahme der beiden Breedables-Regionen ist hinter den Teleports auch noch ein Link zu einer Karte mit dem Plan der Region.

Quelle: Home & Garden Expo Blog

Links:

Quelle: Home & Garden Expo Blog

SL-Fotowettbewerb: "Human-Awakening"

Quelle: Frogstar-B

Die Galerie der Sinne startet am Freitag, den 24. Mai 2013, die nächste Runde aus einer Serie von Fotowettbewerben, die für dieses Jahr geplant sind.

Die erste Runde mit dem Thema "Daydreams" wurde am 10. Mai mit einer gut besuchten Preisverleihung und einem Konzert von Aminius Writer abgeschlossen. Alles zur neuen Runde übernehme ich einfach wieder aus dem Blog von Baroness Rivera:


Liebe Fotografie-Kunstfreaks!

Im Jahr 2013 veranstaltet "Die Galerie der Sinne" eine Fotocontest-Serie. Das erste Thema drehte sich um "Tagträume" und wurde zu einem grossen Erfolg!!! An dieser Stelle gratulieren wir herzlich allen Gewinnern und bedanken uns für die zahlreichen Teilnahmen! Nachfolgend ein Flickr-Link von der Siegerehrung!

Flickr Photostream

Als zweiten Teil unseres Zyklus haben wir nun ein völlig anderes Thema gewählt und hoffen Euch wiederum alle dabeizuhaben!

"MENSCHLICHES ERWACHEN" lautet unsere Vorgabe!

Du fühlst dich vielleicht dadurch sowohl inspiriert als auch angesprochen und willst deiner Kreativität freien Lauf lassen, dann zücke die Kamera, verwirkliche dein persönliches Wachwerden/Erwachen/Aufwachen und lass uns alle daran teilhaben, indem du einfach mitmachst!

Teilnahmebedingungen:
  • Pro Teilnehmer/in bitte nur ein Bild einschicken, das zu den Thema "Menschliches Erwachen" passen sollte. Kleidung, Location ect. pp. ist alles frei wählbar. Erlaubt sind NUR SL-Bilder (also keine Fotomontagen mit RL-Bildern). Das Bearbeiten der SL-Bilder mit Photoshop und Co. ist natürlich erlaubt!
  • Die Bilder müssen copy/mod/trans sein!
  • Die Bilder müssen wie folgt benannt werden: Name des Fotografen/Bewerbname/Titel des Bildes! z.B.: Herzkoenig Actor-Human Awaking Contest-Mein persönliches Erwachen
  • Auflösung mindestens 1024 x 768, bei anderen Formaten bitte um Information bei der Bildabgabe.

Zyklus 02: 2013 - HUMAN AWAKENING
Dauer: 24. Mai bis 30. Juni 2013
Abgabe der Einsendungen (sowie Rückfragen) an:
  • Pippa Mint
  • Sina Souza
  • Baroness Rivera
  • Herzkoenig Actor

Jedes Bild wird von einer kompetenten Jury sowohl in künstlerischer als auch fotografischer Hinsicht bewertet und den Gewinnern werden am Freitag, den 12.07.2013 um 20:30 Uhr in der Galerie der Sinne, anlässlich einer Vernissage aller Finalisten, die Preise verliehen!

Folgende Preise winken:
  • 1ter Platz = 15.000 L$
  • 2ter Platz = 10.000 L$
  • 3ter Platz =   5.000 L$

Die Werke der besten zwölf Künstler werden in der Galerie der Sinne für die Dauer von zwei Wochen ausgestellt und können hier bewundert werden.

Vielen lieben Dank für Eure hoffentliche zahlreiche Teilnahme!

Euer Galerie der Sinne Team (Sina, Baro, Pippa, Herz)

(PS.: natürlich ist es toll wenn wir Bilder bekommen auf denen ihr im Bett eure Äuglein öffnet, aber "Menschliches erwachen" geht darüber hinaus^^)

>> Teleport zur Galerie der Sinne

Quelle: Photo-Contest-Human-Awakeing-Galerie der Sinne

Mittwoch, 22. Mai 2013

ISON - sehenswerte Shop-Sim

Da ich heute nicht viel Zeit habe, gibt es mal ein paar Bilder ohne viel Text dazu. Ich hatte letzte Woche auf verschiedenen Webseiten immer wieder Fotos mit einer interessanten Landschaft gesehen. Am Montag habe ich dann den Teleport dorthin genommen und selbst einige Fotos geschossen.


ISON ist eigentlich nur eine Main Store-Region in deren Mitte das große weiße Shop Gebäude steht. Da dort ausschließlich Damenkleidung und -zubehör angeboten wird, habe ich nur mal kurz meine Kamera reingehalten. Das zugehörige Bild habe ich hier ganz unten auch noch drangehängt.


Jedenfalls ist rund um den Shop diese sehr karge aber reizvolle Landschaft angelegt worden. Eigentlich gibt es nur an den vier Ecken der Region überhaupt etwas, auf das man seine Kamera richten kann. Aber manchmal kann ja weniger auch mehr sein.


Das Windlight ist fest eingestellt und auf den ersten drei Fotos zu sehen. Dieses Windlight lässt das Offsim-Landcape im Hintergrund etwas blasser erscheinen, was den Eindruck einer größeren Entfernung verstärkt. Zuerst fand ich die Standard-Einstellung mit einem klaren Hintergrund irgendwie besser, aber je öfter ich hin- und hergewechselt bin, umso mehr hat mir dann das vorgegebene Windlight gefallen. Hier mal der direkte Vergleich:

Festes Regions-WindlightStandard-Windlight

Also, keine Region zum Erkunden, sondern einfach zum "mal kurz vorbeischauen". Der Hobbyfotograf kann dabei auch die Kamera zücken und auf Motivsuche gehen.

Und hier noch der angekündigte Blick in den ISON Shop:



>> Teleport zu ISON

Ein paar Info-Links für die Damen: