Registerkarten

SimtippViewerServerKunstLL-BlogVideosVehikelAnleitungSansarARC

Samstag, 20. Dezember 2014

Fotos von der Xmas Show 2014 im Theatre on the Hill

Gestern habe ich mir die Christmas Show 2014 im Theatre on the Hill angesehen. Vorgestellt hatte ich diese Veranstaltung bereits vor einigen Tagen hier im Blog. Es werden jetzt immer noch vier Shows bis Ende des Jahres aufgeführt. Die nächste ist bereits morgen, am Sonntag den 21. Dezember, um 11am SLT (20 Uhr MEZ).


Ich will eigentlich nur ein paar Fotos von der Show posten, aber damit es keine reine Bilderreihe wird, gibt es noch ein paar Eindrücke von mir. Ich fand das gestern ziemlich gut gemacht. Der Ablauf, die Auswahl der Songs, die Bühnenbilder und die gesamte Atmosphäre, haben gut miteinander harmoniert. Dabei bin ich wieder in die weihnachtliche Stimmung gekommen, die ich schon vor einem Jahr bei dieser Show verspürt habe.

Mein Platz war genau der gleiche wie 2013 *g*
Bühnenbild zu "Stille Nacht"
Diesmal sind auch zwei (oder besser anderthalb) deutschsprachige Songs im Programm. Besonders melancholisch ist die Aufführung von "Stille Nacht" und nicht umsonst ist dieses Stück eines der beliebtesten Weihnachtssongs der Welt. Etwas später folgte auch noch "O Tannanbaum". Das wird jedoch nur zu Beginn in Deutsch gesungen und geht dann in andere Sprachen über.


Auch technisch gibt es wieder ein paar sehenswerte Dinge. Eine vertikal ausfahrende Teleskopbühne, seitlich sich öffnende Szenen, die weitere, dahinterliegende Bühnenbilder freigeben und Scheinwerfer, die den sich bewegenden Avataren folgen.



Das Windlight auf der Region ist dunkel. Wenn man nur die Show ansehen will, ohne Fotos zu schießen, sollte man das so lassen, denn dann kommen die Lichteffekte einfach besser. Ich habe bei mir dann für ein paar der Fotos etwas die Helligkeit erhöht, sonst hätte man kaum etwas erkannt. Da ich aber weitgehend die Show genießen wollte, habe ich insgesamt gar nicht so viele Fotos geschossen.


Es war dieses Jahr auch nicht zu voll im Theater. Insgesamt waren im Peek so 52 Avatare anwesend, wobei da auch die Performer mit dabei waren.Seit die Bühne des Theaters auf einer anderen Region ist als die Zuschauerreihen, gibt es aber allgemein kaum noch Probleme mit Lag für die Performer.


Besonders gefallen hat mir diesmal die Szene bei der mit Schlittschuhen gelaufen wurde. Das hatte wirklich etwas von Holiday on Ice im RL. Und auch die Abschlussszene war in diesem Jahr noch ein Stück besser als 2013. Der kleine Bernhard Ubert hat sich darin in einen Weihnachtsstern verwandelt und hob ab, um über der Bühne zu strahlen. :)

Bernhard rechts oben als Stern :)
Insgesamt hat die Show, inklusive der kurzen Umbaupausen, genau 1 Std. und 45 Min. gedauert. Und diese Zeit kam mir eigentlich viel kürzer vor. Wer weihnachtliche Romantik (mit etwas englischer Comedy) mag, dem kann ich einen Besuch in einer der verbleibenden vier Shows nur empfehlen. Die Termine und ein paar weitere Infos, hatte ich bereits in meiner Ankündigung gepostet.

>> Teleport zum Theatre on the Hill

Links:

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen