Registerkarten

SimtippViewerServerKunstLL-BlogVideosVehikelAnleitungSansarARC

Freitag, 13. Februar 2015

Simtipp: Dawn of Radiance (2015)

Diese Region habe ich schon einmal Mitte letzten Jahres besucht und hier vorgestellt. Zu dieser Zeit war sie gerade wiedereröffnet worden, nachdem Silvermoon Fairey wegen dem Verlust ihres RL-Jobs ihr erstes Dawn of Radiance zunächst aufgegeben hatte. Im September 2014 hat dann Silvermoon allerdings ein zweites Mal ihre Region im Linden Ozean versenkt, diesmal wegen fehlender Zeit, sich um Second Life zu kümmern.


Am 11. Januar 2015 folgte dann die Ankündigung, dass Dawn of Radiance eine dritte Inkarnation erleben wird. Und genau diese Version habe ich mir heute angesehen. Aus meiner Sicht hat Silvermoon da eine wirklich schöne Region gestaltet. Eine Mischung aus kargen Felsen, farbenfroher Natur, Fantasy-Elementen, vielen Tieren und etwas Kunst. Das ist keine Kopie einer RL-Landschaft, sondern eher die bildliche Umsetzung von Gefühlen und Träumen.



Genau wie früher, ist die Region wieder eine Homestead, deren Prims fast bis zum Limit ausgereizt wurden. Wer die zweite Version von Dawn of Radiance schon kannte, dem werden viele Elemente bekannt vorkommen. Und dennoch ist auch vieles gleichzeitig ganz anders. Fast wie ein Déjà-vu - man denkt, man habe das alles schon mal gesehen, aber so richtig zuordnen kann man es nicht. Zumindest der hohe Berg mit dem einzelnen Baum ist aber eines der Elemente, die aus dem letzten Dawn übernommen wurden.



Das regionseigene Windlight ist ein dunkler Sonnenuntergang. Für Fotos ist das etwas zu dunkel. Meine Bilder habe ich mit verschiedenen Windlights geschossen. Unter anderem habe ich auch die vorgegebene Einstellung verwendet, aber die Tageszeit dann auf zwei Stunden früher eingestellt. Denn manche Perspektiven auf dieser Region kommen besonders gut, wenn es so hell ist, dass man auch in einiger Entfernung noch Einzelheiten erkennt.



Ich hatte bei meinem Besuch auch ein paar Probleme mit Texture-Thrashing (Texturen die wieder unscharf werden, obwohl sie schon geladen wurden). Ich kann nicht sagen, ob das ein allgemeines Problem von SL war, oder ob es an der Kombination aller Objekte auf der Region gelegen hat. Vor allem die großen Mesh-Felsen sind immer wieder verschwommen. Abhilfe bringt dann, mit der Maus ein paar Mal über die verschwommene Textur zu 'wischen'.



Insgesamt ist das neue Dawn of Radiance noch einmal ein gutes Stück besser geworden als die vorherige Version. Nicht zuletzt, weil auch der Content in Second Life immer besser wird. Nachdem ich auf der Region alle Details angesehen hatte, war ich wieder erstaunt, was man heute so alles aus einer Homestead machen kann. Besuchern würde ich noch empfehlen, vor dem Teleport einen Relog zu machen, damit der Texturspeicher in der Grafikkarte möglichst geleert ist.

>> Teleport zu Dawn of Radiance

Links:

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen