Registerkarten

SimtippViewerServerKunstLL-BlogVideosVehikelAnleitungSansarARC

Montag, 11. Januar 2016

Rowne - Die Anmut des Einfachen

Ich habe diesen kurzen Fotobericht bewusst nicht Simtipp genannt, weil Rowne zum einen eine reine Main Store Region ist und sich zum anderen, neben den Shop-Gebäuden, nur noch ein Leuchtturm und ein kaputtes Windrad auf dem Sim befindet. Ich hatte irgendwo im Web ein Foto von Rowne entdeckt und fand es gut. Deshalb bin ich mal hinteleportiert. Dass es eine Shop-Region war, habe ich erst dort gesehen.


Mein erster Gedanke auf der Region war dann der Eindruck "Hier ist ja gar nichts". Dennoch habe ich dann nach dem Motiv Ausschau gehalten, das ich auf dem Foto gesehen hatte. Und je mehr ich danach suchte, umso mehr gefiel mir dann diese karge Landschaft, die ein wenig an die nordfriesische Küstenregion erinnert.


Was mich etwas wunderte war, dass Rowne eine Fullprim-Region ist, auf der aber so wenige Prims belegt sind, dass man sie auch fast auf einer Homestead unterbringen könnte. Aber vielleicht wirft der Shop der beiden Owner Fashionboi Landar und Justice Topaz so viel Gewinn ab, dass die Tier eine untergeordnete Rolle spielt.



Rund um die Region ist ein bergiges Sim-Surround und rund um den Sim-Surround ist noch mal eine Halbkugel, auf deren Innenseite Wolken im Kreis ziehen. Da die Halbkugel aber so riesig ist, sieht der Himmel mit dem regionseigenen Windlight fast aus wie der normale SL-Himmel.


Verwendet wird auf Rowne eine helle Mittagseinstellung, die aber in Verbindung mit der Landschaft zu banal wirkt. Ich habe verschiedene andere Windlights ausprobiert und bin dann bei dunklen, diesigen Einstellungen hängengeblieben. Was wirklich lustig kommt, ist die Wirkung bekannter Windlights unter der erwähnten Halbkugel. Die kommen da völlig anders als man es von normalen Regionen her kennt.



Besonders gefallen haben mir die Uferbereiche, wo man mit ein paar einfachen Steinen eine Menge Wirkung erzeugen konnte. Aber auch die beiden leicht hügeligen Inseln kommen ganz gut. Bei einigen Fotos habe ich einfach die Sichtweite runtergedreht, damit man das weiße Fullbright-Gebäude des Shops nicht sieht.


Ok, das war alles. Wie gesagt, keine Region, die man lange erkundet, aber eine, wo man auf die Suche nach schlichten Fotomotiven gehen kann. Und wer auch noch etwas Shopping machen will (Kleidung, Haare, Schuhe, etc.), kann das Sightseeing mit einem Einkauf verbinden.

>> Teleport zu Rowne

Links:

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen