Registerkarten

SimtippViewerServerKunstLL-BlogVideosVehikelAnleitungSansarARC

Samstag, 20. Februar 2016

Simtipp: New Brighton Pier

Ich bekomme hin und wieder von inworld Bekannten oder von Lesern meines Blogs eine IM geschickt, in der mir eine Region in SL empfohlen wird. Manchmal dauert es etwas, bis ich dazu komme, diesen Tipp anzusehen und nicht immer wird dann daraus ein Simtipp. Zum Beispiel stelle ich im Allgemeinen keine reinen RP-Sims vor, da ich mich selbst nicht an Rollenspielen beteilige und meine Simtipps einfach nur Touristenziele für Reiselustige sein sollen.


Auch New Brighton war eine Empfehlung, die schon einige Wochen in meinem Inventar schlummerte. Am Mittwoch hatte ich endlich mal die Zeit, mir die Region anzuschauen.

Owner der Region ist Bernard Herzog, der unter seinem Label "Herzog Brenham" alle möglichen Dienste und Skripte in und für Second Life anbietet. Unter anderem wurde Bernard 2009 von Yoko Ono damit beauftragt, den virtuellen Imagine Peace Tower zu bauen, der leider nur etwas länger als ein Jahr in Second Life bestand hatte.



Im Mittelpunkt dieser Fullprim-Region steht der Brighton Pier, eine Seebrücke im Süden von England, auf der bis 1986 auch ein Theater gestanden hat. Im RL wurde es abgerissen, in SL steht es aber noch und heißt hier "Seagull Tent". Der Pier in Second Life ist natürlich wesentlich kleiner als das Original, aber mit seinen vielen Holzpfählen ist es auf der Region dennoch das optische Highlight.


Für sein virtuelles Theater auf dem Pier hat Bernard die Tanzgruppe New Brighton Belles gegründet, die regelmäßig im Piergebäude ihre Shows vorführen. Soweit ich auf den Plakaten am Theater sehen konnte, sind aber auch andere Sänger und Showgruppen in New Brighton zu Gast.


Das Seagull Tent von innen
Mal abgesehen vom Pier und der Uferpromenade, bietet die Region bautechnisch und landschaftlich keine großen Highlights. New Brighton ist in erster Linie eine Ort zum Treffen, Spaß haben und um sich unterhalten zu lassen. Das Video, das ich am Ende eingebettet habe, zeigt das auch ganz gut. Neben dem erwähnten Theater, gibt es noch eine Ballon-Tour, einen Motorroller-Rezzer, einen UFO-Rezzer und einen Fahrrad-Rezzer, einen Rennparcour mit Minibooten, Autoscooter, Fallschirmspringen und sowas Ähnliches, wie einen Freefall-Tower.

Die Rückseite der Insel
Unterhalb des Pier gibt es einige Shops, unter anderem auch der Skriptladen des Sim-Owners. Einige der Räume stehen leer und können gemietet werden. Auf der anderen Seite der kleinen Insel, die nur etwa zwei Drittel der Region bedeckt, stehen einige Strandhütten, die man ebenfalls mieten kann. Ebenso gibt es auf einer sparaten Insel einen von Partikelsternen umgebenen Relax-Bereich mit Gazebo.


Hier finden Lesungen statt
Auf der höchsten Erhebung der Region ist ein kleiner Wald und darin befindet sich ein Treffpunkt für Lesungen. Sitzplätze stehen in Form von Pilzen zur Verfügung und an einem Baum sind die Termine für die kommenden Lesungen angeschlagen. Ich vermute, diese werden in Englisch sein.


Wie gesagt, für Landschaftsfotografen ist New Brightn Pier vielleicht nicht so reizvoll. Wer sich aber mal die Tanzgruppe "New Brighton Belles" ansehen will, oder eine der vielen interaktiven Spielzeuge ausprobieren will, kann dieser Region ja mal einen Besuch abstatten. Dass man dort auch viel Spaß haben kann, zeigt das Video von Suzie Anderton hier unten. Sollte es im Blog nicht richtig laufen, dann am besten direkt auf Slartist probieren.

>> Teleport zu New Brighton Pier


Brighton MODS in Second Life at New Brighton


Brighton MODS in Second Life at New Brighton


Links:

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen