Registerkarten

SimtippViewerServerKunstLL-BlogVideosVehikelAnleitungSansarARC

Freitag, 27. Februar 2015

The Drax Files: World Makers [Episode 27: Nylon Pinkney]

Quelle: Draxtor Despres auf YouTube
Heute ist Episode 27 der Drax Files World Makers Reihe erschienen. Vorgestellt wird diesmal Nylon Pinkney, Betreiberin des SL-Labels Nylon Outfitters. Den inworld Shop kennen vielleicht einige, denn er befindet sich auf der recht kultigen Region Tableau, die ebenfalls von Nylon geführt wird.

So richtig bekannt in SL wurde Nylon im August 2014 durch einen Tweet von Drew Carey, einem ziemlich beliebten Komiker, Showmaster, Schauspieler, Drehbuchautor und Fernsehproduzent aus den USA. Selbst in der deutschen Wikipedia hat Drew einen Eintrag. Drew outete sich in seinem Tweet als Second Life Nutzer und großer Fan von Nylons Produkten.

Im richtigen Leben ist Nylon Pinkney eine Hochzeitsfotografin. Im Video erwähnt sie, dass sie neben ihren eigenen Produkten auch schon einmal eine Serie von Second Life Startavataren erstellt hat. Neu war für mich der Untergrund-Club auf Tableau. Ich war zwar schon ein paar Mal auf dieser Region, aber das Loch im Boden hatte ich bisher noch nicht entdeckt. Vielleicht ist der Club aber auch relativ neu.

Dann fand ich noch interessant, dass Nylon eine ganze Reihe von Rentner-Avataren in ihrem Sortiment hat. Gelegentlich wird ja in einem Forum mal danach gefragt, wo man sowas herbekommen kann. Also: Tableau merken.^^ Ziemlich am Ende sieht man dann noch, dass Nylon im RL eine Zwillingsschwester hat.

Insgesamt wieder eine abwechslungsreiche und gute World Makers Episode. Man kann Draxtor Despres wirklich nur loben dafür, dass er auch nach fast 30 Folgen in seiner Qualität kein bisschen nachlässt und im Grunde ist jede seiner Folgen eine seriöse Werbung für Second Life!


The Drax Files: World Makers [Episode 27: Nylon Pinkney]




Übersetzung der YouTube-Beschreibung:
"Ich mag es einfach, Dinge zu erstellen und zu sehen, wie andere Menschen Spaß damit haben!", sagt die virtuelle Unternehmerin Nylon Pinkney zusammenfassend über ihre Begeisterung zu ihrer Arbeit in Second Life.

Seit mehr als 10 Jahren hat sie nun die SL-Kultur durch ihre einzigartige Kunst und ihre Produkte geformt: Nicht nur Kleidung und verrücktes Zubehör, wie zum Beispiel die wackelnde Hochzeitstorte, sind in ihrem Angebot, sondern Nylon hat sich auch an Machinima versucht und sie bietet speziell angefertigte SL/RL Porträts an.

Prominente Fans, wie der US-Comedian Drew Carey, bekennen häufig ihre Bewunderung für sie in sozialen Netzwerken, obwohl Nylon Pinkney sich selbst nicht als Berühmtheit sieht:

"Als ich Second Life in meinen frühen Zwanzigern entdeckte, war ich total begeistert von der Tatsache, dass ich mein eigener Chef sein konnte und dass ich authentisch sein konnte. Und als die Leute dann tatsächlich anfingen meine Sachen zu kaufen - die so anders waren als die üblichen Barbie & Ken Produkte zu diesem Zeitpunkt - da fühlte es sich wirklich gut an!"

Und als Reaktion auf die in einigen Kreisen negative Auffassung eines virtuellen "alles ist erlaubt" Universums, vertritt Nylon den vernünftigen Ansatz: "Flickr kann ziemlich seltsam sein, wenn man nach seltsamen Zeug sucht, aber es gibt dort auch wunderschöne Kunst. Das Gleiche gilt auch für Second Life: wo immer ihr hingehen wollt!"

Dieses Video wurde komplett auf Tableau in Second Life gedreht.

Besonderen Dank an Marianne McCann für die Betreuung von zusätzlichen Akteuren vor Ort und ein großes Dankeschön an all die Talente im Hintergrund, die zur richtigen Zeit aufkreuzten und so geduldig meinen nervtötenden Anweisungen folgten.

Ihr wisst, wer ihr seid: ein integraler Bestandteil des Teams!
Quelle YouTube

Links:

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen