Registerkarten

SimtippViewerServerKunstLL-BlogVideosVehikelAnleitungSansarARC

Dienstag, 17. November 2015

LEA 6: "Glass and Light Breakwave" von Frankx Lefavre

Letzte Nacht wurde im LEA-Blog eine neue Installation von Frankx Lefavre mit dem Namen "Glass and Light Breakwave" vorgestellt. Allerdings wurden gerade mal zwei einzelne Sätze dazu geschrieben und es gibt eine Video von Secret Rage. Da ich die bisherigen Arbeiten von Frankx, mit teils surrealen, teils fraktalen Fantasielandschaften, faszinierend fand, habe ich mir natürlich auch die neue Installation angesehen.


LEA 6 gehört nicht zu den 20 Artists-in-Residence-Regionen, sondern ist eine von den 9 anderen Regionen rund um das LEA-Theatre. Bei denen wird immer recht spontan entschieden, wer als nächstes dort etwas aufbauen kann. Auch die Laufzeiten sind unterschiedlich lang. Das kann von vier Wochen bis zu einem halben Jahr gehen. Die Installation von Frankx Lefavre wird nur sechs Wochen aufgebaut bleiben, also bis Ende des Jahres.


In einem der beiden Zeilen im LEA-Blogpost wird empfohlen, bei einem Besuch das erweiterte Beleuchtungsmodell im Viewer zu aktivieren. Ebenso sollte man das regionseigene Windlight verwenden, denn es spielt bei den Materialtexturen und lokalen Lichtern eine wichtige Rolle. Ich habe mal testweise kurz auf Mittag gestellt und das sah dann nicht mehr so elegant aus.


Die animierten Texturen und Partikel können je nach Kameraposition für den PC etwas anstrengend werden. Wenn einem der Lüfter um die Ohren fliegt, empfehle ich, die Sichtweite und die Partikelanzahl zu reduzieren.


Nach der Ankunft am Landepunkt wusste ich zuerst gar nicht, wohin ich gehen sollte. Ich bin dann eine der vielen Treppen nach oben gelaufen. Da kommt man zu einem Ring, der einmal um die ganze Installation herumführt. Oberhalb davon gibt es auch noch einige kleinere Ringe, aber dort führt keine Treppe hin. Am besten einfach mit dem Avatar hochfliegen.


Bei einigen animierten Objekten könnte ich stundenlang zuschauen, denn das sind für mich kleine, unbekannte Dimensionen aus einem virtuellen Universum. Klar stecken dahinter nur Skriptfunktionen und Texturanimationen, aber die Vorstellung einer photonischen Intelligenz kommt einem Trekkie wie mir eben schnell in den Sinn.^^


Insgesamt wieder eine Installation im besten Frankx Lefavre Stil. Mir hat sie gefallen.

Hier das Video von Secret Rage:

Glass and Light Breakwave- an Immersive Environment by Frankx Lefavre




Zusammenfassung:

Glass and Light Breakwave

Quelle: LEA6 - Glass and Light Breakwave - an Immersive Environment by Frankx Lefavre

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen