Registerkarten

SimtippViewerServerKunstLL-BlogVideosVehikelAnleitungSansarARC

Sonntag, 23. Februar 2014

Simtipp: Wetlands

Das wird heute textmäßig nur ein kurzer Simtipp, weil über Wetlands schon in vielen Blogs berichtet wurde. Ein paar Links dazu hatte ich vor einer Woche zu einem Video von Wetlands bereits gepostet.

Gestern hatte ich dann endlich auch mal die Zeit, mir diese Region anzusehen.

Wetlands
Der Landepunkt ist auf einem Holzsteg an einem Fluss am Rand der Region. Leider funktioniert der dort aufgestellte Rezzer für das Propellerboot nicht, so dass man sich entweder durch das Pflanzendickicht schlagen muss, oder man rezzt ein eigenes Boot, das aber nicht sehr groß sein darf, weil die Wasserstraßen weder tief noch breit sind.



Das Windlight hat einen dunklen Himmel, jedoch mit hellen Wolken. Insgesamt bietet es einen guten Kontrast zur weitgehend grünen Naturlandschaft. Ich habe deshalb keine anderen Umwelteinstellungen ausprobiert.


Bei Wetlands handelt es sich um eine Homestead-Region, was man nicht sofort vermuten würde. Durch die dichte Vegetation und einigen Häusern, die teilweise viele Details enthalten, sieht es nach viel mehr Prims aus als tatsächlich vorhanden sind.


Der Grund für die Adult-Einstufung?
Die Region ist auf Adult-Zugang beschränkt, was aber vom Inhalt her meiner Ansicht nach nicht notwendig wäre. Eventuell ist es wegen einer nackten Prim-Skulptur (siehe Foto oben), die auch von vorne voll ausgestattet ist und die im Gebüsch mit zwei Schlangen kämpft.^^

Eingang zu einem Höhlensystem

Es gibt ein paar gut versteckte Höhlen und Räume, deren Eingänge man entweder finden muss, oder man verwendet das ebenfalls nicht besonders auffällige Teleportsystem, das auf dem Magic-Door Skript beruht (das ist das System, bei dem der Avatar per Animation durch die Tür oder die Teleportebene bewegt wird).. In einigen der versteckten Räume wird auch das neue Materialsystem verwendet, was teilweise sehr plastische Oberflächenstrukturen erzeugt.

Materialsystem
Etwa ein Fünftel der Region wurde als Winterlandschaft gestaltet. Das passt eigentlich nicht so richtig zu einer sonst tropisch wirkenden Insel. Aber auch in der Winterzone lassen sich ganz nette Fotos schießen.

Die Winterecke
Rund um das große Wohnhaus in der Mitte des Sim, gibt es viele nette Gimmicks und liebevoll gestaltete Details. Im Schaukelstuhl sitzend, kann man hier eine Weile mit der Kamera die Umgebung abzoomen.


Zum Schluss bin ich dann noch in eine Zone gekommen, in der es stark regnet. Dadurch wirkt die Natur noch mal ein Spur mehr nach Urwald als auf dem Rest der Region. Dieser Bereich ist wohl auch für den Namen des Sim verantwortlich. :)

Sumatra Rain

Insgesamt hat es mir ziemlich Spaß gemacht, Wetlands zu erkunden. Seit es die Costa Rica Estates nicht mehr gibt, sind solche Regionen viel zu selten in Second Life geworden. Ich denke, ich werde dort noch öfter vorbeischauen, weil ich solche Umgebungen entspannend finde und sie mich beruhigen.

>> Teleport nach Wetlands

Kommentare:

  1. Hi,

    da werde ich auch mal hin, so etwa interessiert mich immer. Und das auf einer Homestead. Tolle Umsetzung, was man so auf Deinen Bildern sieht.

    Die Niki

    AntwortenLöschen
  2. Boah,.bin beeindruckt. Werde ich mir unbedingt anschauen. Vielen Dank für diesen spannenden Reisebericht,Maddy. :-)

    AntwortenLöschen