Registerkarten

SimtippViewerServerKunstLL-BlogVideosVehikelAnleitungSansarARC

Sonntag, 5. Juni 2016

Simtipp: Sanctuary Roadside

Ich hatte Ende Mai einen Simtipp über "Sanctuary by the Sea" geschrieben. Das war eine tolle Stadt, die sich auf dem Mainland-Kontinent Satori zwischen der Route 8 und der Küste befunden hatte.

Gestern hat mir dann Migon Aeon geschrieben, dass die Stadt nicht mehr da ist. Und als ich am Abend auch in Second Life unterwegs war, habe ich mir das angesehen. Leider hatte Migon richtig gelegen.

Landepunkt auf Sanctuary in Rideau
Irgendwie verstehe ich das nicht, warum die gesamte Stadt wieder entfernt wurde, denn jetzt gibt es dort nur ein paar kleinere Häuser und jede Menge Brachland. Ok, wahrscheinlich wird etwas Neues aufgebaut, aber nachdem wie es jetzt aussieht, kommt das nicht im geringsten an die aufregende Stadt heran.



Da ich nun aber schon mal in dieser Ecke des Mainlands war, habe ich gestern dann die anderen beiden Regionen genauer besichtigt, die auch zum Sanctuary-Komplex gehören. Diese beiden Regionen enthalten überwiegend Natur und speziell angelegte Fotoszenen, die fast schon etwas surreal wirken. Dazu zeige ich hier jetzt ein paar Bilder. Wer weiß, vielleicht ist das ja auch bald nicht mehr da.


Die Landschaft jenseits der ehemaligen Stadt, heißt in der Land-Info einmal nur "Sanctuary" (auf der Region Rideau) und einmal "Sanctuary Roadside" (auf der Region Blue Quill). Damit es namentlich besser zu meinem ersten Bericht passt, habe ich in der Überschrift die Bezeichnung Sanctuary Roadside verwendet.



Die Bereiche auf den beiden Regionen sind sehr unterschiedlich, aber gehen dennoch harmonisch ineinander über. Mein Teleport nach Rideau führt auf einen Holzsteg in einem Sumpfgebiet. Auf der einen Seite dieses Bereichs befindet sich ein Birkenwald, gefolgt von einer Szene mit Rehen, die wohl extra zum Fotografieren so aufgebaut wurde. Und noch ein Stück weiter, gibt es ein Wohnhaus mit viel Inneneinrichtung und ein Café mit den bekannten Gacha Accessoires.



Geht man vom Sumpf in die andere Richtung, wird es eher felsig und etwas karger. Es gibt mehrer kleine Seen und ein großes, offenes Haus, das wohl generell für Besucher gedacht ist. Auch dieses Haus ist voll mit Objekten. Unter anderem mit einem Schreibtisch, der eine nette Animation eingebaut hat (siehe nächstes Foto).


Das Haus auf dem Foto oben, befindet sich schon auf der Region Blue Quill, auf der es auch einen direkten Zugang von der Route 8 gibt, die wiederum über den halben Mainland-Kontinent verläuft. Zu dieser Region habe ich unten zwei Teleports aufgelistet. Einer führt direkt zum Haus, der andere an die Route 8, dort wo der Fußweg in das Gebiet beginnt.


Es gibt auch einen Bereich unterhalb des Birkenwalds, der unfertig aussieht. Dort befindet sich ein großer Primklotz mit Plywood-Textur. Warum der Besitzer nicht zwei Sekunden investiert und diesen Fremdkörper entfernt, ist mir schleierhaft, wie so einiges auf den Sanctuary Regionen.


Insgesamt hoffe ich, dass dieses Sanctuary nicht genauso schnell verschwindet, wie die Stadt aus meinem ersten Bericht. Das Mainland bietet nun wirklich nicht schöne Landschaften im Überfluss. Wie man auf den Fotos hier aber hoffentlich sieht, braucht sich zumindest Sanctuary nicht hinter einer einzelnen Estate Region zu verstecken.

SLURLs:

Siehe auch:

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen