Registerkarten

SimtippViewerServerKunstLL-BlogVideosVehikelAnleitungSansarARC

Sonntag, 4. Oktober 2015

Simtipp: Valyria

Dieser Simtipp bleibt nur für den Oktober gültig, denn bei Valyria handelt sich um die jährliche Halloween-Installation der Calas Galadhon Owner Tymus Tenk und Truck Meredith. Ähnlich wie im letzten Jahr, haben Ty und Truck einen langen Walkthrough aufgebaut, noch etwas länger und noch etwas dunkler als beim letzten Mal.


Das regionseigene Windlight ist so dunkel, dass man auf Fotos nicht viel sehen würde. Ich habe diese Einstellung zwar durchgehend verwendet, aber je nach Situation den Gamma-Wert soweit erhöht, das es auf dem Bildschirm hell genug ausgesehen hat. Dennoch sind die Fotos immer noch recht dunkel. Ich habe auch überwiegend Fotos ausgesucht, auf denen Skulpturen zu sehen sind. Denn davon gibt es auf Valyria sehr viele.



Am Landepunkt gibt es ein Schild mit Informationen zur Region. Klickt man es an, bekommt man die Infos auch als Notecard überreicht. Etwas weiter liegt dann eine Taschenlampe auf einem Felsen. Auch die wird per Klick an den Avatar ausgehändigt. Wenn man sie trägt, wird vor dem Avatar ein kleiner Bereich im Lichtstrahl erhellt. Um damit genug in dunklen Passagen zu erkennen, ist das zwar etwas wenig, aber es sieht ganz witzig aus, wenn man vor dem Avatar so einen Lichtkegel hat. Bei mir musste ich für die richtige Lampenpose allerdings meinen AO ausschalten.


Sollte man trotz Taschenlampe und aufgehelltem Windlight den Weg aus den Augen verlieren, dann einfach auf die Fackeln achten, die gelegentlich am Boden liegen oder auch an den Wänden befestigt sind. Sie sind in vielen Fällen ein Anhaltspunkt, wo der Weg weitergeht. Und zwischen den Stationen gibt es auch noch Wegweiser aus Holz, die allerdings nicht durchgehend plausibel sind.



Es gibt auch wieder eine geführte Bootstour, die sogar an Stellen vorbeiführt, die man über den Fußweg nicht erreicht. Dafür kommt man aber zu Fuß wieder in Höhlen und auf Berge, die man mit der Bootstour nicht sehen wird. Und etwa auf halben Weg bekommt man zusätzlich auch noch eine Flugtour auf einem Drachen angeboten. Das hat aber bei meinem Besuch niemand benutzt, während die Bootstour fast im Minutentakt gestartet wurde.



Ziel des gesamten Walkthrough ist die Kaverne (The Cavern) auf Ebene 2. Aber bis man die erreicht, muss man viele andere Stationen passieren. Auf Ebene 1 sind das "The City of Valyria", "The Pyramid", "The Catacombs" und "The Portal". Das Portal muss man dann anklicken, um zur Ebene 2 zu kommen.



Die Ebene 2 ist eine Skyplattform mit einer eisigen Winterlandschaft. Hier muss man zunächst "The Wall" und einen Wald passieren, bis man dann durch eine Höhle "The Cavern" erreicht. Die Kaverne ist auch der Veranstaltungsort, an dem es den gesamten Oktober fast täglich Live-Musik gibt.

Achja, wenn man unterwegs auf farbige, quadratische Tücher trifft, die ein SL-Hand-Logo aufgemalt haben, dann sind das Teleporter zu versteckten Plätzen. Von dort kommt man mit dem gleichen Teleport auch wieder zurück auf den Weg.



Insgesamt ist das wieder ein nettes kleines Abenteuer. In den superdunklen Höhlen und Gängen trifft man auf viele animierte Monster. Und die Gestaltung der einzelnen Stationen ist zum Teil gut gelungen. Vor allem wenn man im Viewer das erweiterte Beleuchtungsmodell aktiviert hat, erlebt man an vielen Stellen ein atmosphärisches Licht. Einziges Manko sind die halbtransparenten Abdunklungsplatten, die oft verhindern, dass man mit der Kamera richtig zoomen kann.


>> Teleport zu Valyria

Links:

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen