Registerkarten

SimtippViewerServerKunstLL-BlogVideosVehikelAnleitungSansarARC

Dienstag, 19. Januar 2016

Split Screen: "Biomechanical" von Jo Ellsmere

Die Region "Split Screen Installation Space" war bis 2013 eine der besten Adressen, was Kunstausstellungen in Second Life angeht. Und über die Installationen wurde ebenso oft im Web berichtet, wie heute über MetaLES oder LEA. Im Juni 2013 kündigte Owner Dividni Shostakovich die Schließung der Split Screen Ausstellung an. Richtig geschlossen wurde sie aber nie, denn seitdem befanden sich einige permanente Kunstwerke auf einem viertel Sim, die Dividni auf der Region Beleza noch behalten hat.

Biomechanical
Ich bin im Laufe der letzten beiden Jahre schon häufiger auf Beleza gewesen, aber große Änderungen gab es nicht. Am 16. Januar hat nun Dividni in seinem Blog angekündigt, dass er bis Ende März 2016 die Bot-Performance von Jo Ellsmere auf seinem Land gerezzt hat. Diese Bots waren zum ersten Mal vor knapp zwei Jahren in SL zu sehen und damals Teil der Installation The Golden Age of the Russian Avant-Garde.

Biomechanical
Obwohl ich mir die Bots schon damals angesehen hatte, war ich jetzt auch noch einmal auf Split Screen, weil das schon ziemlich cool ist. Fünf Bots vollführen in einer SL-Performance die Bewegungen aus den biomechanischen Methoden, die in den 1920er Jahren von dem Regisseur Vsevolod Meyerhold entwickelt wurden. Dabei machen sie das sowohl einzeln als auch zu einem einzigen Avatar vereint, indem sie deckungsgleich übereinander agieren. Bei Letzterem lässt es sich nicht vermeiden, dass mal der eine mal der andere Avatar ein paar Millimeter aus dem vereinten Körper herausschaut, was dann an einem Flackern von Farben zu sehen ist.

Biomechanical
Besonders interessant ist es, wenn die fünf vereinten Avatare leicht versetzt die gleichen Bewegungen durchführen. Dann sieht es so aus als würde man eine Hochgeschwindigkeitsaufnahme in Zeitlupe sehen.

Ich habe jedenfall auch bei meinem aktuellen Besuch noch mal so 15 Minuten den Bots zugeschaut.

Biomechanical
Um jetzt die ganzen anderen Künstler in der Split Screen Ausstellung nicht völlig zu übersehen, hier die Liste aller Exponate und ihrer Ersteller:
  • Jo Ellsmere: "Biomechanical" (Bot Performance im Südwesten der Parzelle)
  • Alpha Auer: "About Mystery" (abstraktes Werk am kleinen See im Südosten der Parzelle)
  • Artée Despres: "Piano"
  • Bryn Oh: "Bulbfish" (am kleinen See)
  • Cherry Manga: "Chessboard" (ein Schachbrett, nicht zu übersehen)
  • Cica Ghost: Balloons (nach oben gucken)
  • Eliza Wierwight: "The Satirical Polemicist" (in der Mitte auf das kleine Herz setzen)
  • Maya Paris: "Tutti-fruity trees" und "2 NightBird Nest and eggs" (beide Installationen haben eingebaute Sitzposen, bei den Bäumen im Chat den Namen der Früchte sagen, bei den Nestern auf die Eier klicken)
  • Miso Susanova: "Time as a Helix of Semi-Precious Stones" (per TP auf die Sky-Plattform, dann dort auch auf eines der Objekte setzen)
  • Scottius Polke: "Rusty Boxyphant" und "Green-Purple Turtle II." (auf der Schildkröte kann man Reiten)
  • Simotron Aquila: "Aero" (gefaltete Flugzeuge)
  • Trill Zapatero: "Cheese Grater Street Lamp" und "Big Oak Tree" und "New Novia Oak"

Hier ein paar Fotos einiger Ausstellungsobjekte:

Alpha Auer - "About Mystery"
Eliza Wierwight - "The Satirical Polemicist"
Miso Susanova - "Time as a Helix of Semi-Precious Stones"
Cherry Manga - "Chessboard"
Zum Schluss noch das Video, das Ziki Questi vor zwei Jahren von den Bots gemacht hat.

Jo Ellsmere - Russian Avant Garde


Jo Ellsmere - Russian Avant Garde from Ziki Questi on Vimeo.


>> Teleport zu Split Screen Installation Space

Links:

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen