Registerkarten

SimtippViewerServerKunstLL-BlogVideosVehikelAnleitungSansarARC

Sonntag, 26. Oktober 2014

Die SuperMetropolis Show auf LEA 12

Vor einer Woche hatte ich hier die Region "The SuperMetropolis" von Euphoria vorgestellt. Dabei handelt es sich um eine Stadt, in der die Euphoria-Gruppe verschiedene Shows mit Superhelden von Marvel und DC-Comics aufführt. Ich war gestern in der Mitternachtsvorstellung und hier sind ein paar Fotos dazu.

Iron Man
Mit den gestrigen Shows sind die Termine aus dem ursprünglichen Programmplan alle abgelaufen. Da die Region LEA 12 aber noch bis Ende Dezember 2014 geöffnet bleibt, wird es sicher weitere Shows geben. Wo die Termine dazu bekanntgegeben werden, weiß ich jedoch nicht. Im Notfall einfach mal auf der Region schauen, ob es dort einen Notecard-Giver oder etwas ähnliches gibt.

Black Widow

Wenn man eine solche Show besucht, dann empfiehlt es sich, früh genug hinzugehen und die Sichtweite auf ca. 280 Meter zu stellen, damit alle Texturen laden können, bevor es losgeht. Bei den Shows wird auch nicht immer das Gleiche gezeigt, sondern es sollen bei jeder Show neue Szenarien mit anderen Superhelden vorgeführt werden. Die Auswahl an Superhelden und Bösewichten ist jedenfalls sehr groß. Dazu braucht man sich nur mal die Wikipedia-Seiten von Marvel und DC-Comics ansehen.

Der Zuschauer-Zug
Bei der Show die ich gesehen habe, standen fünf Superhelden im Fokus, die mehr oder weniger großen Bekanntheitsgrad haben. Black Widow zum Beispiel kannte ich nur, weil das einer der Charaktere im Avengers-Kinofilm gewesen ist. Hier die fünf Figuren, die in meiner Show im Mittelpunkt standen:
  1. Black Widow (S.H.I.E.L.D.)
  2. Dark Phoenix (X-Men)
  3. Storm (X-Men)
  4. Wonder Woman (DC-Comics)
  5. Silver Surfer und Galactus (Die Fantastischen Vier)

Dark Phoenix - hinten im Zug sitzen die Besucher
Da brennt die Hütte
Vor der Show muss man am Bahnhof am Landepunkt in den Zug einsteigen. Gestern war nicht jeder Platz besetzt, aber insgesamt waren mit den Akteuren trotzdem 50 Avatare auf dem Sim. Am Bahnhof stand auch ein cooler Iron Man Avatar, der aber nicht in der Show mitwirkte, sondern sowas wie der Regisseur war, der im Hintergrund auf die richtigen Effekt-Knöpfe drückte. Im Zug hat dann noch der Riddler gesessen, der im Chat sehr ausführlich durch die Show führte. Dabei stellte er die Charaktere mit Namen vor und gab Hinweise, wo man hinsehen sollte, um den Ablauf am besten verfolgen zu können. Da im Zug auch einige Avatare mit Flutlicht-Facelight platzgenommen hatten, habe ich getragene Lichter in meinem Viewer ausgeschaltet. Zum Glück hatte ich einen Viewer, bei dem das ging. Hier ist das gleiche Foto aus dem Zug, das ich oben schon eingefügt habe, nur mit Facelights sichtbar.

So sieht es im Mouselook aus, wenn man in der zweiten Reihe im Zug sitzt.
Die zweite Reihe im Zug ist etwas doof, weil man die Leute in der ersten Reihe dann im Mouselook vor sich sieht. Ist genauso wie im Kino.^^ Ich habe dann lieber bei jedem Bühnenbild mit der Kamera außerhalb vom Zug die Szene so rangezoomt, dass es gut zu sehen war. Alle Aufnahmen sind übrigens mit dem für die Region eingestellten Windlight gemacht worden. Die einzige Einstellung, die man im Viewer machen sollte ist, die vereinfachte Avatardarstellung zu deaktivieren (Avatar Imposters). Denn einige Show-Avatare sind doch etwas weiter weg und bei aktivierten Avatar Imposters werden sowohl die Optik als auch die Animationen von Avataren stark vereinfacht angezeigt, was dann nicht besonders fein aussieht.

Storm macht mächtig Sturm
Die Musik zu den einzelnen Showelementen ist richtig gut. Dabei wechselt sich Filmmusik aus Superheldenfilmen mit Rock & Pop Musik ab. Im Wesentlichen besteht die Show aus Tanzeinlagen vor jeweils gut gemachten Kulissen. Zu Beginn und/oder am Ende jeder Aufführung gibt es aber auch Actionszenen. Die waren bei meiner Show vor allem bei Storm wirklich sehenswert. Die X-Men Mutantin erzeugte mit Blitzen einen heftigen Tornado, der am Ende die komplette Häuserzeile zerlegt hat. Leider habe ich nur das Foto oben geschossen, da ich verblüfft zugesehen hatte.

Wonder Woman
Bankräuber erledigt
Von der Optik hat mit das Bühnenbild mit dem Silver Surfer und Galactus am besten gefallen. Das war wirklich beeindruckend. Insgesamt hat die Show ca. 45 Minuten gedauert. Bei jedem Bühnenbild stehen zwar Tip Jars, aber fast alle Besucher haben erst am Ende etwas reingeworfen, als der Zug wieder am Bahnhof gehalten hat. Danach gab es noch etwas Small Talk mit den Akteuren.

Silver Surfer gegen Galactus - Nicht nur mein Lieblingssuperheld, sondern auch das beste Bühnenbild
 

Insgesamt fand ich die Show schon ziemlich professionell für Second Life Verhältnisse. Trotz 50+ Avatare auf dem Sim gab es kaum merklichen Lag. Der Riddler im Zug hat sehr gut von einer zur nächsten Szene geführt und dabei seine RP-Rolle perfekt gespielt. Und die Haltepositionen des Zuges haben in Blickrichtung wirklich die bestmöglichen Bühnenbilder aus der gesamten Installation der Stadt präsentiert. Falls es noch weitere Shows gibt, werde ich das noch einmal besuchen, zumal dann ja ganz andere Stories vorgeführt werden.

>> Teleport zu "The SuperMetropolis"

Siehe auch:

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen