Registerkarten

SimtippViewerServerKunstLL-BlogVideosVehikelAnleitungSansarARC

Samstag, 23. August 2014

Tradewinds Yacht Club - Powerboat Show

Im Laufe der Woche bin ich mal wieder über einen Blogpost auf Noodles logbook auf eine Bootsausstellung des Tradewinds Yacht Club aufmerksam geworden. Schon vor drei Monaten hatte ich dort die Workboat Show besucht, die interessant war. Diesmal heißt das Thema "Powerboat Show" und gestern war ich mal dort.

Powerboat Show im Tradewinds Yacht Club
Die Powerboote in der Ausstellung gehören zum größten Teil nicht zur Kategorie der modernen Supersportler, sondern das sind vor allem Unikate mit Stil. Also Boote, die man im RL eher als Einzelanfertigung bezeichnen würde.

Wirklich edel

Unter anderem ist hier zum Beispiel ein Boot, das auf dem Relay For Life Wochenende von 2009 als Einzelstück versteigert wurde. Oder eine sehr edle Version von einem Class1-Offshoreboot, mit Holzverkleidung und schickem Interieur.

Ein Einzelstück von der RFL-Auktion 2009
Mit den Umwelteinstellungen habe ich bei meinem Besuch nicht experimentiert. Auf allen Fotos ist der Regionsstandard zu sehen, der rund um Nautilus und der Blake Sea eigentlich fast immer dem Viewer-Default entspricht. Lediglich beim Wasser verwende ich "Cresting" von Trompe Loeil, weil mir das gut gefällt.

Eine extravagante Version eines Class1-Offshoreboots

Dass die Veranstalter der Show auch Humor haben, zeigt das Powerboot auf dem nächsten Foto. Man spürt schon beim Betrachten die pure Kraft der mit Sicherheit mehr als 1000 PS. Und die Aerodynamik dürfte gerade bei Geschwindigkeiten jenseits der 200 km/h unerreicht sein.^^

Powerboot aus der High End Kategorie
Das einzige modern wirkende Powerboot der Ausstellung, ist die Bandit 380 MV. Das ist das Boot, mit dem Crockett und Tubbs immer in der TV-Serie Miami Vice rumgedüst sind. Die Variante auf der Tradewinds-Show ist jedoch eine ältere Version von Analyse Dean. Die neue Version hatte ich mir Anfang des Jahres geholt und hier darüber berichtet.

Bandit 380 MV
Abseits der Boote gibt es auch eine Bootsbau-Garage. Da sollte man bei einem Besuch auch mal reinschauen, denn die Details sind sehenswert. Vor allem die Werkbank mit der Werkzeugwand und dem Regal fand ich cool.

Bootbau in schicker Garage
Mein Fazit: Gerade die ausgefallenen Modelle, die man nur selten in SL zu Gesicht bekommt, sind sehenswert. Und hier sind einige davon auf engstem Raum zusammengetragen worden. Eine Ausstellung, die ihrem Namen gerecht wird.

Wie lange die Powerboat Show noch läuft, weiß ich nicht. Ich vermute mal bis Ende August.

>> Teleport zur Powerboat Show

Links:

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen