Registerkarten

SimtippViewerServerKunstLL-BlogVideosVehikelAnleitungSansarARC

Sonntag, 21. September 2014

Kleines Dies und Das KW 38/2014 - (2)

Ich hatte ja bereits am letzten Dienstag ein Dies und Das zur KW 38 gepostet, deshalb heute die "(2)" in der Überschrift. Meine heutigen Ausführungen werden auch nicht so ausführlich wie am Dienstag. Das ist praktisch nur ein kleiner Nachschlag.^^

Auch heute kommen wieder ein paar Infos aus dem Blog von Nalates Urriah und mit denen fange ich auch an.

Aktuelle AR-Liste im Viewer
Meldungen aus SL

Abuse Report
Die Liste der Kategorien beim Melden eines Abuse Reports (oder wie es im deutschsprachigen Viewer heißt: "Missbrauch melden") ist seit ca. einer Woche deutlich kleiner geworden. Die Kategorien aus dem deutschsprachigen Viewer sind hier links zu sehen. Einen Vergleich zwischen der alten und der neuen Liste, kann man sich in diesem Posting im offiziellen SL Forum ansehen. Diese Grafiken stammen dort aber aus dem englischsprachigen Viewer. Aktuell ist die Änderung nur im SL Viewer und in den TPVs, die schon den neuesten Quellcode übernommen haben.

Weltkarte läuft auf CDN
Am Dienstag hatte ich schon etwas zum aktuellen Entwicklungsstand des Content Delivery Network (CDN) geschrieben. Darüber soll in Zukunft ein Großteil der Daten von den SL-Servern zum Viewer geschickt werden. Seit dieser Woche werden bereits die Grafikkacheln in der Weltkarte des Viewers komplett über CDN geladen. Das bedeutet, wenn jemand einen Kartenausschnitt zum ersten Mal öffnet, dauert das etwa genauso lang wie immer. Beim zweiten Mal sollte es dann schneller laden, da die Grafiken bereits im Cache eines CDN-Servers in der Nähe des Wohnorts des Nutzers liegen. Auch andere Nutzer, die in der Nähe dieses CDN-Servers wohnen, profitieren dann vom schnelleren Download.

Ich habe das am Wochenende mal mit verschiedenen Viewern ausprobiert. Beim offiziellen SL Viewer scheint es tatsächich schneller zu laden. Bei meinen installierten TPVs merke ich jedoch keinen Unterschied. Eigentlich sollte die Datenübertragung unabhängig vom Viewer sein. Bei mir ist das aber nicht so und nur der SL Viewer lädt bisher schneller.

Erste Regionen im Main Grid auf CDN
Auch die ersten vier Regionen im Main Grid von Second Life (Agni) laufen jetzt unter CDN. Das heißt, hier werden alle Texturen und Meshes von einem CDN-Server geladen, wenn sie dort bereits im Cache liegen. Alle vier Regionen sind unter Verwaltung von Linden Lab. Jedoch werden ziemlich schnell weitere Regionen folgen. Evtl. wird schon in sechs bis acht Wochen das gesamte Grid auf CDN laufen.

Die vier aktuellen CDN-Regionen sind diese:

Wer gern seine eigene Region möglichst schnell auf CDN laufen haben möchte, kann Maestro oder Oz Linden über die E-Mail Adresse cdn-test@lindenlab.com darum bitten. Je mehr Texturen und Meshes auf einer Region sind, umso mehr profitiert diese Region davon.

Quelle: [Nalates Urriah] - Second Life News 2014-38 #2


Neuer Login-Bildschirm
RC Login Viewer ist zurück

So, wie es vor einer Woche von Oz Linden angekündigt wurde, ist am letzten Freitag der Login Viewer als Release Candidate wieder in der SL-Wiki erschienen. Laut Linden Lab haben die Tests mit der ersten Version dieses RC Viewers ergeben, dass die Anzahl der Wiederkehrer nach dem ersten Login mit diesem Login-Bildschirm signifikant höher ist, als mit dem heutigen Login-Fenster. Deshalb soll das jetzt bald in den offiziellen Viewer übernommen werden.

Morgen (Montag, der 22. September) wird voraussichtlich ein neuer offizieller Viewer veröffentlicht. Entweder wird dann der RC Login oder der RC Maintenance Viewer übernommen, die beide im RC-Kanal in der Wiki gelistet sind.

>> Release Notes RC Login Viewer


Quelle: [Twitter] - Engadget Events
Ebbe Altberg als Sprecher auf der Expand 2014

Gestern hat Linden Lab einen Tweet von Engadget übernommen, in dem der Auftritt von Ebbe Altberg auf der Technologiemesse Expand angekündigt wird. Die Messe findet am 7. und 8. Oktober 2014 im Javis Center in New York City statt. Neben Ebbe werden noch einige andere Sprecher auf der Veranstaltung auftreten.

Nachdem man die letzten Wochen nicht mehr allzu viel von Ebbe gehört hat, ist seine Keynote auf der Expand hoffentlich mal wieder ein aktueller Statusbericht zur Entwicklung der neuen virtuellen Welt von Linden Lab. Ich werde versuchen, hier dann eine Zusammenfassung zu posten.

Hier der Link zur Liste aller Sprecher auf der Expand:
>> Expand: Speakers


Quelle: Oculus VR
Erste Berichte von der Oculus Rift DK3

Kaum hat die Auslieferung des Oculus Rift Development Kit 2 begonnen, da wird auf dem zweitägigen Oculus Connect Event an diesem Wochenende bereits das DK3 vorgestellt. Es läuft unter dem Projektnamen "Crescent Bay" und genaue Details wurden noch nicht veröffentlicht.

Einer der Autoren von Road to VR war an diesem Wochenende auch auf der Connect und durfte die neue Brille testen. Sein Bericht klingt sehr euphorisch. Die neue Oculus soll wesentlich leichter sein als ihre beiden Vorgänger. Und das, obwohl nun auch ein Headset fest integriert wurde. Die Auflösung der Displays wurde abermals erhöht. Genaue technische Daten sind wie gesagt noch nicht veröffentlicht worden, aber der Tester schätzt die Auflösung auf 1440p oder höher. Das Ganze noch kombiniert mit einer Bildwiederholfrequenz von 90 Hz. Schwindelgefühl und Seekrankheit sind damit sogut wie beseitigt.

Da nun auch LEDs auf der Rückseite des Kopfgurtes angebracht sind, unterstützt die Positionsverfolgung komplette 360 Grad Drehungen. Die Linsen vor den Augen sind nun nicht mehr rund, sondern asymetrisch. Insgesamt unterstützt die DK3 damit ein noch größeres Sichtfeld als die DK2. Der Autor von Road to VR ist der Ansicht, dass das Gehirn mit dieser Brille die alternative virtuelle Realität voll als reales Umfeld akzeptiert.

Quelle: [Road to VR] - First Hands-on: Oculus Rift Crescent Bay is Incredible

Hier ein kurzer Bericht in Deutsch auf Heise:
>> Oculus zeigt neuen VR-Prototypen "Crescent Bay"

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen