Registerkarten

SimtippViewerServerKunstLL-BlogVideosVehikelAnleitungSansarARC

Sonntag, 23. November 2014

Cubeys "Terra Xplorer"

Ich hatte ja letzten Montag hier schon gemeldet, dass Cubey Terra nach vielen Jahren wieder etwas Neues für Second Life erstellt hat. Am gestrigen Samstag war Verkaufsstart. Natürlich habe ich mir gestern angesehen, was Cubey sich hat einfallen lassen. Und naja, - es ist eigentlich ziemlich banal. Eine Hover-Scheibe zum rumdüsen.

Der Terra Xplorer
Ich habe mir das Teil aber trotzdem geholt, einfach aus nostalgischen Gründen. Deshalb gibt es nun auch ein paar Fotos von meinem ersten Ausflug damit. Der Xplorer kostet 250 L$, was für Terra-Verhältnisse schon super teuer ist. Die Vehikelscheibe ist als Attachment ausgelegt, so dass man sie überall anziehen kann. Auch dort, wo man nicht rezzen darf. Ebenso bleibt die Scheibe auch bei einem Teleport unter den Füßen, weil sie ja für die Software von Second Life nichts anderes ist als ein Kleidungsstück.

Das Kontroll-HUDDas Farb-HUD
Mit dem Xplorer erhält man zunächst ein HUD mit ein paar wenigen Kontrollfunktionen. Über das dort auswählbare Menü gibt es dann ein zweites HUD zur farblichen Anpassung des Xplorers. Natürlich habe ich die Disk erst einmal Echt Virtuell Grün gemacht.^^

Das Kontroll-HUD hat neben dem Menü noch zwei wichtige Funktionen. Einmal lässt sich über einen Balken die Geschwindigkeit im Flugmodus einstellen. Und zum anderen kann man über das Auge den Xplorer unsichtbar machen. Gleichzeitig werden die normalen Avatar-Animationen damit wieder freigegeben, so dass man rumlaufen kann, obwohl man den Xplorer immer noch am Körper trägt.

Erste Testfahrt über Wasser...
...und unter Wasser
Die Geschwindigkeit des Xplorer ist am Boden genauso schnell, wie ein Avatar auch läuft, bzw. rennt. Sobald man in den Flugmodus geht (mit "Bild hoch"-Taste), wird die Geschwindigkeit vom Balken auf dem HUD kontrolliert. Und das kann dann bis 300 km/h hochgeschraubt werden.

Über dem Wasser nimmt der Xplorer eine Gesamthöhe von 25 Metern ein, was 5 Meter oberhalb der Wasseroberfläche entspricht. Kommt man jedoch in die Nähe des Ufers, fliegt die Scheibe automatisch höher. Wenn man bewusst die "Bild runter"-Taste drückt, kann man aber auch unter Wasser die Landschaft erkunden.

Nachdem ich auf der Abbotts Region den Xplorer gekauft hatte, bin ich erst mal eine Weile zum Üben direkt auf den Nachbarregionen rumgefahren. Die Gegend südlich der Vehikel-Sandboxen gehört sowieso zu meinen Stammplätzen in Second Life. Und während ich so vor mich hin übte, überlegte ich, wo man diese Scheibe den möglichst stilvoll einsetzen könnte. Und da kam ich dann ziemlich schnell auf Insilico.

"I feel like going home"
Damit auch mein Avatar zur Cyberstadt passt, bin ich dann schnell in meinen CMFF ManDroid Ava im Klassik-Look geschlüpft. Und in Kombination mit der Hover-Scheibe kam dann der Ausflug über die Insilico-Regionen richtig gut.


Gerade auf Insilico ist die neue HTTP Pipelining Technologie wirklich effektiv. Alles rezzt dort bei mir in Sekunden und auch bei einer Sichtweite von 1000 Metern bleibt kaum eine Textur unscharf. Und so habe ich gestern mit dem Xplorer ein paar Winkel in der Stadt besucht, in denen ich vorher noch nie gewesen bin. Diese Stadt verzückt mich auch nach Jahren immer wieder. :)


Mit dem Kauf des Xplorers erhält man alle weiteren Updates zukünftig kostenfrei. Und ich hoffe, dass Cubey noch ein paar Verbesserungen vornimmt. Zum Beispiel würde ich mir wünschen, dass sich die Scheibe in geflogenen Kurven etwas mehr nach innen neigt, ähnlich einem Flugzeug. Und für das Mainland könnte ich mir gut eine Tour-Funktion vorstellen, wie sie auch Cubeys Cirrus Ballon hat. Also eine Notecard mit Wegepunkten reinwerfen und die Scheibe fliegt diese dann im eingestellten Tempo automatisch ab.

Ist die Skyline nicht grandios?
Heute hat Cubey auch auf Twitter angekündigt, dass es ihm Spaß macht, wieder etwas für Second Life zu bauen und dass es weitere Produkte von ihm geben wird. Als Nächstes will er etwas erstellen, das "Flügel" hat.

Ok, der Xplorer ist keine technische oder optische Offenbarung. Aber das Teil macht Spaß und passt zu den bisherigen Produkten von Terra Aeronautics.

>> Teleport zum Terra Aeronautics Shop

Links:

Siehe auch:
>> [Echt Virtuell] - Cubey Terra ist zurück

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen