Registerkarten

SimtippViewerServerKunstLL-BlogVideosVehikelAnleitungSansarARC

Sonntag, 19. Juni 2016

SL13B Community Celebration vom 19. bis 26. Juni 2016

SL13B Map_ART_2016-0511
Quelle: Rosie Simca-String / Flickr
Am Sonntag, den 19 Juni um 12pm SLT (21 Uhr MESZ), beginnt die Partywoche für den 13. Geburtstag von Second Life. Der tatsächliche Geburtstag ist am Donnerstag, den 23. Juni, denn an diesem Tag vor dreizehn Jahren, startete Second Life offiziell als virtuelle Welt.

Das Motto lautet in diesem Jahr "The Shared Adventure", was ich als "Das gemeinsame Abenteuer" übersetzen würde. Man könnte es aber auch als "Das geteilte Abenteuer" verstehen. Harper Beresford, die den SL13B Blog betreut, hatte bereits im März in einem Blogpost erklärt, was sie darunter versteht.

Zum einen sind es die vielen Abenteuer, die man gemeinsam mit anderen Bewohnern in Second Life erlebt, zum anderen ist es der ganze Content, den die meisten Ersteller mit allen SL-Bewohnern teilen.

Der SL13B umfasst in diesem Jahr 17 Regionen und es haben etwas mehr als 200 Aussteller eine Parzelle gestaltet. Dazu kommen Auftritte von über 600 Performern, die Live Musik, Shows, DJ Partys und Vorträge durchführen werden.

Wie im letzten Jahr, beschränke ich mich auf die Vorstellung der Bühnen und allgemeinen Anlaufstellen auf der SL13B. Dazu gibt es Links und Teleports. Die Fotos hier im Beitrag habe ich selbst geschossen, da ich heute schon am Pressetag auf die Regionen durfte. Bereits gestern hatte Linden Lab in einem eigenen Blogpost seine Aktionen auf der SL13B angekündigt. Deshalb lasse ich dieses Thema hier nun außen vor.

Damit der Beitrag nicht zu lang wird, habe ich meine Fotos in halber Größe neben dem Text eingebettet. Für eine größere Version einfach anklicken und den Browser maximieren.

Welcome Area von Catboy Qunhua
Welcome Area

In diesem Jahr wurde die Welcome Area von Catboy Qunhua gestaltet. Der Landepunkt ist auf einem fliegenden Schiff, das an einem Leuchtturm festgemacht hat. Unten im Wasser ankern dann noch weitere Schiffe.

Die Welcome Area ist wieder der erste Anlaufpunkt für Besucher, die Fragen zum SL13B haben oder sich ein Infopaket von den Helfern geben lassen wollen.

Man kann dann das Schiff entweder über eine Rampe am Leuchtturm verlassen, oder auf dem großen Deck einen der Teleports benutzen, die in Form von Schiffsrudern aufgereiht sind, oder man nimmt einfach die Teleports aus der Info-Notecard..

Ich gebe die Teleports zu beiden Bereichen an:

Die Geburtstagstorte zum SL13B von Mikati Slade
Das Zentrum der Cake Stage
Cake Stage

Wie schon beim SL9B und SL12B, wurde die Cake Stage wieder von Mikati Slade gestaltet. Ihre ganz spezielle 8-Bit Optik im 1990er Nintendo Stil, ist unverkennbar.

Wie gewohnt, befindet sich die Bühne im Inneren des Kuchens und liegt im Schnittpunkt von vier Regionen.

Da die Konstruktion über der zentralen Bühne wieder recht beeindruckend und bunt geworden ist, gibt es davon auch noch ein Foto.

Ebenso gibt es von mir für alle Bühnen jeweils zwei Teleports, weil die so auch in der Pressemappe angegeben sind. Ein Teleport führt zum Eingangsbereich der Installation, der andere direkt an die Bühne. Denn gerade bei der Cake Stage ist der Fußmarsch vom Eingang bis zur Bühne fast eine komplette Region lang.


Die Stage Left von Faust Steamer
Die Maschine mit der Bühne im Inneren
Stage Left

Auch zur Stage Left, gebaut von Faust Steamer, gibt es von mir zwei Fotos. Denn schließlich nimmt auch diese Bühnendekoration zwei komplette Regionen ein.

Der Name dieser Bühne kommt wohl daher, weil sie auf der SL13B-Karte einfach links außen zu finden ist. Eben die "Bühne links".

Auf der vorderen Region gibt es eigentlich nur Bücher und herumfliegende Papierseiten. Aber in einem gigantischen Maßstab. So ein Buch, wie es im ersten Bild vorne links zu sehen ist, hat eine Länge von fast 100 Metern.

Auf der hinteren Region ist ein mechanischer Schriftsteller auf einer fabrikähnlichen Maschine. Der Maßstab ist hier genauso gigantisch, wie bei den Büchern. Die eigentliche Bühne befindet sich im Inneren der Fabrik, hat aber keinen Zugang. Man kommt da wohl nur mit einem Teleport rein.

Auf dieser Bühne findet auch das SL13B Musikfestival von Linden Lab statt.


Die DJ Stage von Zuza Ritt
DJ Stage von der anderen Seite
DJ Stage

Die DJ Stage, gebaut von Zuza Ritt, ist in diesem Jahr ein riesiger Baum mit zwei völlig unterschiedlichen Hälften. Deshalb muss ich einfach auch hier zwei Fotos zeigen.

Die Hälfte, die von der Meeresseite aus zu sehen ist, sieht aus wie ein normaler Baum. Nur eben ca. 200 Meter hoch. Und der Stamm dürfte einen Umfang von etwa 50 Metern haben. Auch die Region ist auf dieser Seite eine schöne grüne Landschaft.

Auf der anderen Seite ist der Baum jedoch ausgehöhlt und es führen eine Menge bunter Kabel hoch zur Tanzplattform. Die ist übrigens ziemlich klein. Wenn da 50 bis 60 Avatare drauf tanzen, wird es ganz schön kuschelig.

Die Hälfte der Region mit den Kabeln, unterscheidet sich auch landschaftlich von der anderen Hälfte. Viele bunte Blumen und Pseudoblumen sind dort zu finden. Dekoriert wurde das Ganze von Zuza Ritt, die wohl alle Pflanzen einfach aus ihrem Shop 21strom genommen hat.


Die Live Stage von Cube Republic
Live Stage

Obwohl die Live Stage von Cube Republic eines der Highlights auf der SL13B ist, habe ich nur ein Foto gemacht. Allerdings dürfte es Seltenheitswert haben, denn ich habe alles ausgeblendet und derendert, was nicht zur Stage-Installation gehört.

Die Bühne ist in einer Landschaft auf dem Rücken einer simgroßen Roboterschildkröte untergebracht. Die Landschaft selbst, geht vom Stil in Richtung Western Prärie.

Am Eingang kann man einer Experience zustimmen und wird dann beim Durchlaufen eines Portals in den Mund der Schildkröte teleportiert. Man kann aber auch hier mit einer normalen SLURL direkt vor die Bühne teleportieren.

Das Auditorium von ADudeNamedAnthony
Auditorium

Das Auditorium ist in diesem Jahr besonders groß und hat einen leicht orientalischen Stil. Gebaut wurde es von ADudeNamedAnthony.

Im mittleren Hauptgebäude finden die Talkshows und Linden Interviews statt. In zwei der vier äußeren Gebäude gibt es Foren, die für kleinere Workshops und Vorträge genutzt werden. Und in den anderen beiden Gebäuden sind kleine Bildergalerien untergebracht.

Leider sind die "Meet the Lindens" Events in diesem Jahr für mich zu spät (von Mitternacht bis 1:00 Uhr). Höchstens am nächsten Freitag könnte ich mir vielleicht eine Show ansehen.


Pod-Touren

Es gibt auch wieder eine Pod-Station, an der man sich in ein lagfreies Vehikel setzen kann, das die Regionen abfährt.

Hier geht es zur Station:

SL13B Geschenke

Freebies und Geschenkaktionen gibt es an diesen beiden Standorten:

Neben diesen allgemeinen Freebies, gibt es auch 14 Automaten, an denen man sich die Linden Freebies abholen kann. Die liste ich hier aber nicht auf. Im SL Destination Guide sind vier der Teleports aufgelistet.


Time Capsule

Wie immer, sind auch wieder die Zeitkapseln aus den verschiedenen vorangegangenen SLB-Jahren aufgebaut. In ihnen befinden sich Objekte, die für das jeweilige SL-Jahr typisch gewesen sind. Auch die Zeitkapsel für 2016 wird im Laufe der SL13B-Woche hier aufgebaut.


SL13BIG Hunt

SL13B_1024x1024_BIGHUNT_RS002
Quelle: Rosie Simca-String / Flickr
Zum Schluss noch der Hinweis, dass es wieder die Big Hunt gibt, die etwa über die Hälfte der Regionen geht. Organsiert wurde sie von Rosamoo Mendelsohn und Xia Nishi. Die Hunt läuft insgesamt bis zum 3. Juli, während die Live-Events ja bereits am 26. Juni beendet werden. Das bedeutet, dass die SL13B-Regionen insgesamt zwei Wochen geöffnet bleiben. Wer in der ersten Woche lieber Party machen will, kann sich die vielen Installationen dann auch noch in der zweiten Woche ansehen. Oder eben die Hunt in Ruhe absolvieren.

Bei der Hunt haben mehr als 70 Teilnehmer etwas beigesteuert. Also müssen auch genauso viele Kisten gefunden werden. Erkennbar sind die Hunt-Kisten an dem Logo hier auf der rechten Seite. Eine Karte mit Kennzeichnung, wo überall Teilnehmer zur Hunt auf den Regionen sind, gibt es auf der Infoseite zur Hunt oder einfach hier.


Dies und Das

Die Liste der Aussteller und die einzelnen Teleports zu den Ausstellerregionen, wurden noch nicht im SL13B Blog veröffentlicht. Ich werde die hier auch nicht nachtragen. Es sind oben genug Teleports zu den Stages angegeben. Die Aussteller befinden sich halt überall dazwischen.

Interessant ist die Parzelle von MadPea, die eine Experience gebaut haben, bei der man eine Art Geisterbahnfahrt durch viele Szenen ihrer bisherigen Games und Hunts machen kann. Einen Teaser dazu, kann man sich hier ansehen.

Einen Kalender mit allen Performern auf allen Bühnen gibt es auf der folgenden Seite:

Der Kalender ist hier auch unter den Links eingebettet. Die Uhrzeiten werden da schon in Mitteleuropäischer Sommerzeit angezeigt.

Der Farbcode hier auf der rechten Seite dient zur Orientierung. Im Kalender kann man über den Pfeilknopf ganz rechts oben in der Ecke, auch einzelne Terminblöcke abschalten.


Weitere Links




Kommentare:

  1. Die Fotos machen auf jeden Fall Lust auf mehr. Bin gespannt, wie Stage left von innen aussieht. Von außen auf jeden Fall schon sehr cool. Bei der Schildkröte musste ich irgendwie an die Scheibenweltromane von Terry Pratchett denken, auch wenn es nicht genau das gleich ist.

    Ich werde mich in den nächsten ein bzw. zwei Wochen auf jeden Fall öfter mal dort rumtreiben. Gibt ja genug zu entdecken.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Und ich meine gesehen zu haben, dass Du sogar selbst auf der SL13B auftrittst :-)

      Die Nafaika

      Löschen
    2. Das meine ich auch gesehen zu haben - lach. Aber im Ernst, ja ich habe die Ehre musikalisch etwas zum Besten geben zu dürfen. Freue mich schon sehr darauf.
      Lieben Gruß an die Greeterin :)

      Löschen
    3. Die Bühne der Left Stage befindet sich in einem rechteckigen Bau, der zum Teil das Steampunk Design der Außendekoration weiterführt. Da es keine Fenster gibt, hat das Ganze ein wenig Club Atmosphäre.

      Löschen
    4. Danke, ich hatte das erst gar nicht gesehen, da ich gedacht hatte, dass der komplette Innenraum des Fabrikgebäudes genutzt wird. Dabei ist es ja dann doch eine wesentlich kleinere Box im Innenraum. Der Raum selbst gefällt mir auch gut, nur die Bühne scheint mir ein wenig klein.
      Sie ist wohl eher für Solokünstler ausgelegt, während wir zu viert auftreten. Und dadurch, dass die Tänzerinnen noch ein wenig Bewegungsraum brauchen, könnte das eng werden.

      Löschen
  2. Ja, nun ist es soweit. Heute um 21:00 (CEST) startet die SL13B. Maddy hat es ja schon beschrieben, dass gestern der Pressetag war und wir als Greeter unseren ersten Auftritt auf dem Schiff hatten.

    Wie in RL ist kurz vor so einem Großereignis immer große Hektik angesagt. So waren bis heute leider noch nicht alle Eventinformation abrufbar. Ich hoffe, dass sie im Laufe des heutigen Tages bereitstehen werden. Dann werde ich wie die Jahre davor wieder Notecards mit diesen Infos erstellen, die wir Greeter dann an die Besucher verteilen können.

    Ich versuche auch wieder eine Notecard als Info-Paket zusammen zustellen, in der alle relevanten Informationen bereitstehen. Es ist geplant, sie in dem großen aufgeschlagenen Buch am Landpunkt bereitzustellen, einfach draufklicken.

    Ich werde Euch wieder mit meinem Zweitavatar Nafaika die nächsten Tage zusätzlich mit Tipps zur SL13B informieren, wenn Maddy kontextbezogen einen Blog zur SL13B hier postet.

    Die Nafaika
    (Zweitavatar von Nikira Naimarc)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich weiß nicht, wie ich unter der Woche Zeit haben werde. Diesmal liegt der SLB für mich ziemlich ungünstig. Ich versuche heute um 21 Uhr gleich zur Eröffnung ein paar Regionen zu besichtigen. Aber vor Dienstag oder Mittwoch, werde ich wahrscheinlich keine Impressionen posten können.

      Löschen
  3. Daher melde ich mich hier heute noch einmal. Nun steht endlich auch für die Live Stage und für die Stage Left das Programm im Internet, so dass es ab heute Abend dann auch die entsprechenden Notecards inworld an der Welcome Area zur Verfügung stehen.

    Und hier gleich mein erster Tipp: Wer sich für das soziale Engagement in SL interessiert, dem sei die Diskussionsreihe "Meet the Nonprofit" im Auditorium, jeweils um 18:00 unserer Zeit von Montag bis Freitag, empfohlen. Bereits auf der SL12B gab es dort einige sehr interessante Diskussionen bzw. Präsentationen, wie SL u.a. behinderten Menschen helfen kann.

    Und noch ein Tipp: Kommt zumindest einmal zur Welcome Area. In dem dort aufgeschlagenen großen Buch findet ihr ein Info-Paket in Form einer Notecard, die alle Informationen zur SL13B und ein paar kleine Geschenke enthält. An den TP-Gates ein Deck tiefer erhaltet ihr auch das Veranstaltungsprogramm für jede Stage oder Auditorium als Notecard. Hier stehen, wie oben beschrieben, heute Abend auch für die Live-Stage und die Stage Left zur Verfügung.

    Soweit erst einmal. Ich wünsche Euch viel Spaß auf der SL13B.

    Die Nafaika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für die Info mit den Kalendern. Sie wurden auch im Google Kalender hinzugefügt. Ich habe sie hier oben in den eingebetteten Kalender aufgenommen und den Farbcode aktualisiert. Nun werden die Termine von sechs verschiedenen Kalendern als Kombination angezeigt.

      Löschen
  4. Also ich bin wirklich ein hardcore Fan in SL. Wir reisen gerne sehen uns gut gemachte dinge an. Aber ganz ehrlich was bei den letzten großen Ausstellungen und Events, inkl. diesem SL13B geboten wird ist unter aller Sau. Man sollte denken die Macher haben langsam gelernt Texturen so einzusetzen das nicht unbedingt eine Minifäche mit 1024 x 1024 texturiert werden muss. Man sollte denken das einige zumindest das Erstellen von Mesh beherrschen und somit lange Ladezeiten samt Lag vermeiden. Und man sollte zumindest im Jahr 2016 nicht das Gefühl haben den SLB von 2013 zu sehen.
    Alles in Allem - keine 30 Minuten Zeit wert dort gewesen zu sein. Es sieht mehr so aus las feierten sich hier die Gestalter selbst statt SL zu präsentieren.

    AntwortenLöschen
  5. ....in weniger als 30 Minuten kann man alles sehen und beurteilen?
    Obwohl man offenkundig nicht die beste hardware mitbringt?
    Hm.
    ...und ja: das war polemisch. Aber die "Kurzkritik", auf die es sich bezieht, ja nun auch!
    BTB

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hardware i5 mit 3.33, Grafikkarte GeFoce 980 GTX - solte reichen - aber egal jeder sieht die Dinge anders, jeder hat seine eigene Meinung.

      Löschen