Registerkarten

SimtippViewerServerKunstLL-BlogVideosVehikelAnleitungSansarARC

Samstag, 9. Juli 2016

Ein paar Fotos vom Shivers Unleashed Festival 2016

Eigentlich will ich erst morgen etwas länger auf dem Shivers Unleashed Festival vorbeischauen. Aber nachdem ich heute Morgen mitbekommen hatte, dass Psiquence für einen Musiker eingesprungen ist, der absagen musste, war ich heute schon ein bischen auf Sea Lakes (so heißt die Region, auf der das Festival stattfindet.

Psiquence
Die Veranstaltung scheint gut gestartet zu sein. Während der Zeit, in der ich dort gewesen bin, waren nie weniger als 53 Avatare gleichzeitig anwesend. Ich hatte zwar einen Crash, aber den habe ich mit ein paar ungünstigen Zoomklicks auf animierte Lichtprims wohl selbst verursacht.

Psiquence
In der letzten Hälfte des Psiquence Konzerts, wurde genau das gespielt und gezeigt, weswegen ich schon heute kurz zum Festival aufgebrochen bin. Relaxte Ambient-Musik und dazu einige sehr gute Partikeleffekte. Zu sehen über und unter diesem Textabschnitt.

Psiquence
Nach Psiquence kam dann Wolfie and the Bad Reputation, bei dem ich auch noch eine Weile zugehört habe.

Wolfie and the Bad Reputation
Morgen will ich dann versuchen, so von 21 Uhr bis Mitternacht zum Festival zu gehen, Denn da treten durchgehend Musiker auf, die ich Live ganz gern höre. Eigentlich würde ich auch gern Deceptions Digital hören, aber das schaffe ich zeitlich nicht.

Silhouette von Mania Littlething auf dem Stage-Tower
So, mehr schreibe ich jetzt nicht, denn über das gesamte Wochenende bin ich eigentlich durchgehend in Zeitnot, da ich leider neben Blog und SL noch einige andere Dinge zu erledigen habe.

Wolfie and the Bad Reputation
Am Samstag geht es schon um 17 Uhr weiter auf dem Festival mit Deceptions Digital.

Zum Programm habe ich hier etwas geschrieben:

Kommentare:

  1. ganz schön düsteres licht dort. alles wird irgetwie trotz scheinbar tageslicht, schwarz oder grau oder keine hanung merkwürig angestrahlt. ist das irgent so ein auf das gemüt drückender emo event oder werum diese trauroige stimmung?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es kann sich ja jeder das Licht einstellen, dass man bevorzugt. Ich habe selbst diese dunkle Einstellung für mich gewählt, weil damit die Bühne und die Lichteffekte besser zur Geltung kommen. Man kann genauso gut auch Mittagssonne nehmen. Ich war auch im RL schon auf einigen Open Air Konzerten, die spät abends stattgefunden haben. Und da war die Stimmung etwa so, wie auf diesem virtuellen Festival. :)

      Löschen
    2. ich meine nicht deine bilder. die sind doch hübsch die sind ja wie nahctbilder. aber wo ich dort gelandet bin war der himmel und das wetter hell, aber alles wurde schwarz angeleuchtet. da gabs zum beispiel keine schriftzüge an dne verpflegungs wagen. weil die einfach schwarz waren. :)

      Löschen
    3. Anidusa Carolina10. Juli 2016 um 13:24

      dann hat bei Dir irgendwas nicht gestimmt. Die Region ist weder schwarz noch grau.

      Löschen
    4. @ Anonym:
      Was Du da schilderst, deutet eher auf Probleme des Viewers hin. Die Sim war gestern bis zu 84 Avataren sehr stark ausgelastet. Und manchmal, aber selten erscheinen dann auch Texturen in meinem Firestorm mal schwarz. Bei mir hilft dann
      Rechtsklick auf die Textur, dann im Tortenmenü "Mehr" > "Mehr" > "Textur neu laden".

      Ich war bis auf ein paar Crashes die ganze Zeit vorgestern und gestern auf der SUF und hatte alle Texturen normal gesehen.

      Mania lässt das Windlight langsam von Spätnachmittag in den Abend und dann in die Nacht übergehen, damit ein richtiges Festival Feeling aufkommt.

      Die Niki

      Löschen
  2. Danke, dass du dir die Zeit genommen hast und auch am Freitag schon mal vorbeigeschaut hast. Schöne Fotos. Ich habe unseren Auftritt komplett gefilmt und werde noch ein gekürztes Video davon machen. Ich denke so 20 Minuten. Beim filmen habe ich die Regionseinstellungen gelassen, so dass das das ganze in der Dämmerung beginnt und im Laufe des Konzerts immer dunkler wird.

    AntwortenLöschen
  3. Angelika Schmertzin11. Juli 2016 um 09:59

    Erst mal ein Kompliment an Mania und ihr Team was sie da wieder auf die Beine gestellt haben. Ich hatte leider nur Samstag Abend Zeit und fand insbesondere auch den Auftritt von Paris Obscur mit Lisa Brune sehr schön.
    Ich fand es war alles sehr stimmig dort und obwohl über 80 Avatare bei meinem Besuch dort waren hatte ich keinerlei Probleme.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich war am Samstag auch noch einmal drei Stunden auf dem Festival. Paris Obscur hatte ich dabei auch miterlebt (Lisa Brune hat eine süße Stimme :)). Mit Lag hatte ich am Samstag keine Probleme. Mit Crashes aber schon. Auslöser war immer ein Kamerazoom auf die Bühne. Ich glaube, mein Viewer (Black Dragon) hat da irgendein Problem mit transparenten Texturen.

      Ich fand von den Musikern vor allem auch Nnoiz Papp sehr gut, denn seine trancigen und leicht orientalischen Klänge haben richtig Emotionen ausgelöst. Aber auch Cyberpiper und Paris mit Lisa waren super. Und auch die meist über 80 Avatare haben zum Gesamterlebnis des Events beigetragen. Ich bin mal gepspannt auf das Video von Shivers Production. Sie wollten genau wie letztes Jahr, wieder einen Zusammenschnitt aller Musiker produzieren.

      Löschen
    2. Ja, auf die Videos bin ich auch gespannt. Ist eine schöne Erinnerung an drei tolle Tage. Für mich war es das erste Mal, dass ich im Team mitgearbeitet habe und es brachte mir sehr viel Spaß. Es ist ein herrlich total durchgedrehter Haufen :-)

      Auch gestern gab es noch spontane Partys auf dem Psycircle. Doch heute müssen wir leider ran und abbauen. Aber nach SUF2016 ist vor SUF2017 Yeeeeeeeaaaaaahhhhhh!

      Die Niki

      Löschen