Registerkarten

SimtippViewerServerKunstLL-BlogVideosVehikelAnleitungSansarARC

Montag, 8. Dezember 2014

Kurzmeldungen vom TPV-Treffen aus KW 49

Quelle: Second Life: TPV Meeting (05. December 2014)
Am Freitag, den 5. Dezember, gab es in SL ein recht kurzes inworld Treffen der TPV-Entwickler. Leider hat sich meine bevorzugte Quelle für informative Zusammenfassungen, (Nalates Urriah), für dieses Jahr schon in den Weihnachtsurlaub verabschiedet, bzw. sie hat so viel Arbeit, dass sie wohl nichts mehr bloggen wird. Aber die TPV-Meetings werden auch immer von Chakat Northspring aufgezeichnet und auf YouTube hochgeladen.

Hier nun daraus die wichtigsten Infos.

Viewer
Zu Beginn wird über den Benchmark Viewer gesprochen, der ja am Freitag in den offiziellen Viewer übernommen wurde. Oz Linden sagt dazu, dass durch den Crash beim Start doch einige Leute mehr betroffen waren als LL ursprünglich angenommen hatte.

Beim Pipelining RC Viewer ist LL immer noch am Auswerten von Daten bezüglich von Timeouts beim Herunterladen von Texturen und Meshes. Oz ist nicht sicher, ob die aktuellen Timeout-Fixes irgendwann in eine stabile Version überführt werden können.

Der Attachments RC Viewer, der letzte Woche noch im Release-Kanal vorhanden war, wurde mit dem Maintenance RC Viewer vereinigt. Dieser hatte schon zuvor einige Fehlerbereinigungen und jetzt hat er halt eine mehr. TPV-Entwickler, die jedoch nur den Fix für Attachments in ihren Viewer übernehmen wollen, haben weiterhin Zugriff auf die Codebasis mit dieser Einzelfunktion. Der Attachment-Fix behebt ein Problem mit geriggten Mesh-Attachments bezüglich verschobener Gelenkpunkte am Avatarskelett. Hatte man mehrere geriggte Attachments gleichzeitig angelegt, war die Position der Gelenkpunkte oft zufallsbedingt und das Ergebnis wurde für jeden Nutzer etwas anders im Viewer angezeigt.

Von den drei Projekt Viewern im Release-Kanal werden relativ bald (diese Woche?) die Viewer für die Experience Tools und den Viewer Managed Marketplace in einen Release Kandidaten überführt. Ob dann einer dieser Viewer noch vor Weihnachten in den offiziellen Viewer aufgenommen wird, wurde nicht gesagt.

Server
Linden Lab testet akktuell weitere Möglichkeiten, das Content Delivery Network (CDN) noch effektiver zu trimmen. Die Betreiberfirma Highwinds hat auch von ihrer Seite einige Verbesserungen in ihrem Dienst vorgenommen.

Zum Thema Viewer Managed Marketplace (VMM) war Brooke Linden beim Treffen anwesend. Sie bedankt sich zunächst bei allen Händlern, die schon am Test teilnehmen und in der JIRA einige Fehlerreports oder Änderungswünsche angelegt haben. Dieser Test wird auf dem Beta Grid noch ein paar Wochen fortgesetzt. Erst nach den Weihnachtsferien wird man dann die nächsten Schritte für dieses Projekt in Angriff nehmen. Die einzige Änderung ist, dass der Projekt Viewer zu einem Release Kandidaten gemacht wird.

Es können auch immer noch Händler mit einem Test des VMM beginnen, die bisher noch nicht teilgenommen haben. Die Ferienzeit zu Weihnachten würde sich dazu gut anbieten. Weitere Informationen, wie das geht, findet man hier. Das Commerce Team Linden wird auch demnächst (Januar) ein eigenes inworld Meeting durchführen, bei dem Händler und Ersteller dann Fragen zum VMM stellen können. Dieses Meeting wird im Blog und im SL Merchant Forum rechtzeitig angekündigt.

Dies und Das
Zum Thema Avatar-Hover, also der einstellbaren Höhe des Avatars über dem Simboden oder über Objekten, gibt es keine neuen Meldungen. Es heißt dazu nur lapidar, dass die Arbeit voranschreitet.

Beim HTTP-Pipelining testet Linden Lab weiter verbesserte Einstellungen zum Herunterladen von Meshes und Texturen. Laut Oz gibt es Fortschritte, die in den entsprechenden Projekt- oder RC-Viewer einfließen werden.

Die Performance-Arbeiten am Gruppenchat sind weitestgehend abgeschlossen. LL arbeitet zwar noch an diesem Thema, aber eigentlich nur noch an der Zuverlässigkeit, denn es gibt immer wieder Ausfälle der Gruppenchat-Server. In Sachen Chat-Lag gibt es wohl keine weiteren Verbesserungen mehr.

Die Umstellung auf die Viewer Kompiliersoftware Visual Studio 2013 (Windows) bzw. Clang (Mac) ist kurz vor dem Abschluss. Man ist jetzt in der Lage, sowohl Windows- als auch Mac-Viewer mit allen erforderlichen Paketen zu kompilieren. Es wurden bei den Tests noch keine Probleme festgestellt. Eine neue Software zum Kompilieren von Linux Viewern ist allerdings zur Zeit noch nicht verfügbar.

Die Seiten in der SL-Wiki sind seit Oktober 2014 für normale Nutzer nur noch lesbar, aber nicht mehr änderbar. Linden Lab wollte eigentlich nur eine kleine Umstellung vornehmen, die nun schon reichlich lange dauert. Die Änderung sind zwar abgeschlossen, aber man müsse das alles noch testen. Die Freigabe zur Änderung von Wiki-Seiten soll aber in Kürze erfolgen.

Linden Lab sammelt aktuell wieder Statistiken zur Hardware der Viewer-Nutzer, sowohl für den SL Viewer als auch für TPVs. Ich habe diesen Part nicht so ganz verstanden, aber ich glaube, LL will die Anzeige der Framerate für Grafikkarten verbessern, da die heutige Anzeige im Statusfenster auf sehr alten GPU-Tabellen aufsetzt.

Firestorm Viewer
Am Mittwoch, den 10. Dezember, soll gegen 6pm SLT (3 Uhr nachts MEZ) eine neue Version des Firestorm Viewers veröffentlicht werden. Entgegen der Vorankündigung, welche Funktionen wahrscheinlich nicht im Firestorm sein werden, soll nun zumindest die Gruppenbann-Funktion doch enthalten sein.

Quelle: [YouTube] - Second Life: Third Party Viewer meeting (05 December 2014)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen