Registerkarten

SimtippViewerServerKunstLL-BlogVideosVehikelAnleitungSansarARC

Dienstag, 30. Dezember 2014

Der kleine SL-Jahresrückblick 2014

Eigentlich ist ein Jahresrückblick mit Meldungen, die eh schon nach Monaten geordnet hier rechts im Bereich "Blog-Archiv" zu finden sind, relativ überflüssig. Da ich aber heute Morgen kein anderes Thema hatte, kam mir die Idee zumindest einen kurzen Rückblick zu schreiben. Als ich dann durch meine Postings der letzten zwölf Monate gegangen bin, wurde mein Rückblick aber länger und länger. Und das, obwohl ich auf umfangreiche Erklärungen verzichtet habe und nur auf die Beiträge verlinke.

Naja, keine Ahnung, ob das überhaupt jemanden interessiert, aber hier ist er nun. Mein persönlicher Jahresrückblick auf Ereignisse rund um Second Life und VR. Und weil es so lang geworden ist, geht es nach dem März per Link auf der Unterseite weiter.

Januar 2014
  • Am 5. Januar hatte ich eine Vorschau auf geplante SL-Projekte erstellt. Vieles ist dann auch so umgesetzt worden, wie Projekt Interesting, Fitted Mesh, HTTP 1.1, neue LSL-Befehle, Gruppenbann-Funktionen, AISv3, Viewer für mobile Geräte (SL Go), SLShare. Einige Projekte sind allerdings immer noch nicht vollständig eingeführt. Darunter Oculus Rift und Leap Motion (ersteres mangels Hardware, letzteres mangels Entwickler), Experience Tools (zwar schon da, aber nur als eingeschränkte Beta) und ein echter 64-Bit Viewer von Linden Lab.
  • Eine Boulevard-Meldung über Lily Allen vom 5. Januar klingt zwar ziemlich nebesächlich, wird aber seitdem immer wieder in den Medien erwähnt. Die englische Popsängerin lehnte 2009 einen Auftritt in Second Life ab, für den sie damals 100.000 Bitcoins bekommen hätte. Was zu dieser Zeit nur 1000 Euro waren, hatte Anfang 2014 den Gegenwert von 73,4 Millionen Euro.
  • Am 10. Januar gab es die erste Drax Files Radio Hour, eine Podcast-Sendung von Draxtor Despres und Jo Yardley. Die ersten paar Sendungen hatte ich auch hier im Blog zusammengefasst, aber der Aufwand war mir einfach zu groß. Inzwischen ist die Radiosendung bereits bei 50 Folgen angekommen.
  • Am 14. Januar habe ich eine deutschsprachige Übersicht der Tastenkombinationen für den SL Viewer online gestellt. Seitdem wurde das über 400 Mal runtergeladen.
  • Ebenfalls am 14. Januar teilt Linden Lab mit, dass man nun auch Unterlagen zur Identifikation des SL-Account bei Leuten anfordern wird, die einen bestimmten Betrag an Einnahmen in SL überschreiten. Schon im November 2013 wurden von LL Unterlagen eingeholt, die an das US-Finanzamt weitergeleitet wurden.
  • Am 17. Januar erklärt Linden Lab in einem Blogpost ziemlich gut, wie das HTTP-Projekt die Performance in Second Life verbessern wird.
  • Am 23. Januar startet das Love To Decorate Magazine mit der ersten Ausgabe. Herausgeber ist Editorial Clarity.
  • Am 24. Januar gibt Rod Humble auf Facebook bekannt, dass er nicht länger CEO ist und Linden Lab verlassen hat. Eine offizielle Meldung von LL gibt es zu diesem Zeitpunkt dazu noch nicht.
  • Ebenfalls am 24. Januar verkündet Sam Thompson, dass die virtuelle Welt Cloud Party geschlossen wird. Yahoo hatte das gesamte Entwicklerteam gekauft, worauf dieses dann die Plattform dicht machten.

Partikelshow von Particle Tom und Lexi Marshdevil am 18. Januar 2014

Februar 2014
  • Am 5. Februar gibt Linden Lab bekannt, dass Ebbe Altberg neuer CEO von LL wird.
  • Am 10. Februar kündigt Linden Lab in einem Blogpost den Start von Fitted Mesh an. Mit dem zugehörigen Viewer wechselt LL auf Versionsreihe 3.7.x, die durchgehend bis heute beibehalten wurde.
  • Am 14. Februar eröffnet Bryn Oh ihre neue Installation The Singularity of Kumiko.
  • Am 18. Februar trifft sich Ebbe Altberg mit einigen Bloggern zu einem inworld Interview, wo er sich erst einmal vorstellt und Fragen zu seiner Person beantwortet.
  • Ebenfalls am 18. Februar stellt sich Ebbe dann auch offiziell im Blog von Linden Lab vor.
  • Nur einen Tag später, am 19. Februar, gibt LL bekannt, dass man sich von den Produkten dio, Versu und Creatorverse trennen wird.
  • Am 25. Februar stellt Linden Lab ihren Projekt Zipper Viewer vor. Eigentlich sollte damit die Installationszeit durch komprimierte XML-Archive halbiert werden. Irgendwie hat sich diese Idee dann aber nicht durchgesetzt und das Projekt ist im Nirvana verschwunden.
  • Am 28. Februar gibt Linden Lab wieder den Zugang zur JIRA frei. Unter Rod Humble wurde der Zugriff nur auf wenige Entwickler beschränkt, weil man damit "unangebrachte" Kommentare auf den JIRA-Seiten vermeiden wollte.

The {Lost} Garden of Sundarya Lahari / Februar 2014

März 2014
SL Go von OnLive / März 2014

Nun geht es auf der Unterseite weiter, weil noch einiges kommt:


April 2014
  • Am 1. April gibt Linden Lab bekannt, dass man neben der Oculus Rift zukünftig auch den Anaglyph 3D-Modus im Viewer unterstützen wird. Während eine Oculus doch recht teuer ist, gibt es den Anaglyph Modus mit kostengünstiger Rot-Grün-Brille.^^
  • Seit dem 2. April unterstützt Linden Lab mit SLShare neben Facebook auch den direkten Upload auf Flickr und Twitter. Zunächst nur im Projekt Viewer, etwas später dann im offiziellen Viewer.
  • Vom 9. bis 12. April läuft in Second Life und OpenSim die Virtual Worlds Best Practices in Education 2014 (VWBPE). Diesmal war sie so gut besucht wie nie zuvor, was unter anderem auch an den Vorträgen von Ebbe Altberg und Philip Rosedale gelegen hat. Ich war auf beiden Veranstaltungen und habe darüber hier und hier gebloggt.
  • Die Heartbleed OpenSSL Sicherheitslücke macht auch vor Second Life nicht halt. Zwar gab es keine direkte Gefährdung, aber wer in SL ein Passwort verwendet hat, dass man auch für andere Dienste einsetzte, wurde am 11. April von Linden Lab aufgefordert, sein Passwort besser zu ändern.
  • Am 16. April führt Linden Lab eine neue Transaktionsübersicht auf der SL-Account Webseite ein.
  • Am 24. April gibt Philip Rosedale im High Fidelity Blog einen Überblick über die technischen Grundlagen seiner neuen virtuellen Welt. Von allem, was bisher zu HiFi veröffentlicht wurde, war das die weitaus interessanteste Info. Wichtiger Punkt: HiFi ist Open Source und jeder darf eigene 3D-Orte erstellen und als Admin betreiben.
  • Am 29. April kündigt Linden Lab an, dass Windows XP nicht mehr offiziell von SL unterstützt wird.

Philip Rosedale auf der VWBPE 2014

Mai 2014
Fantasy Faire 2014
  • Am 1. Mai öffnet die Fantasy Faire 2014. Diese Design- und Ausstattungsmesse hat sich in den letzten Jahren zu einer der beliebtesten in Second Life entwickelt. Wie immer, habe ich Fotos von der FF gepostet und zwar hier und hier.
  • Am 6. Mai gibt Linden Lab in einem Blogpost bekannt, dass das lange in Entwicklung befindliche "Projekt Interesting" nun gridweit zur Verfügung steht. Damit werden nur noch Elemente im Viewer heruntergeladen, die der Nutzer auch auf seinem Bildschirm sehen muss.
  • Am 15. Mai werden neue Mesh-Avatare zur Auswahl für neue Nutzer eingeführt. Seitdem reißt die Kritik nicht ab, dass man diese Avatare nicht so anpassen kann, wie es mit den alten Klassik-Avataren der Fall gewesen ist. Vor allem kann man viele Kleidungsstücke nicht mit diesen Avataren nutzen.
  • Am 16. Mai wird auf vielen Technologieseiten die SL- und Oculus Rift-Parodie Second Lifestock vorgestellt. Im Laufe des Jahres habe ich dann tatsächlich noch weitere Artikel dazu gelesen. Inzwischen wurden sogar RL-Präsentationen zu diesem Thema durchgeführt. *hurz*
  • Am 20. Mai diskutieren Philip Rosedale, Ebbe Altberg, Stefano Corazza, Tony Parisi, Josh Carpenter und Bernhard Drax auf der SVVR-Konferenz das Thema "Erschaffung des VR-Metaverse".
  • Am 20. Mai gab es in Second Life die längste Downtime seit mehreren Jahren. Wegen dem Ausfall einer MySQL Datenbank war das Grid für Stunden nicht nutzbar. Am darauffolgenden Samstag entschuldigte sich Linden Lab für diese Unannehmlichkeiten.
  • Am 21. Mai. stellt Linden Lab den ersten öffentlichen Projekt Viewer mit Oculus Rift Unterstützung vor. Bis dahin gab es nur den CtrlAltStudio Viewer von David Rowe, der auf dem Firestorm Viewer aufsetzt.
  • Am 25. Mai habe ich meinen persönlichen Favoriten des Jahres gepostet. Die Fotos für meinen Bericht über Tauchen in Second Life zusammenzutragen, hat mir tierisch Spaß gemacht und mir eine Seite von Second Life gezeigt, die ich für viele Jahre aus den Augen verloren hatte.

Tauchen in Second Life / Mai 2014

Juni 2014

Die Cake Stage auf dem SL11B / Juni 2014

Juli 2014
  • Am 2. Juli startet Linden Lab einen geschlossenen Beta-Test für die Experience Keys und ruft Ersteller von inworld Erlebnissen dazu auf, sich für das Programm zu bewerben. Inzwischen sind einige Regionen bereits mit den Experience Keys ausgestattet, wie etwa Amazon River oder Loki Eliots Escapades Island.
  • Ebenfalls am 2. Juli gibt es eine interessante Diskussionsrunde in SL mit Oz und Pete Linden moderiert von Jessica Lyon. Es geht um die Zukunft von Second Life nach der Ankündigung von LL, eine neue virtuelle Welt zu entwickeln. Im Zuge dieser Neuausrichtung wurde Oz Linden auch zum technischen Direktor für Second Life ernannt.
  • Am 9. Juli meldet Linden Lab eine Änderung im Umgang mit Geschicklichkeitsspielen (Skill Gaming). Nachdem Glückspiel schon vor vielen Jahren in SL verboten wurde, werden nun auch Geschicklichkeitsspiele mit Geldauszahlung auf speziell dafür vorgesehene Regionen verbannt. Zusätzlich müssen Hersteller und Betreiber solcher Spiele mehrere Auflagen erfüllen.
  • Am 9. Juli veröffentlichte Wagner James Au, Betreiber von New World Notes, auf Polygon einen Artikel über AM Radio, einen sehr beliebten SL-Künstler vergangener Tage. Lesenswert!
  • Am 11. Juli gibt Linden Lab auch in einer offiziellen Pressemitteilung bekannt, dass sie an einer neuen virtuellen Welt arbeiten.
  • Am 14. Juli stellt Linden Lab eine Neuauflage des Kornfelds vor, inklusive Monsterjagd unter Verwendung der Experience Keys. Einen Tag später gibt es dann auch einen Besuchsbericht von mir.
  • Am 16. Juli gibt Google den Verzicht auf Klarnamenzwang für ihr Netzwerk Google+ bekannt. Seitdem poste ich dort auch unter Maddy Gynoid.
  • Ebenfalls am 16. Juli gibt Linden Lab eine Überarbeitung von Abschnitt 2.3 der Second Life Nutzungsbedingungen bekannt. Unterm Strich ändert sich aber gar nichts. Die Formulierung wurde nur noch verwirrender, was viele SL-Nutzer bis heute heftig kritisieren.
  • Am 17. Juli stellt Linden Lab einige Verbesserungen für SL vor. Unter anderem soll in Zukunft das fehlerhafte Webkit für den Viewer durch das Chrome Embedded Framework ersetzt werden.
  • Am 19. und 20. Juli läuft in SL wieder das Relay For Life Wochenende. Wie jedes Jahr, habe ich wieder die knapp 12km Fußweg zurückgelegt und Fotos dabei geschossen.

Diskussion mit Lette Ponnier, Jessica Lyon, Oz Linden, Pete Linden / Juli 2014

August 2014
  • Am 5. August stellt Firestorm-Entwicklerin Zi Ree in der JIRA ihren Patch für echte Spiegelberechnung vor. Gleichzeitig gibt es einige Berichte in den Webmedien zu dieser Funktion. In der JIRA haben bis heute 461 Leute für diese Viewer-Funktion gestimmt, aber Linden Lab hält es für so unwichtig, dass noch nicht einmal ein Mitarbeiter diesem JIRA-Report zugewiesen wurde. Eines der wenigen Beispiele des vergangenen Jahres, in denen ich das Verhalten von LL nicht nachvollziehen kann. Als Option würde diese Funktion keinem wehtun, aber eine Menge Spaß in SL bringen.
  • Am 11. August stellt Linden Lab in einem RC Viewer zum ersten Mal den neuen Loginbildschirm vor. Er zeigt nach einer Erstinstallation die Learning und Social Islands.
  • Am 15. August wird der Alchemy Viewer in die TPV-Liste von Linden Lab aufgenommen. Für mich ist es vor allem das klare, saubere Design der Benutzeroberfläche, was diesen Viewer auszeichnet.
  • Am 22. August veröffentlicht Linden Lab neue Pressefotos auf Flickr. Wer kennt nicht die alten 2007er Fotos in aktuellen Artikeln (meist deutschsprachiger) Medien. Wüssten Journalisten heute noch, wie man recherchiert, hätten sie bestimmt die aktuellen Fotos aus Second Life gefunden. Aber leider wird in diesem Bezug fast jedes Vorurteil bestätigt.
  • Am 24. August gelingt mir nach zwei Wochen vergeblichen Benühungen doch noch der erfolgreiche Abschluss der Kurogane 4ki Koudou Challenge. Für mich war das die schwerste Aufgabe, die ich in acht Jahren SL meistern musste. *lol*
  • Nachdem die Einführung der Skill Gaming Regelungen wegen Bearbeitungsrückstand der Anträge verschoben wurde, kündigt LL am 27. August das Inkrafttreten zum 1. September an.

Venice
Eines der neuen Pressefotos von LL / August 2014

September 2014

Home & Garden Expo / September 2014

Oktober 2014
  • Am 7. Oktober veröffentlicht der Prim Perfect Blog zur 250 Designing World Show ein sehr ausführliches Interview mit Ebbe Altberg. Geführt wurde es von Saffia Widdershins und Elrik Merlin.
  • Am 9. Oktober gibt Linden Lab in einer Pressemitteilung bekannt, dass sie die Entwicklung von Patterns eingestellt haben. Die Offline-Version kann allerdings weiter genutzt werden.
  • Seit dem 14. Oktober gibt es SL Go auf für das iPad.
  • Am 15. Oktober startet Linden Lab zu den Halloween Wochen eine Geisterbahn-Tour. Auch hier werden die Experience Keys eingesetzt. Ob diese Tour immer noch im Grid läuft, weiß ich nicht.
  • Am 15. Oktober erscheint der erste HTTP Pipelining RC Viewer. Von allem, was Linden Lab in den letzten 12 Monaten entwickelt hat, ist HTTP Pipelining aus meiner Sicht die größte Verbesserung. Zumindest bei mir ist seit Einführung dieser Funktion zu langsames Rezzen einer Region kein Thema mehr.
  • Vom 18. bis 26. Oktober läuft das Burn2 Festival in SL. Leider habe ich dieses Jahr die Zeremonie vom brennnenden Mann verpasst, aber ein paar Fotos vom Rest gibt es hier.
  • Am 25. und 26. Oktober findet zum ersten Mal die Francois Jacques Challenge in der Blake Sea statt. Ich bin da auch mitgesegelt und habe ein paar Fotos geschossen.
  • Am 25. Oktober überschreitet Second Life die Marke von 40 Millionen Anmeldungen. Insgesamt haben sich vom 1. Januar 2014 bis zum 29. Dezember 2014 etwa 4.143.778 Leute einen neuen SL-Account geholt.
  • Am 30. Oktober erklärt Linden Lab gleich in zwei Blogposts, welche Verbesserungen in Sachen Perfomance in Second Life erzielt wurden.

Haunted Halloween Tour / Oktober 2014

November 2014

Linden Treffen auf Meauxle Bureaux / November 2014

Dezember 2014

Winter Tour 2014 - Calas Galadhon
Winter-Simtipp: Calas Galadhon / Dezember 2014


. .
Zum Schluss noch mein persönliches SL-Video des Jahres. Es ist qualitativ oder künstlerisch sicher nicht besonders weit oben angesiedelt, aber es drückt für mich ein Gefühl aus, das ich sehr stark mit Second Life verbinde. Erstellt wurde es von ChanAndMe.

Flying - Second Life - Midday Get Away




Ich wünsche schon mal all meinen Lesern einen guten Rutsch in neue Jahr.
Kommt gut rein, sowohl real als auch virtuell. Ich werde dieses Jahr an Silvester mal nix im RL machen. Letztes Jahr war ich nach einer RL-Feier noch von ca. 3 Uhr bis morgens um 5 Uhr in SL in der Blake Sea unterwegs und fand das sehr nett. Vor allem waren viele Leute dort und es gab überall Feuerwerk. Also mache ich das dieses Jahr einfach mal den ganzen Abend. :)

Kommentare:

  1. Aber Hallo Maddy,
    sicher interessiert auch so ein Rückblick jemanden. Mich zum Beispiel, auch wenn ich das Ganze Jahr nicht einmal eingeloggt war. Dein Blog ist trotzdem für mich immer noch Infoquelle #1 und Deine Berichte so informativ und gut bildlich untermalt, das es mich das ein oder Andere Mal schon sehr gekitzelt hat mir etwas näher anzusehen.
    Auch Dir und all Deinen Lesern einen guten "virtuellen" und realen Rutsch ins neue Jahr und für 2015 vor allem eines: Gesundheit!

    Have Fun
    Fritzfranz

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hoi Fritzfranz,
      freut mich, dich wieder mal zu lesen. Und mit einem Auge beobachte ich natürlich auch deine Zeiten bei der SC'15. ;-)

      Löschen
  2. Hi Maddy, ich wollte mich auch mal bedanken dass ich mal wieder ein ganzes Jahr auf Deinen Block zurückgreifen konnte und es war mal wieder vieles klar. DANKE. Auch Dir einen GUTEN RUTSCH u. EIN GUTES NEUES JAHR!!!! Gruss Louis

    AntwortenLöschen
  3. Hi Maddy,

    vielen Dank für den Jahresrückblick, der mir wieder zeigt, welche tolle Informationsquelle Dein Blog ist. Auch wenn Du schon etliche Male angekündigt hast, dass Du in Deinem Blog aus Zeitgründen etwas schmälern musstest, ist mein Eindruck, dass er nichts von seinem ursprünglichen Informationsgehalt verloren hat. "Echt virtuell" ist nun schon seit einigen Jahren tägliche Pflichtlektüre für mich :-)

    Dann möchte ich mich den Wünschen der Vor-Kommentatoren anschließen und Dir sowie den Lesern ein gesundes neues Jahr und viele spannenden Stunden in SL wünschen.

    Die Niki

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, obwohl ich mengentechnisch dieses Jahr weniger geschrieben habe, ist die Anzahl der Postings sogar noch gestiegen.

      Ich werde aber voraussichtlich im September oder Oktober 2015 dann doch noch beruflich das machen, was ich eigentlich schon vor einem Jahr hätte anfangen sollen. Daraus wurde aber damals nichts, weil eine bestimmte Software noch nicht für den Einsatz bereit war.

      Wenn ich das dann im nächsten Herbst beginnen sollte (sicher ist es noch nicht), dann werde ich für einige Monate permanent auf Reisen sein. Und dann werde ich nicht nur weniger schreiben, sondern wohl eine längere Blogpause machen. Aber warten wir erst mal ab. :)

      Löschen