Registerkarten

SimtippViewerServerKunstLL-BlogVideosVehikelAnleitungSansarARC

Dienstag, 26. April 2016

LEA 21: "Gravity is a mistake" von Eupalinos Ugajin

Aus der Notecard von Eupalinos
Um den 18. April herum, ist die Installation "Gravity is a mistake" von Eupalinos Ugajin auf LEA 21 eröffnet worden. Auch hier gab es keine Ankündigung im LEA-Blog, aber Ziki Questi hatte vor einer Woche in ihrem Blog als erste davon berichtet, dass man nun die Region besichtigen kann. Seitdem gab es dann noch weitere Berichte zu dieser Installation, wie zum Beispiel von Eddi Haskell. Also gibt es nun auch ein paar Fotos von mir. Das heißt, zunächst erst mal hier links das Poster von Eupalinos, das in der Notecard zur Installation eingebettet ist.

Wie gewohnt, gibt es bei Eupalinos humorvolle und leicht schräge Kunst, mit ganz vielen interaktiven Objekten. Gleich am Landepunkt wird man gefragt, ob man einer Experience zustimmen will. Da sollte man "Ja" anklicken, wenn man die ganzen Interaktionen erleben möchte. Gleich darauf wird ein kleines HUD rechts oben auf dem Bildschirm platziert, das eigentlich nur zwei Funktionen hat. Mit dem oberen Button kann man Gegenstände wieder ablegen, die man sich während der Erkundung "eingefangen" hat. Und der untere Button teleportiert den Avatar an den Startpunkt des Erkundungswegs zurück, falls man mal irgendwo feststeckt.

Im Inneren dieses  Gebildes befindet sich der Landepunkt
Wenn man den Startbereich verlassen hat, sollte man durch den langen Kanal mit den vielen Objekten gehen und alles anklicken, was einem so begegnet. Als Herausforderung sind bei einigen Interaktionen auch kleine Aufgaben eingebaut. Die größte Hürde ist dann am Ende des Kanals an einem Drachen vorbeizukommen. Der Drache ist übrigens das komische Teil auf dem Poster ganz oben, das eher an einen Schwimmbad-Sprungturm erinnert.


Für kurzweilige Unterhaltung gibt es aber auch genug Ein-Klick-Jokes. Bei anderen Interaktionen habe ich nur ein Geräusch gehört, aber nichts gesehen. Und selbst, wenn man sich gar nicht bespaßen lassen möchte, gibt es genug Objekte zum Angucken, so dass eigentlich für jeden etwas dabei sein sollte.


Durch die Experience Tools passieren auch hin und wieder ein paar unerwartete Dinge. Da wird die Viewer-Kamera verstellt, oder man wird innerhalb der Region teleportiert, oder es hängen plötzlich fremde Objekte am Avatar (die man über das HUD aber wieder entfernen kann, wenn man sich verunstaltet fühlt^^).


Schafft man es am Drachen vorbeizukommen, gelangt man in einen als öffentliche Bibliothek bezeichneten Trichter, in dem ein paar Bücher rumfliegen und ein paar Kunstobjekte ausgestellt sind, die von anderen Künstlern beigesteuert wurden. Das nächste Foto zeigt eines dieser Objekte.


In der Kurzbeschreibung zur Installation steht noch, dass die Idee zu "Gravity is a mistake" von einem RL-Video mit dem Namen The Centrifuge Brain Project inspiriert wurde. Wer etwas Geduld hat, sollte sich dieses Video mal ansehen. Die Szenen von den Rummelplatz-Fahrgeschäften haben mich zunächst völlig verwirrt, bis ich gemerkt habe, dass das alles nur getrickst ist.


Und schließlich gibt es auch noch einen Teleport zu einer Skyplattform, auf der man sich die Installation "Le Cactus" von Maya Paris ansehen kann, die bereits im Januar 2016  eröffnet wurde. Eupalinos hatte Maya dazu eingeladen, ihre ursprünglich 2012 zum ersten Mal gezeigte Kunst-Bar wieder aufzubauen.

Der Teleport dorthin befindet sich auf der Kuppel, durch die der Kanal verläuft, in dem Eupalinos seine Objekte untergebracht hat. Man kann einfach außen über die Kuppel dorthin laufen. Da der Teleport selbst ganz gut aussieht, habe ich auch ein Foto davon gemacht.

Teleport zu "Le Cactus"
Insgesamt eine lustige Region, auf der man sich einige Zeit damit beschäftigen kann, einfach alles anzuklicken und auszuprobieren. Wer auf Freebies steht (die genauso verrückt wie die Installation sind), sollte nach einem Teleport zur Bar suchen und dort einfach alles anklicken.

Zusammenfassung:

Gravity is a mistake

Link:

Tabelle zur LEA Runde 10
Auf der Unterseite gibt es wieder die aktualisierte Tabelle mit den Links zu meinen bisherigen Berichten aus der zehnten Runde des AiR-Programms. Man kann sie über den nachfolgenden Link öffnen.



Installationen Runde 10 - LEA Artist in Residence Programm
LEA 10
"CyberPolis: The Oracle"
Asmita Duranjaya
LEA 11
[unbekannt und gesperrt]
Fox Nacht
LEA 12
"ExtravaDanza - Exodus"
Sexys Quintessa
LEA 13
"Miyako Jima Island"
Kaiya Haru
LEA 14
"Wish You Were Here"
Kara Trapdoor
LEA 15
"Metamorphose"
Solkide & Sniper
LEA 16
"Entropy III - Quantum Satis"
NaTaS & Fiends
LEA 17
"The Play's The Thing"
Pixels Sideways
LEA 18
"Game of Life"
Tangle Giano & Kiesta Aljon
LEA 19
"Valaskala"
Instincta & Stem van Helsinki
LEA 20
"Light Thoughts 2"
Mario2 Helstein
LEA 21
"Gravity is a mistake"
Eupalinos Ugajin
LEA 22
"Funky Junk"
Carmsie Melodie
LEA 23
"Seratonin Reuptake Inhibitor"
Frankx Lefavre
LEA 24
"Dystopia"
Noke Yuitza
LEA 25
"Because Blue"
Asimia Heron
LEA 26
"Heritage"
Gem Preiz
LEA 27
"The City"
Betty Tureaud
LEA 28
"Too near a Black hole"
Gruppenarbeit
LEA 29
"An Ascension To The 10th Dimension"
Tansee

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen