Registerkarten

SimtippViewerServerKunstLL-BlogVideosVehikelAnleitungSansarARC

Donnerstag, 19. Juni 2014

RezDays 2014: Community-Treffen vom 20. bis 22. Juni in Berlin

Quelle: RezDays Homepage
Sponsoren

Von Freitag bis Sonntag (20. bis 22. Juni 2014) finden wieder die RezDays im realen Berlin statt. Seit 2007 gibt es dieses Treffen von Nutzern virtueller Welten, das in den ersten drei Jahren noch "Second Life Community Meeting" (SLCM) genannt wurde. Soweit ich weiß, wurde der neue Name gewählt, weil Linden Lab die Verwendung von "Second Life" bei nicht offiziellen Veranstaltungen untersagt hatte. Aus heutiger Sicht passt RezDays aber allgemein besser, weil in den letzten Jahren auch zunehmend OpenSim Nutzer bei diesem Community Event teilnehmen.

Die RezDays werden komplett von einem Team aus langjährigen Residents rein ehrenamtlich organisiert. Die Teilnahme kostet keinen Eintritt und die Ideen für das Programm stammen aus der Community. Im Vorfeld gab es bereits in Second Life und im Metropolis Grid eine Clubtour, bei der jede Woche in einem anderen Club unterschiedliche DJs aufgelegt haben.

Das Programm wird dieses Mal am Freitag um 18 Uhr in der Bowling Lounge Berlin gestartet, wo man sich auch körperlich ein wenig betätigen kann (aber nicht muss). An den anderen beiden Tagen geht es dann weiter im Schweinske Berlin Charlottenburg, wobei das Hauptprogramm für den Samstag vorgesehen ist. Alle Infos dazu gibt es hier.

Einer der Programmpunkte sieht auch nach einem Mixed Reality Event aus. Von 18.00-18.30 Uhr wird am Samstag Acer Amaterasu etwas präsentieren, das sich ”Bots vs. Man – Komplexe kybernetische Systeme im virtuellen Diskurs” nennt. Auf dem zugehörigen Plakat ist auch die SL Region newBerlin aufgeführt.

Vielleicht hat ja jemand noch spontan Lust, bei diesem Treffen vorbeizuschauen. Es soll ja in Berlin eine ganze Menge SLer und OSler geben. Im deutschsprachigen Raum ist dies sicher das größte Community-Treffen. Ich selbst habe auch schon einmal die RezDays besucht (Brauhaus Südstern). Allerdings hatte das damals gut gepasst, weil ich zur gleichen Zeit in Berlin gerade eine Schulungswoche durchgeführt habe. Aktuell habe ich aber so viel in RL um die Ohren, dass ich mich nicht aufraffen konnte (auch wegen der knapp 600 km Anreise).

Links:

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen