Registerkarten

SimtippViewerServerKunstLL-BlogVideosVehikelAnleitungSansarARC

Donnerstag, 11. Dezember 2014

Firestorm Viewer 4.6.9.42969 wurde veröffentlicht

Quelle: Firestorm Viewer
Update 12.12.2014:
Achtung! Heute gab es ein Hotfix-Update für den aktuellen Firestorm. Die Informationen dazu habe ich in einem neuen Beitrag gepostet.
>> [Update] - Firestorm Viewer 4.6.9.42974 Hotfix

Am 10. Dezember wurde der Firestorm Viewer 4.6.9 veröffentlicht. Der zugehörige Blogpost ist ziemlich kurz, jedoch ist die Liste der Änderungen und Neuerungen sehr lang.

Das Firestorm-Team hat sich auch weitgehend an seine schon vor einigen Wochen gemachte Ankündigung gehalten und die meisten neuen Funktionen aus der Linden Lab Entwicklung nicht in den Firestorm übernommen. Dazu zählen SL Share, HTTP-Pipelining, AIS V3 und einige weitere Funktionen, zu denen ich zumindest in den Release Notes nichts gelesen habe (wie z.B. die neue Benchmark-Erkennung von Grafikkarten). Einzig die neuen Gruppenbann-Funktionen von LL sind in den Firestorm 4.6.9 übernommen worden.

Im Blogpost schreibt Jessica Lyon, dass dieser Release sich hauptsächlich auf die Behebung von Fehlern konzentriert. Es gäbe "ein paar" neue Funktionen, aber "Hunderte" von behobenen Fehlern und Verbesserungen. Das Ganze spiegelt sich dann auch in einer Grafik wider, auf der zu sehen ist, dass die Anzahl offener JIRA-Meldungen stark abgebaut werden konnte. Die rote Linie zeigt die Anzahl eingereichter Meldungen, die grüner Linie die Anzahl behobener Probleme und die blaue Linie das Verhältnis zwischen neuen und behobenen Problemen. Wie man sieht, wurden mehr Fehler behoben als neue eingereicht wurden.

Für die aktuelle Version wird eine saubere Neuinstallation dringend empfohlen. Die Links zu verschiedenen Anleitungen habe ich weiter unten aufgeführt. Ebenso gibt es noch einen Hinweis, dass man für ATI/AMD-Grafikkarten nicht auf die neuesten Treiber mit den Nummern 14.12 / 14.11.1 / 14.11.2 / 14.9.2 updaten soll, weil man damit keine geriggte Meshkleidung in SL angezeigt bekommt. Das gilt aber für jeden Viewer und ist nicht Firestorm spezifisch.

Am Ende der Release-Meldung schreibt Jessica, dass es nächste Woche noch eine weitere Ankündigung mit einer großen Überraschung geben wird. Ich tippe darauf, dass es sich um eine Entwicklerversion des Firestorm handelt, die dann doch noch die eigentlich sinnvollen und gut funktionierenden Neuerungen von Linden Lab enthalten wird. Ist aber nur meine persönliche Vermutung.

Aus der langen Liste in den Release Notes hier nun ein paar, die ich mir herausgesucht habe.

Neuerungen, Änderungen und Fixes im Firestorm 4.6.9:
  • Aufnahme der Gruppenbann-Funktionen von Linden Lab.
  • Verschiedene Fehler und Verbesserungen der Sicherheit bei den Voice-Funktionen.
  • Ein Fix für das Problem, dass offene Inventarordner geschlossen werden, wenn man einen neuen Ordner, ein Skript oder eine Notecard erstellt.
  • Projektor-Reflektionen berücksichtigen nun die Parameter bei den Umgebungseinstellungen (von Geenz Spad).
  • Update der KDU auf Version 7.5.0.
  • Update von FmodEx auf Version 4.4.41.
  • Update von OpenSSL auf Version 1.0.1i.
  • Update für das lltqwebkit (allgemein, ohne Versionsnummer).
  • Verschiedene Fixes für RLV Funktionen, allerdings ohne Update auf eine neue Version.
  • Verbesserungen der Übersetzung von Bedienelementen auf der Benutzeroberfläche für Deutsch und Polnisch.
  • Neue Viewer-Skin mit dem Namen "AnsaStorm Blood".
  • Viele Fixes und Updates für vorhandene Skins.
  • Das Zerstreuungsfeld ("Circle of Confusion") kann in den DoF-Einstellungen nun auch negative Werte annehmen.
  • Neue Buttons im Baufenster zum Durchlaufen von Links in einem Linkset.
  • Separate einstellbare Option für Autoplay von Media und Audio.
  • Hinzufügen eines neuen Buttons in den Einstellungen zum Zurücksetzen der Voice-Funktion.
  • Neue Funktion zum Mitschicken eines Objekts bei automatischem Absenden einer IM-Antwort.
  • Neue Funktion zur Auswahl des Avatarnamens in der Kontaktliste (Nutzername, Displayname, voller Name).
  • Gruppen- und Absendernamen werden nun in den Benachrichtigungsfenstern angezeigt.
  • Es werden jetzt immer komplette Avatarnamen angezeigt, wenn man diese zu irgendwas hinzufügt (Username + Displayname).
  • Neue Laufen-, Rennen-, Fliegen-Funktion nur über die Maus (aus dem Singularity Viewer). Zum Beispiel mit linker Maustaste auf den Avatar klicken, gedrückt halten und dann die rechte Maustaste dazu drücken, lässt den Avatar laufen.
  • Meldesystem im Radar für Avatare, die jünger als ein bestimmtes Alter sind.
  • Neue Funktion zum Ersetzen von ungültigen Inventar-Links, Eine englische Anleitung dazu gibt es hier: >> Replace Inventory Links.
  • Neue Funktion zum Entfernen von ungültigen Links im AO Ordner.
  • Es gibt einige Änderungen und Verbesserungen für die Firestorm Bridge. Die Bridge ist ein unsichtbares Attachment, das einige FS-Funktionen ermöglicht, die ein inworld Objekt erfordern.
  • Viele Änderungen/Verbesserungen für die Rolling Dice-Funktionen, die in Rollenspielen Verwendung finden.
  • Neue Suchfunktion nach Schlüsselwörtern im Einstellungsfenster.
  • Neue Suchfunktion nach Schlüsselwörtern in den Menüs des Viewers. Ein Filter zeigt in den Menüs dann nur noch Einträge mit dem gesuchten Begriff.
  • Update der Karten-Texturen in der Minimap auf die letzte Version von Kitty Barnett.
  • Fix für einen Crash beim Mesh-Upload im Firestorm 64-Bit für Mac.
  • Update der Tabellen zur Erkennung für Grafikkarten (notwendig, da ja keine LL Benchmark-Funktion).
  • Viele allgemeine Crash-Ursachen wurden behoben.

Eine vollständige Liste aller Änderungen gibt es in den Release Notes zum Firestorm 4.6.9

Da die Firestorm-Entwickler nur noch ihre drei letzten Versionen für Second Life zulassen, wird durch die neue Veröffentlichung die Firestorm Version 4.6.1 in den nächsten Wochen gesperrt. Wer damit noch unterwegs ist, sollte bald auf eine neuere Version umsteigen.

Es wird eine saubere Neuinstallation empfohlen. Dazu gibt es in der Firestorm-Wiki zwei Seiten, auf denen die folgenden drei Schritte beschrieben sind:
  1. Sichere Deine Einstellungen
  2. Führe eine saubere Neuinstallation durch
  3. Stelle Deine Einstellungen wieder her

Bei den Downloads gibt es zur Zeit sieben verschiedene Firestorm Viewer. Die 32-Bit Version für SL enthält die lizenzpflichtige Havok-Bibliothek und deshalb gibt es eine weitere 32-Bit Version für OpenSim. Das gilt für Windows und Linux, jedoch nicht für Mac. Bei der 64-Bit Version ist die Havok-Bibliothek nicht enthalten und deshalb kann dieser Firestorm sowohl in SL als auch in OpenSim verwendet werden. Diese 64-Bit Version gibt es für Windows und Mac, jedoch nicht für Linux.

>> Downloadseite für den Firestorm Viewer 4.6.9

Wer lieber eine tabellarische Auflistung aller verfügbaren Firestorm-Versionen bevorzugt, findet diese in der Phoenix Firestorm Project Wiki:
>> Übersicht zum aktuellen Firestorm Release

Quelle: Firestorm Release 4.6.9.42969!

Kommentare:

  1. Guten Tag. Ich habe eben die Anleitung für die Vorbereitung zum Installieren des 4.6.9 gelesen. NICHT fehlerfrei und sehr umständlich.Es geht damit los, dass nach klicken der Start - Taste das Drücken der Windows Taste nichts bringt (bei mir, Windos XP professional, SP3). Man muss den text %appdata% in Feld "Ausführen" eingeben, dann gehts.
    "%Localappadata%" wird garnicht erst gefunden ! Also rumstochern, bis man einen Ordner "Firestorm" findet, der noch übrig geblieben ist. Dort kann man dass das cache Verzeichnis löschen !
    IM SL erklärt mir jamand im Firestorm support, dass es demnächst keine Firestorm Viewer für XP mehr geben wird, ich solle gefälligst Windows 7 verwenden! Ganz abgesehen davon, dass ich mit Win 7 Probleme habe (völlig andere iungewohnte Benutzeroberfläche), MÜSSTE ich bei einem Umstieg alles, was ich jemals aus dem Internet geladen hjabe, erneut runterladen ! Eine Zumutung nach Gutsherrenart (nicht von Ihrem Personal, nein. Von Microsft !!) Was denken sich die Leute eigentlich ?? ich soll also stundenlang mit Protokollen rumhantieren, damit unter win 7 alles so läuft, wie vordem jahrelang unter XP ?
    Ich bin seit 50 JAHREN im IT Geschäft, IBM ! Unter IBM ist ALLES abwärtskompatibel ! Da "verfällt" nichts, garnichts ! Da gibt es bei Anwendern Programme die 40 jahre alt sind und die heute kaum noch jemand lesen (und verstehen) kann (COBOL, RPG).
    Und nun soll ich mal eben Win 7 kaufen (Stückpreis ca 50 EU), mich tagelang hin setzen und alles wieder aus dem Internet laden und installieren, damot ich demnächst win 10 einsetzen kann, natürlich wieder gegen Entgeld ? DAS nenne ich ein Geschäft (für Microsoft) ! Gleichzeitig werde ich darauf hingewiesen, dass neuere Laptops leistungsfähiger seine, ich solle doch gleich neue Computer kaufen, mit vorinstalliertem Win 7 - also demnächst Win 10 !
    Grundsätzölci bestimme ICH, was ich auf meinen Computern installiere !
    Ich laasse mir weder von Microsoft oder Second life (Lindens) vorschreiben, welchen Viewer ich zu verwenden habe und welches Betriesbsystem ! SL - Lindens ist nicht mehr einmalig, es gibt andere Virtuelle Welten !
    Firestorm ist nicht einmalig, es gibt andere Viewer, Microsoft und Co (also auch Firestorm) spielen sich auf, als gäbe es keine Alternative ! FALSCH ! Es gibt Linux, allerdongs extrem umständlich, man kann Xenix so "hinbügeln"dass es funktioniert wie MS-DOS. Und allein MSDOS, im Kern immer vorhanden, gibt viel mehr her als diese Bildchen gekrönte Windows
    Oberfläche, egal welcher Release !
    Ich schätze es sehr, dass Sie Firestorm umsonst anbieten ! Aber die kostenfreie Lieferung eines
    Produkts kann doch nicht zur Entmündignmg der Anwender führen ! Dann verkaufen Sie doch jeden Download für 10 Euro (das bringt eimerweise geld !) ABER lassen Sie jeden Anwender entscheiden was er für ein Betriebssystem hat ! NICHT diese Abhängigkeit von Mircorsoft !
    Noch emfinde ich Wohlwollen gegen Firestorm. Das ist an dem Tage vorbei, an dem Sie verkünden., dass Firestorm NUR noch mit Windpows 7 oder Win 10 arbeoitet, und dass XP nicht mehr unterstützt und gewartet wird.
    Dann ADE mit Firestorm - mit gleichzeitier Abmeldung. Dann werden Sie sehen, wieviele XP Benutzer es immer noch gibt, angefangen von grossen Banken !

    Ich würde mich über eine Antwort freuen..... pn@handysim.de

    Freundliche Grüsse

    Peter Neizert

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also ich antworte mal direkt hier und nicht per Mail.
      Erstmal habe ich hier im Blog nur eine neu veröffentlichte Version des Firestorm vorgestellt. Das mache ich mit fast allen SL-Viewern so. Hilfestellung kann ich dazu aber nicht geben, da ich den Firestorm selbst gar nicht verwende.

      Womit der Firestorm-Support aber Recht hat, ist die Information, dass der Viewer bald Windows XP nicht mehr unterstützen wird. Alle aktuellen SL-Viewer werden dass wohl bis Ende 2015 nicht mehr machen. Dazu hat Linden Lab gestern eine Meldung veröffentlicht. Die deutsche Übersetzung findest du hier:
      >> [LL Blog] - Tools Update Viewer veröffentlicht

      Es wird in Zukunft viele Programme auch außerhalb von Second Life geben, die Win XP nicht mehr unterstützen werden. Microsoft hat vor einem Jahr den Support dafür eingestellt und kein Programmierer schreibt heute noch neue Software, die zu Win XP kompatibel ist. Wenn du keine Lust hast, ein anderes Betriebssystem als Win XP zu verwenden, musst du in Zukunft wohl irgendwann auf Second Life verzichten.

      Das klingt jetzt zwar etwas drastisch, ist aber nun mal so. Und ändern kann ich persönlich daran nichts.

      Löschen