Registerkarten

SimtippViewerServerKunstLL-BlogVideosVehikelAnleitungSansarARC

Sonntag, 9. Februar 2014

Drax Files Radio Hour #5: Mr. Altberg goes to Linden Lab

Quelle: the drax files radio hour [with jo yardley]
Eigentlich wollte ich ja nicht jede Sendung der Drax Files Radio Show hier zusammenfassen (habe ich bei Sendung Nr. 4 auch nicht gemacht). Aber nun hat Draxtor mich im Radio-Blog in die Liste der Supporter zur aktuellen Show aufgenommen. Warum, weiß ich auch nicht genau. Wahrscheinlich wegen meinen vorherigen Berichten zur Sendung. Deshalb gibt es heute wieder eine Zusammenfassung der Show vom 7. Februar.

Im Mittelpunkt steht diesmal natürlich Ebbe Altberg, der neue CEO von Linden Lab. Er ist gebürtiger Schwede, spielt Golf in RL und wird seinen Job bei LL am nächsten Montag (10. Februar) beginnen. Seinen Namen spricht man so aus, wie man es auch im Deutschen betonen würde. Er liebt Formel 1 Rennen und generell alles, was schnell ist. Auf Twitter hat er direkt nach Bekanntgabe seines CEO-Postens eine rege Konversation mit anderen Nutzern geführt. Unter anderem erwähnte er auch, dass er schon einmal in Second Life eingeloggt war. Ob dies schon länger her ist, oder ob er sich das "mal angesehen hat", nachdem er zum CEO ernannt wurde, ist unklar. Jo Yardley hält ihn jedenfalls für einen an SL interessierten Menschen, der Humor hat, freundlich ist und durchaus offen für Meinungen anderer Leute.

Aktuell liest man überall in Blogs und auf Social Media Seiten, was Ebbe als erstes machen sollte, damit es mit Second Life wieder aufwärts geht. Klar ist, dass Ebbe nicht alle Ratschläge umsetzen kann, zumal sich viele davon schon gegenseitig ausschließen. Allerdings ist der am häufigsten genannte Wunsch, dass Linden Lab die Kommunikation mit seinen Kunden wieder aufnehmen soll.

In einem kurzen Statement über Skype äußert sich die ehemalige LL-Mitarbeiterin Robin Harper über ihre Zeit im Lab und wie sehr ihr das Fliegen über die Inseln im Grid Spaß gemacht habe. Zum neuen CEO sagt sie nur, dass er es bewältigen müsse, eine Welt zu managen, die von anderen gebaut wurde und für deren Nutzer es um ganz reale Dinge gehe, wie Freundschaften und Business.
>> Ebbe Altberg ist neuer CEO von Linden Lab - (Link von mir, statt dem englischen aus der Show)

Im zweiten Thema der Sendung geht es um einen Artikel von Mitch Wagner auf InformationWeek vom 3. Februar 2014. Inhalt ist ein Bericht über Philip Rosedale und sein neues Projekt High Fidelity. Unter anderem bezeichnet Mitch Second Life als "zum größten Teil vergessen". Draxtor nennt das schlechten Journalismus. In seinen Augen müsste es heißen: "Obwohl Second Life nicht das 3D-Web geworden ist, das alle erwartet hatten, ist es dennoch recht beliebt bei Künstlern und Jungunternehmern".

Jo Yardley ist nicht ganz der Ansicht von Drax und meint, er würde hier überreagieren. Allerdings sagt sie auch, dass guter Journalismus mehr bedeutet, als abgenutzte Phrasen über SL zu wiederholen. Ich sage dazu nur: Als Opfer der deutschen Second Life Presse ist der Artikel von Mitch Wagner fast schon schmeichelhaft positiv. Hier bei uns liest man ja (mit ganz wenigen Außnahmen) eigentlich nur noch etwas über SL, wenn es um gescheiterte Technologien geht.
>> Second Life Founder Pursues Second Chance
>> High Fidelity

Kurz angeschnitten werden dann diese Themen:
>> Project Spark - neue Plattform für Xbox One
>> PS4 VR - Neue 3D-Brille von Sony

Dann gibt es ein längeres Interview mit Mike Mikula, der 2008 ein lukratives Einkommen mit Bauprojekten im SL Teen Grid erreichen konnte. Als Tipp für den neuen CEO sagt auch Mike, dass er die Kommunikation und die Zusammenarbeit zwischen Linden Lab und deren Kunden verbessern soll.
>> [Wall Street Journal] - Summer Jobs 3.0

Nächstes Thema ist das American Museum of Natural History, das im August 2014 das Projekt "Adventures in Science" in SL durchführen will. Dabei sollen prähistorisch Meerestiere von vor 70 Mio. Jahren in 3D-Modellen besichtigt werden können.
>> American Museum of Natural History
>> Adventures in Science - Virtual Worlds Institute: Cretaceous Seas

Es folgt dann ein sehr langes Interview mit Barry Joseph über die Global Kids, bei dem es unter anderem auch noch einmal das SL Teen Grid geht. Er erzählt insgesamt so viel und dazu alles so schnell, dass ich den Versuch einer Zusammenfassung überspringe. Am Ende sagt er aber, dass er immer noch eine Zukunft für SL sieht.
>> Global Kids

Zum Schluss sprechen Drax und Jo noch kurz über das neue Online-Magazin "LTD", über das ich auch schon hier im Blog berichtet hatte.
>> Love To Decorate - The Magazine

Die Sendung endet dann mit einem Song von TerryLynn Melody

Hier kann man sich die Sendung anhören, genauso wie auf der Seite zum Quellenlink:



Links:

Quelle: the drax files radio hour [with jo yardley]: show #5: mr. altberg goes to linden lab

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen