Registerkarten

SimtippViewerServerKunstLL-BlogVideosVehikelAnleitungSansarARC

Donnerstag, 2. Januar 2014

Das Übergangsprogramm auf den LEA-Regionen

Quelle: Region LEA 3 (Map-Ausschnitt)
Am 31. Dezember endete die fünfte Runde für die 20 Regionen der LEA-Landvergabe und die sechte Runde beginnt erst am 1. Februar. Für den Zwischenmonat wurden nun fast alle diese Regionen an verschiedene SL-Bewohner für eigene Kurzprojekte übergeben. Dies ist ziemlich formlos geschehen und wurde wohl auch recht spontan entschieden. Im LEA-Blog gab es dazu heute gleich drei Meldungen.

In The Belly Of the Whale

So heißt das Projekt auf LEA 20. Es handelt sich hier um die Installation Moving Islands, die von Eupalinos Ugajin betreut wird und die einfach vier weitere Wochen für dieses Projekt aufgebaut bleibt.

Alle die sich an diesem Projekt beteiligen wollen, sind dazu aufgerufen, in der Instalation auf LEA 20 ein Foto, ein Video oder einer Bildergeschichte mit Bezug zur Überschrift zu erstellen. "In The Belly Of the Whale" heißt auf Deutsch "Im Bauch des Wals" und alle eingereichten Arbeiten werden auf der gleichnamigen Webseite zum Projekt eingestellt. Dort sind bereits einige Bilder zu finden, die nicht nur aus Second Life stammen.

Man kann eigene Kreationen verwenden (z.B. als Attachments), oder die bestehenden Objekte der Installation mit einbeziehen. Man kann ein einzelnes Foto einreichen oder einen 120-minütigen Film. Ebenso muss man "Im Bauch des Wals" auch nicht wörtlich nehmen, sondern kann das auch im übertragenen Sinne künstlerisch auslegen (wie man an den schon vorhandenen Fotos auf der Webseite sieht). Einreichen kann man eigene Arbeiten bei Eupalinos Ugajin oder Ole Etzel. Mit Ole kann man auch in Deutsch kommunizieren, falls Englisch zum Mitmachen ein Hindernis sein sollte.

Am 11. Januar um 12pm SLT (21 Uhr MEZ) wird Ole auf LEA 20 auch einen Event durchführen, bei dem seine gesungenen Machinima-Arbeiten im Mittelpunkt stehen.

>> Teleport zu LEA 20
>> Homepage: In the belly of the Whale

Quelle: Photo And Machinima Project at LEA20


LEA Januar Projekt: THE INTERIM

Im zweiten LEA-Posting werden die Namen der SL-Bewohner vorgestellt, die einfach mal so eine Region bekommen haben, ohne dass es schon ein bestimmtes Projekt dafür gibt. Wird sicher interessant sein zu sehen, was die Leute sich so einfallen lassen. Es sind jedenfalls einige bekannte Namen darunter, wie zum Beispiel Natascha Randt, die in ihrem Blog kurz erklärt, wie sie zur LEA-Region gekommen ist. Was sie genau machen wird, ist noch nicht ganz klar, aber ich tippe mal auf was mit Vehikeln... :)

Die 20 LEA Artists-in-Residence Regionen
Hier die Liste der Regionen mit ihren zugeteilten SL-Bewohnern:
  • LEA12 Finn Lanzius
  • LEA13 Mary Wickentower
  • LEA14 Ferd Frederix
  • LEA15 Natascha Randt
  • LEA16 Rysan Fall
  • LEA17 Corcosman Voom
  • LEA18 Thea Dee
  • LEA19 FrankX Lefavre
  • LEA21 Haveit Neox
  • LEA22 Fuschia Nightfire
  • LEA23 Petlove Petshop
  • LEA24 Emmo Wei
  • LEA25 Asmita Duranjaya
  • LEA28 Martini Discovolante
  • LEA29 FreeWee Ling

Der Hauptlandepunkt zu diesen Regionen ist auf LEA 3. Wahrscheinlich wird es dort Teleport-Schilder zu den einzelnen Projekten geben, sobald diese besuchsfertig sind.

>> Teleport zum Hauptlandepunkt auf LEA 3

Quelle: LEA January Project: THE INTERIM


Take Part of the FLASH MOB ART COLLECTION

Quelle: Linden Endowment for the Arts
In der dritten LEA-Meldung von heute geht es um ein Projekt von Secret Rage mit dem Namen "Flash Mob Art Collection". Auf insgesamt zwei angrenzenden Regionen soll eine Art spontane Kunstsammlung entstehen, zu der jeder der sich selbst als Künstler sieht, eine Arbeit einreichen kann. Es dürfen auch mehrere Exponate sein, solange die Einreichung den Land Impact von 200 Prims nicht überschreitet.

Einfach das Objekt (oder die Objekte) in einem Prim mit dem Namen "Flash Mob" an Secret Rage schicken und sie platziert das dann direkt auf einer der beiden Regionen (sofern sie eingeloggt ist). Das wird so lange fortgesetzt, bis die 30.000 Prims aufgebraucht sind. Da die Region unter Moderat eingestuft ist, sollte man keine reinen Adult-Inhalte schicken.

Quelle: Take Part of the FLASH MOB ART COLLECTION

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen