Registerkarten

SimtippViewerServerKunstLL-BlogVideosVehikelAnleitungSansarARC

Samstag, 18. Juli 2015

Fragen & Antworten mit dem CEO - Teil 2

Quelle: SL Brand Center
In meinem zweiten Fortsetzungspost für heute, habe ich ein paar weitere Fragen und Antworten aus dem Forenthread, den Linden Lab am letzten Dienstag gestartet hatte. Dort konnten SL-Nutzer ihre Fragen an Linden Lab stellen und in den meisten Fällen gab es dann auch eine Antwort, entweder von Ebbe Altberg selbst, oder von einem der bekannteren Lindens.

Bei meinem ersten Posting hatte ich nur die Antworten übersetzt, die noch zu den Fragen der Besucher aus dem SL12B-Auditorium offen geblieben waren. Jetzt folgen ein paar Antworten auf die Fragen, die direkt im Thread gestellt wurden. In den letzten fünf Tagen hat man sich dort bis auf Seite 12 vorangearbeitet. Ich habe jetzt nur die Antworten der ersten 6 Seiten geschafft. Nach diesem Wochende werde ich das aber mit Teil 3 fortsetzen. Außerdem poste ich nur die Antworten, die wirklich Informationen enthalten. Smalltalk, Jokes und Wiederholungen von Fragen, die bereits gestellt wurden, lasse ich weg.

Fragt den CEO

Wann wird der 24-Stunden Rhythmus für den Second Life Tag eingeführt?
Wenn Oz und Danger Linden dieses Thema als wichtiger ansehen als andere Dinge...viele wichtige andere Dinge, also kann es noch etwas dauern.

Wird Sansar auch Instancing für das Land und für Mesh-Objekte unterstützen?
Wird es in Sansar ein erweitertes Materialsystem geben?
Ja, wir planen die Unterstützung von Instancing für komplette Experiences.
Ja, wir werden physikalisch basierte Materialien unterstützen, mit Glanz, Glättung, Metalliceffekt und Normal Maps.

Wie groß wird eine Standard-Region in Sansar sein?
Antwort Ebbe:
Stell dir ein paar Kilometer vor.
Antwort Danger:
Das Land in Sansar ist nicht in irgendwelche Größen eingeteilt. Es kann beliebig groß sein, nur begrenzt durch die eigene Arbeitsleistung beim Erstellen einer Experience. Allerdings gibt es irgendwo eine theorethische Grenze, bis zu der der Physiksimulator noch klar kommt.

Wird die Grafikengine in Sansar Substanzen unterstützen?
Ja.

Ist High Fidelity an Sansar beteiligt?
Nein, High Fidelity ist eine andere Firma.

Wenn am 1. August die Linden Dollar Reseller keine L$ mehr anbieten dürfen, wird dann Linden Lab die Bezahlmethoden auf der eigenen Webseite für Nutzer noch erweitern?
Wir unterstützen PayPal und Skrill und mit diesen beiden Möglichkeiten gibt es viele verschiedene Optionen. Wir sehen uns auch nach weiteren Optionen um, aber die erscheinen schnell nebensächlich oder sind zu teuer.

An welcher Technologie für Virtual Reality oder Virtuelle Welten ist Linden Lab außer an VR-Brillen noch interessiert?
Wir haben genug damit zu tun, die VR-Brillen und Controller zum Laufen zu bringen. Mehr machen wir zur Zeit nicht. Und außer Verbesserungen dieser Hardware gibt es kaum etwas, dass unsere Aufmerksamkeit erhöht.

Was wollt ihr speziell für die erste Nutzerstunde in Second Life verbessern, damit die Quote der Wiederkehrer sich erhöht?
Wir haben dazu drei Projekte vorgesehen:
  • Leichteres Einloggen über neue SLURLs.
  • Angepasste Community Gateways, die von SL-Nutzern betrieben werden.
  • Bessere Auswertung des gesamten Neuanmeldeprozesses, vom ersten Klick bei der Anmeldung bis zum Wiederausloggen nach der ersten Inworld-Erfahrung.
Allerdings hat bisher keiner der A/B-Tests einen klaren Weg aufgezeigt, wie man die Wiederkehrerquote verbessern könnte.

Was ist die wichtigste Erkenntnis, die ihr aus den Tests der ersten Nutzerstunde in SL gelernt habt und die ihr nun für Sansar nutzen könnt?
Es den Erstellern zu erleichtern, Besucher auf sie aufmerksam zu machen und zu sich zu holen. Ein direkter Login in das erstellte Erlebnis soll leichter gehen.

Gibt es eine Zielgruppe, die ihr für unterrepräsentiert in SL haltet und die ihr speziell für Sansar bewerben wollt?
Alle Zielgruppen sind unterrepräsentiert. Es gibt Leute, die erstellen eine Plattform für 10 oder 100 Millionen Menschen.

Was haltet ihr für die wichtigste Sache, bei der eine virtuelle Welt ein Problem der Menschen beheben kann?
Ich glaube daran, dass virtuelle Welten und Virtual Reality die Menschen dazu ermächtigen, nahezu alles tun zu können. Das wird unsere Art, wie wir Kontakte knüpfen, lernen, schulen, arbeiten und uns unterhalten lassen, komplett ändern.

Eine neue Firma mit dem Namen Improbable verspricht die Erstellung immersiver virtueller Welten. Dort arbeitet auch ein ehemaliger Mitarbeiter von Linden Lab. Habt ihr mit dieser Firma gesprochen, ob sich diese Technologie für Sansar nutzen lässt?
Wir haben mit ihnen gesprochen, aber sie haben sich bedeckt gehalten mit dem was sie genau machen. Vielleicht wollen sie ein Mittbewerber von uns werden, keine Ahnung. Deshalb, nein - wir arbeiten nicht mit dieser Firma zusammen.

Wird Sansar einen eigenen Marketplace haben und wird dieser den Regeln und Einschränkungen des Second Life Marketplace folgen?
Sansar wird einen neuen Marketplace bekommen, mit neuer Technologie und einer neuen Nutzererfahrung.

Welche Neuerungen kommen in nächster Zeit für Second Life?
Anm.: Wurde zwar schon einmal an anderer Stelle beantwortet, aber Danger Linden fasst es knackig zusammen, deshalb hier die Kurzform:
  • Experience Keys - Schon erschienen, aber viele Experiences befinden sich gerade im Aufbau.
  • Chrome Embedded Framework - Ersetzt das alte Webkit und wird viele neue Dinge in SL in Verbindung mit dem Web ermöglichen.
  • Community Gateways - Es wird wieder ein neues Programm für von Nutzern betriebene Newbie- Landezonen geben.
  • Premium-Mitgliedschaft - Weitere Verbesserungen für Premium-Nutzer, die nächste soll es im August geben.
  • Neue Startavatare in klassischer Ausführung - Nach dem kleinen Flop mit den Mesh-Avataren, wird es diesmal neue Avatare der älteren Generation geben.
  • SLURLs - Neue Art, wie man über eine SLURL im Web zum Zielort in SL geführt wird.

Wie genau sollen SL-Avatarnamen für Sansar genutzt werden können?
Zu Beginn werden nur SL-Nutzer einen Account für Sansar anlegen können. Der Master-Account kann dann auch der SL-Name sein. Nach einiger Zeit wird diese Möglichkeit enden und alle noch nicht genutzten Namen werden dann generell für alle neuen Sansar-Nutzer zur Verfügung stehen. Es wird mehrere Infomeldungen für SL-Nutzer geben, um sie darauf aufmerksam zu machen.
........................................................
Interessant ist noch, dass Danger Linden in einem Beitrag selbst eine Frage stellt. Nachdem von den Nutzern wieder gefragt wurde, on es in Sansar Mainland geben wird, schrieb er:
"Wir sind neugierig, was spezielle Bewohner so interessant am Mainland finden? Ist es die vorhandene Infrastruktur? Die großen zusammenhängenden Bereiche? Ein Gefühl von Gemeinschaft? Nachbarn mit gemeinsamen Interessen? Die Bezahlbarkeit? Der eingängigen Name?"
Daraufhin erklären ein paar SL-Nutzer, warum sie Mainland gut finden, aber das ist wieder ein anderes Thema und ich will jetzt nicht mehr weitertippen.^^

Teil 3 gibts am Montag (oder so).

Links:

Quelle: [Forum] - Ask the CEO

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen