Registerkarten

SimtippViewerServerKunstLL-BlogVideosVehikelAnleitungSansarARC

Sonntag, 6. März 2016

LEA 26: Heritage - "Wrecks" von Gem Preiz

Quelle: Linden Endowment for the Arts
Das Artist-in-Residence-Programm der LEA, mit seinen 20 Regionen, nimmt jetzt im März langsam Fahrt auf, nachdem gut zwei Monate vergangen sind, seit die zehnte Runde der sechsmonatigen Landvergabe gestartet wurde.

Am 7. Januar 2016 hatte Gem Preiz auf LEA 26 den ersten Teil seiner Installation "Heritage" eröffnet. Ich berichtete darüber hier. Der erste Teil lief unter dem Zusatznamen "Vestiges" und zeigte Fraktalbilder, die zu vergangenen Ereignissen auf der Erde einen Bezug hatten.

Der zweite Teil wird nun am Montag, den 7. März 2016 um 1pm SLT (22 Uhr MEZ) eröffnet und heißt "Wrecks". Diese Ausstellung soll jetzt Ereignisse in der Zukunft dokumentieren.

Die Arbeiten in "Wrecks" befassen sich mit den Fragen, was wir unseren Nachfahren vermachen sollten und welche Zukunft wir für sie  hinterlassen. Bezug haben diese Fragen, laut Gem Preiz, auf die kürzlich in Paris abgehaltene Klimakonferenz.


In der Ausstellung zu "Wrecks" werden 15 hochauflösende Fraktalbilder gezeigt, die von einer Reise durch den Weltraum erzählen, indem Texte aus einem Logbuch, sowie persönliche E-Mails des Kapitäns eines Raumschiffs wiedergegeben werden.

Dazu gibt es neben jedem Fraktalbild eine Tafel, die sich sowohl auf ein bestimmtes Jahr bezieht als auch die erwähnten Textauszüge enthält.


Das Gesamtbild der Geschichte ergibt dann eine Vision von der Zukunft unseres Planeten, die zum Schicksal des Erzählers führt (also dem Raumschiffkapitän). Die Besucher der Ausstellung können die Geschichte lesen, indem sie von Raum zu Raum gehen. Der Weg ist durch blaue Punkte am Boden markiert.


Wie schon beim ersten Teil der Ausstellung, gibt es wieder ein YouTube-Video mit Musik, das man im Hintergrund laufen lassen soll, während man die Ausstellung besichtigt. Das soll Atmosphäre und Ausdruck der Bilder noch erhöhen. Am Eröffnungstag am 7. März, wird diese Musik auch als Endlosschleife im Landstream laufen.

Hier das Video:
>> Epaves (Wrecks) 


Der Landepunkt ist wieder in einem Raum auf dem Simboden. Dort findet man das Plakat zur "Wrecks"-Ausstellung. Daneben liegt ein Teleporter, auf den man sich draufsetzen muss, damit man vor den ersten von insgesamt 15 Räumen transportiert wird. Von dort einfach durch die blaue Tür gehen. Parallel lässt wohl Gem seinen ersten Teil noch gerezzt. Wer also "Vestiges" noch nicht gesehen hat, kann das auch noch besichtigen.


Hier noch einmal die Einstellungen, die man beim Besuch der Ausstellung im Viewer vornehmen soll:
  • In den Kamera-Einstellungen den "Camera Angle View" auf 1.04 stellen.
  • Grafikqualität mindestens auf "Mid" stellen.
  • Die Partikelanzahl auf mindestens 2000 stellen.
  • Die Sichtweite auf 120 Meter einstellen.

Es gibt außerhalb der Wrecks Galerie auch noch einen Turm mit drei Ebenen, die weder im LEA-Blog noch am Landepunkt erwähnt werden. Auf der untersten Ebene ist der Turm nach außen offen und kann dort betreten werden. Allerdings muss man mit dem Avatar irgendwie dorthin fliegen. Hier noch zwei Fotos aus diesem Turm.



Bei den Grafiken handelt es sich nicht um Bilder, sondern die Wände des Turms selbst sind damit texturiert.

Zusammenfassung:

Wrecks (Heritage Teil 2)

Quelle: LEA26 -- Wrecks by Gem Preiz

Link:

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen