Registerkarten

SimtippViewerServerKunstLL-BlogVideosVehikelAnleitungSansarARC

Mittwoch, 4. März 2015

Kleines Dies und Das KW 10 / 2015

In letzter Zeit habe ich kaum noch Meldungen aus den Inworld-Meetings zusammengefasst. Das liegt vor allem daran, dass Linden Lab seit Beginn des Jahres die Entwicklungstätigkeiten ziemlich vermindert hat. Es macht sich jetzt eben doch bemerkbar, dass viele wichtige Entwickler inzwischen schon für die neue virtuelle Welt von LL arbeiten (z.B. Monty Linden).

Bemerkbar macht sich das bei den wöchentlichen Serveraufspielungen, in denen kaum noch neuer Code aufgenommen wird. Ebenso bei den Viewer-Veröffentlichungen, von denen es in 2015 bisher nur zwei offizielle Versionen von LL gegeben hat (obwohl aktuell acht RC- und Projekt-Viewer darauf warten). Und nicht zuletzt merkt man es auch an den Inworld-Meetings, die zum einen kürzer sind als noch letztes Jahr und zum anderen meistens nur Langläufer-Themen diskutiert werden, die sich schon Monate oder Jahre hinziehen (Experience Tools, Gruppenchat).

Quelle: YouTube: TPV Meeting 27.02.2915
TPV-Entwickler Meeting
Am Freitag, den 27. Februar, gab es ein sehr kurzes Treffen der TPV-Entwickler unter Leitung von Oz Linden. Hier ein paar Infos zu den wenigen Themen, die angesprochen wurden:

Viewer
Wahrscheinlich erhält in dieser Woche der ToolsUpdate Projekt-Viewer ein weiteres Update und wird in den Status eines Release Kandidaten übernommen. Allerdings sind weitere Änderungen für die aktualisierten Programmumgebungen von Win, Mac und Linux erforderlich, mit denen der ToolsUpdate Viewer kompiliert wird. Es kann also noch einige Zeit dauern, bis das in den offiziellen Viewer übernommen wird.

Der Experience RC Viewer wartet immer noch darauf, dass die erforderlichen Backend-Änderungen an den Servern vorgenommen werden, die für einige der Experience Tools Funktionen notwendig sind. Oz Linden ist der Ansicht, dass der Viewer selbst sich wohl nicht mehr ändern wird.

Der HoverHeight Projekt-Viewer wird noch einmal ein Update erhalten, um die Fehler zu beheben, die durch Rückmeldungen in der JIRA aufgelaufen sind. Im Wesentlich geht es wohl um eine leichte Deformation der Avatar-Beine, die größer wird, je tiefer die Hover-Höhe eingestellt ist.

Zum Login RC Viewer wurde im TPV-Meeting nichts gesagt, aber Nalates ist der Ansicht, dass dieser Viewer wohl as nächstes in den Code des offiziellen Viewers übernommen wird.

Auch zum Managed Marketplace Projekt Viewer wird im TPV-Meeting nichts gesagt. Letzte Info dazu war, dass auch hier auf Backend-Änderungen an den Servern gewartet wird und der Viewer im Grunde soweit funktioniert.

Der Importer Projekt Viewer soll in dieser Woche noch ein Update erhalten. Dieser Viewer beinhaltet verschiedene Verbesserungen für den Upload von Mesh-Objekten. Unter anderem soll damit die Beschränkung von nur sechs unterschiedlichen Texturen pro Objekt aufgehoben werden.

Schon länger nicht mehr erwähnt wird der OculusRift Projekt Viewer. Offiziell wartet Linden Lab darauf, dass das Development Kit 3 erhältlich ist. Irgendwie scheint die Markeinführung der Brille mit dem Milliarden-Budget von Facebook eher langsamer geworden zu sein. In letzter Zeit sind die Meldungen um die Oculus deutlich weniger geworden.

Ganz aktuell ist heute, am 4. März, ein neuer Maintenance RC Viewer erschienen, der eine lange Liste von Problemen behebt und auch einige Verbesserungen beinhaltet.

Geplante Entwicklungen für SL 2015
Vor ein paar Wochen hatten sich alle Linden Lab Mitarbeiter zu einem großen Workshop in San Francisco getroffen, um den Fahrplan der SL-Entwicklung für die nächsten sechs Monate zu planen. Dieser Plan ist nun fertiggestellt. Oz Linden möchte den Inhalt aber nicht offenlegen. Stattdessen gibt er ein paar Infos zu Themen, die nicht in der Planung berücksichtigt wurden, aber dennoch irgendwie mal aufgegriffen werden sollen.

Dazu gehören der Ausbau der viewerseitigen AO-Unterstützung, die ja 2013 mit der LSL AO-Funktionalität eingeführt wurde. Dann diskutiert man die Erhöhung der gleichzeitig tragbaren Alphalayer am Avatar. Zur Zeit gehen nur fünf Layer, was aber bei dem vielfältigen Fashion-Angebot in SL schon etwas knapp ist. Und schließlich will man vielleicht doch auf eine neuere Havok-Physikengine aktualisieren, auch wenn dieser Punkt es nicht auf die Liste der geplanten Entwicklungen geschafft hat.

Statistiken
Linden Lab hat eine Reihe von Statistiken gesammelt, die zeigen, welche Grafikkarten durchschnittlich wie viele FPS im Viewer erreichen. Diese Statistiken sollen den TPV-Entwicklern zugänglich gemacht werden.

Texture Thrashing durch Avatar-Icons
Das Problem Texture Thrashing hat in letzter Zeit etwas zugenommen. Das tritt auf, wenn der zugewiesene Texturspeicher im Viewer (normalerweise 512 MB) voll ist. Dann werden die ältesten Texturen rausgeworfen, um neuen Platz zu machen. Der Effekt macht sich in periodisch unscharf und wieder scharf werdenden Texturen in der 3D-Umgebung bemerkbar. Eine der Ursachen für das Füllen des Texturspeichers sind die vielen Avatar-Icons, die im Chat- und IM-Fenster, in der Friendlist, in Gruppenlisten und in weiteren Fenstern im Viewer angezeigt werden. Sie alle werden in den Texturspeicher des Viewers geladen. Linden Lab ist nun dabei, dieses Problem zu beheben. Auf dem TPV-Meeting wurde gesagt, dass man etwa die Hälfte der Arbeit getan habe.

Gruppenchat
Das ist eines der Themen, die scheinbar nie ganz fertig werden. Die neueste Meldung von LL lautet, dass man weitere Änderungen vornehmen wird und diese dann testen will. LL ist der Ansicht, dass die Änderungen etwas bringen werden. Die ganz langen Aussetzer im Gruppenchat von mehr als 15 Minuten, treten eigentlich schon jetzt nicht mehr auf. Nun will man die kurzen, etwa zweiminütigen Freezes beheben. Außerdem verschwinden auch immer noch einzelne Textmeldungen nach dem Abschicken.

Quelle: [Nalates Urriah] - Second Life News 2015 Week 09 #2

Hier noch das Video vom Meeting am letzten Freitag:

Second Life: Third Party Viewer meeting (27 February 2015)




Serveraufspielungen

Zu den Serveraufspielungen der Woche habe ich jetzt auch schon länger nichts geschrieben. Linden Lab hat einfach nichts Erwähnenswertes auf die Regionen aufgespielt. So auch in dieser Woche. Am Dienstag gab es eine Aufspielung auf den Hauptkanal, in der aber lediglich zwei einzelne Punkte enthalten waren:
  • Ein Fix für den Fehler, dass man mit SL Go nicht überall hin teleportieren kann.
  • Verbesserungen für die Server-Logs.

Neuen Code für die drei RC-Kanäle gab es diese Woche nicht.

Quelle: [SL-Forum] - Deploy for the week of 2015-03-02


Weitere Kurzinfos
Nalates hat vor zwei Tagen den Chatlog des Open Source Meetings in ihrem Blog gepostet.

Unter anderem wurde darüber gesprochen, dass bald das Webkit durch das modernere Chromium Embedded Framework ersetzt wird. Damit werden Webinhalte auf Prims und im internen Viewer-Browser angezeigt. Oz bestätigte, dass man dann im Viewer auch HTML5 nutzen könne. Bei entsprechender Performance kann man dann inworld 3D-Anwendungen auf HTML on a Prim laufen lassen. Yeah!

In letzter Zeit gibt es vermehrt Meldungen über langsam rezzende Texturen und Mesh-Objekte. Einige schreiben dies dem CDN zu (Content Delivery Network). Andere sind der Ansicht, es sei eher ein Problem des lokalen Cache auf der Festplatte. Auf dem Open Source Meeting wurde Oz Linden gefragt, wie lange der Cache einer Region auf dem CDN-Server gespeichert bleibe. Oz meinte daraufhin, dass der CDN-Cache schneller ungültig werde als bei anderen Systemen. Insgesamt führt Linden Lab immer noch Tests mit dem CDN-System durch. Weitere Verbesserungen sollen folgen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen