Registerkarten

SimtippViewerServerKunstLL-BlogVideosVehikelAnleitungSansarARC

Dienstag, 1. September 2015

Bright Canopy ändert nach zwei Tagen seinen Tarif

Quelle: Bright Canopy
Am Samstag, den 29. August 2015, wurde der Second Life Streaming Dienst Bright Canopy offiziell gestartet. Ich hatte im Vorfeld hier darüber berichtet und auch Linden Lab hatte am letzten Freitag einen Blogpost dazu veröffentlicht.

Bright Canopy rendert die 3D-Umgebung von Second Life komplett auf externen Hochleistungsservern der Firma Frame und streamt das Ergebnis, samt Vieweroberfläche, in den Webbrowser des SL-Anwenders.

Für die Nutzung von Bright Canopy gab es zum Start nur einen Tarif. Für 17 US$ im Monat (ca. 15 Euro), sollte man den Dienst unbegrenzt nutzen können. Dazu gab es noch das verlockende Angebot, das Ganze zunächst für 14 Tage kostenlos zu testen. Und Letzteres führte jetzt wohl schon nach zwei Tagen zu einer Umstellung des Tarifs.

Offenbar haben sich so viele Nutzer für den Dienst angemeldet, dass bereits wenige Stunden nach dem Start das freie Kontingent aufgebraucht war, welches vom Serverbetreiber Frame dem Bright Canopy Team für den gesamten Monat zur Verfügung gestellt wurde. Zusätzlich gab es auch noch Probleme mit der Registrierung und der Hinterlegung von Bezahlinformationen.

In einem Blogpost in der letzten Nacht, hat nun Jerri Glover die folgenden Infos bekanntgegeben:
  • Es gab am Wochenende einen Tsunami an Anmeldungen bei Bright Canopy. Das kleine Familienunternehmen des Streaming-Dienstes war darauf nicht vorbereitet.
  • Für das vergangene Wochenende wird allen Nutzern, die den Dienst ausprobiert haben, nichts dafür berechnet. Die 14-tägige kostenfreie Testphase wird nicht mehr angeboten.
  • Der Tarif wird jetzt geändert, damit Bright Canopy als Dienst überleben kann. In einigen Monaten sollen dann verbesserte Tarifoptionen, die bei Frame angekündigt wurden, auch den Bright Canopy Nutzern zugutekommen.
  • Alle bisherigen Anmeldungen und Bezahlinformationen werden (oder wurden bereits) gelöscht. Deshalb ist eine Registrierung zur Zeit nicht möglich. Sobald es wieder geht, wird bei nochmaliger Anmeldung dann der neue Tarif angezeigt und man kann auswählen, welcher Serverstandort für das Streaming dem Wohnort am nächsten ist. Das bedeutet, jeder der schon angemeldet war, muss das leider noch einmal durchführen.

Neuer Tarif:
  • Wer sich bis zum 6. September 2015 anmeldet, zahlt für den ersten Monat 7 US$, danach wieder die ursprünglichen 17 US$.
  • Nach dem 6. September beträgt der Tarif generell 17 US$ pro Monat, allerdings nur noch für maximal 20 Stunden Nutzung (anstatt unbegrenzt).
  • Jede weitere Minute über 20 Stunden hinaus, kostet dann 0,013 US$.
  • Jeder, der zu den Änderungen eine Frage hat, soll den Support von Bright Canopy per E-Mail kontaktieren: support@brightcanopy.com.

Eigentlich schade, dass die Betreiber da etwas zu blauäugig an die Sache rangegangen sind. Ich denke, dass vor allem das Angebot einer kostenlosen Testphase von 14 Tagen den oben erwähnten Tsunami an Anmeldungen ausgelöst hat. Da man bei Bright Canopy auch keine vertragliche Bindung eingeht, wird sowas bei der heute herrschenden "Mitnehmermentalität" natürlich reichlich in Anspruch genommen. Ich hoffe aber, dass der Dienst den richtigen Weg findet, langfristig zu überleben. Denn für SL ist es meines Erachtens wichtig, so eine Zugangsmöglichkeit zu haben.

Quelle: We’re Gonna Need A Bigger Boat

Links:

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen