Registerkarten

SimtippViewerServerKunstLL-BlogVideosVehikelAnleitungSansarARC

Sonntag, 7. Februar 2016

Road to VR mit Artikel zum neuen Sansar Foto

Am Donnerstag hat Ebbe Altberg (CEO von Linden Lab) ein neues Foto aus der in Entwicklung befindlichen virtuellen Welt Sansar getwittert. Gestern hatte ich kurz darüber was geschrieben. Die Technologieseite Road to VR hat ebenfalls gestern einen Artikel zu diesem Foto veröffentlicht. Da ich noch etwas Kurzes zum Bloggen gesucht habe, gibt es nun eine kleine Zusammenfassung.

Das Foto von Ebbe ist im Artikel gleich als Top-Grafik eingebettet. In dieser größeren Version sieht man in der linken Hälfte, in der Lücke zwischen den Felsen, einen Avatar, der vermutlich einen Astronautenanzug trägt. Da ich das Foto nun auch etwas größer vorliegen habe, zeige ich es noch mal (per Klick wird es ein wenig größer):

Quelle: Ebbe Altberg

Road to VR konzentriert sich in seinem Artikel vor allem auf die Aussage, dass die Sansar Umgebung in nur "wenigen Stunden" erstellt wurde. Natürlich bezieht sich das nur auf das Platzieren der Objekte, das Einstellen der Umwelt und eventuell auf etwas Terraforming. Wie in den Kommentaren zum Artikel bereits jemand geschrieben hat: Die eigentlichen Mesh-Objekte, wie der Mast, die Antenne links unten, die Transportkisten und das Wohnmodul, wurden zuvor natürlich in mehreren Tagen Arbeit von irgendwem in einem 3D Programm erstellt. Ich denke aber, dass Ebbe es auch so gemeint hat, dass man eben nur mit entsprechendem Inventar so eine Umgebung in ein paar Stunden hinbekommt.

Im Artikel folgt dann ein Zitat von Ebbe aus dem letzten Jahr, das ich mal direkt übersetze:
"Second Life hatte in diesem Jahr seinen 12. Geburtstag. In der Art und Weise, wie Second Life entstanden ist, war es seiner Zeit ein ganzes Stück voraus. Es erreichte eine Größe, bei der es damals schon ein gewaltiges Unterfangen gewesen wäre...SL nachzurüsten und in diesem Umfang zu modernisieren, damit es so performant wird, wie wir es brauchen. Und so haben wir beschlossen, dass es einfacher und weniger störend sein würde, neu zu starten und SL so zu belassen, wie es ist, für diejenigen die es für das lieben, was es ist."
Ansonsten werden im Artikel auch noch einmal die beiden älteren Fotos aus Sansar gezeigt, zu denen dann das Zitat von Pressesprecher Peter Gray aufgeführt wird, das ebenfalls aus dem letzten Jahr stammt.
"Wir haben weder vor, Content für Sansar zu erstellen, noch wollen wir die Richtung vorgeben, eine einheitliche Umgebung zu gestalten. Stattdessen können von den Nutzern erstellte Erlebnisse, sowohl vom Typ als auch vom Stil, völlig verschieden sein. Die beiden Bilder zeigen nur die unterschiedlichen Erlebniswelten, die von unseren derzeitigen Alpha-Nutzern erstellt wurden und die vielen Details, die man aus unserer Plattform herausholen kann."
Ok, da war jetzt eigentlich nix Neues zu lesen, aber die Tatsache, dass eine inzwischen so bekannte Seite wie Road to VR zeitnah über Ebbes Tweet mit dem Foto berichtet, zeigt, dass man bezüglich VR durchaus die Entwicklung von Linden Lab mit Interesse verfolgt.

Quelle: New Project Sansar Image Shows Beautiful Mars VR World Created in “a Few Hours”

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen