Registerkarten

SimtippViewerServerKunstLL-BlogVideosVehikelAnleitungSansarARC

Samstag, 19. März 2016

"Schilf" von Moewe Winkler

Am Freitag, den 18. März, hat Moewe Winkler ihre neue Soundinstallation "Schilf" in Second Life eröffnet. Da es sich um eine Parzelle auf der Kreativdorf Region handelt, ist das Windlight auf SL-Standard eingestellt. Bei Moewes "Schilf" sollte man aber unbedingt auf Mitternacht umstellen, denn erst dann kommt die Installation voll zur Geltung.


Eine erklärende Notecard zur Installation gibt es wohl nicht, aber ein Schild neben dem Schilf besagt, dass eine der Schilf-Plattformen alle 10 Minuten gereinigt wird und der Fisch vorher Bescheid sagt. Desweiteren sollen keine Interaktionen möglich sein. Die Fische und das Schilf interagieren dagegen mit den Besuchern und arbeiten dabei unabhängig voneinander.



Die in der Installation verwendeten Fische sind schon aus früheren Arbeiten von Moewe bekannt. Das Schilf ist dagegen eine neue Kreation. Durch Berührung mit einem Avatar beginnt es sich zu bewegen und es werden verschiedene Sätze gesprochen. Auch die Fische sprechen wieder, allerdings nur, wenn ihnen danach ist.

Avatare beim mit sich interagieren lassen
Innenansichten
Auch oberhalb der beiden Schilffelder gibt es einiges zu sehen. Kleinere Experimente, die auch etwas mit dem Schilf zu tun haben. Dort, wo man eine Aktion starten kann, befinden sich Schilder zum Anklicken. Und die schwingenden Zahnräder über einem der Schilffelder, saugen alle 10 Minuten das Schilf komplett weg, damit neues nachwachsen kann.

Reinigung der Schilfplattform
Scherenschnitt Optik
Unter den Gästen waren viele bekannte Künstler aus SL, über die auch ich hier im Blog gelegentlich berichte. Darunter zum Beispiel Giovanna Cerise, Eupalinos Ugajin, Wizardoz Chrome, Instincta van Helsinki, Art Blue, kjs Yip, Oberon Onmura und Ataro Asbrink.

Da ich den Avatar von Eupalinos Ugajin sehr witzig fand, gibt es nun auch mal ein Foto bei Tageslicht, da man es mit Nachteinstellung kaum sehen würde.

Eupalinos' Avatar - dazu gehören auch das Einrad mit Flasche, das Ei und der Amboss mit dem Huhn darauf.

Die Schilf-Installation wird laut Moewe für einige Wochen stehen bleiben. Vielleicht auch eine Gelegenheit für Besucher des E-Book Event mal etwas Kunst zu konsumieren. Das E-Book Event beginnt am 8.April und viele Programmpunkte werden im Kreativdorf stattfinden. Dazu schreibe ich aber kurz vorher einen eigenen Blogpost.


Und hier noch ein paar Links zu anderen Bloggern, die auch von der Eröffnung berichten.

Andere Berichte zur Eröffnung:

Link:

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen