Registerkarten

SimtippViewerServerKunstLL-BlogVideosVehikelAnleitungSansarARC

Samstag, 30. Juli 2016

"I Stand for Peace" - Flickr-Challenge für mehr Frieden

Vor zwei Wochen hat GoodCross, der Kurator der White Canvas Gallery, eine sogenannte Open Challenge mit dem Namen "I Stand for Peace" auf Flickr gestartet. Es geht darum, gemeinsam als SL-Community für den Frieden zu werben, der ja gerade in den letzten Wochen in unserer realen Welt ziemlich brüchig geworden ist. Dazu soll jeder der Lust hat, ein Foto schießen, auf dem man mit seinem Avatar das Thema der Challenge auf irgendeine Weise interpretiert. Das Thema heißt übersetzt: "Ich stehe für den Frieden".

I Stand for Peace
Die Regeln sind eigentlich recht einfach:
  1. Ein Foto auf den eigenen Flickr-Stream hochladen, das mit Bezug zum Thema erstellt wurde. Mehrere Fotos sind auch möglich.
  2. Mindestens drei weitere Freunde einladen, auch ein Foto zu erstellen.
  3. Alle Fotos, die man hochgeladen hat, mit der Flickr-Gruppe I Stand for Peace teilen.
  4. In die Beschreibung zum Foto soll man den Text unterhalb der Doppellinie aus dem Aufruf zur Challenge einfügen. Dabei die Namen gegen eigene austauschen.
  5. Jeder, der nicht persönlich nominiert wurde, soll sich selbst nominieren und einfach mitmachen.

Ich war zum Beispiel nicht nominiert und habe trotzdem mitgemacht. Außerdem habe ich auch keine weiteren Namen unter meinem Foto zur Teilnahme an der Challenge eingeladen. Das ist inzwischen eh ein Selbstläufer geworden.


Seit dem Start der Challenge, wurden schon 420 Fotos zur Flickr-Gruppe hinzugefügt. Ich habe diese Aktion erst ziemlich spät mitbekommen. Und nachdem ich viele der Fotos angeschaut habe, fand ich es sehr schwer, noch eine neue Interpretation zum Thema zu finden. Irgendwann kam ich dann auf die Idee, dass man dem Schwarz-Weiß-Denken auf der Welt mit den Farben des Regenbogens entgegentreten sollte. Denn die Regenbogenfahne gilt ja in vielen Kulturen als Zeichen der Toleranz, Akzeptanz, Vielfältigkeit, Hoffnung und Sehnsucht. Sehnsucht nach einer Welt, in der man nicht jeden Tag sinnlose Gewalt in den Nachrichten miterleben muss.


Irgendwann fiel mir dann ein, dass es von Naergilien Wunderlich einen Regenbogen-Avatar mit animierten Texturen gibt. Das sieht man auf meinen Fotos natürlich nicht, aber man merkt vielleicht, dass die Farben auf jedem Foto ein kleines bisschen anders sind.

Jedenfalls habe ich mir den Avatar geholt, obwohl der gar nicht so günstig ist, und bin damit losgezogen, auf der Suche nach Motiven.


Die Fotos hier sind dann dabei herausgekommen. In die Flickr-Gruppe habe ich nur ein Foto hochgeladen (das erste hier im Beitrag). Ich fand es aber zu schade, die anderen Fotos einfach in einem Ordner auf der Festplatte verschwinden zu lassen. Also gibt es hier noch ein paar weitere zu sehen. Nach dem Motto "Color Up Your Life".


Es hat mir jedenfalls Spaß gemacht, mit diesem Regenbogen-Ava in Second Life unterwegs zu sein. Bei den Fotos habe ich zum Teil sehr farblose Windlights verwendet, die aber den Avatar immer noch bunt aussehen lassen. Und zum Teil habe ich gephotoshopt, indem ich jeweils ein Foto in Graustufen und eines in Farbe mit der gleichen Kameraposition gemacht, dann den bunten Avatar freigestellt und schließlich deckungsgleich auf dem Graustufen-Ava platziert habe.


Beim letzten Foto hier im Beitrag, habe ich allerdings die farbige Vorlage genommen, denn die hat mir besser gefallen als die Graustufen-Version.

Falls es jemanden interessiert, wo die Aufnahmen entstanden sind: Die mit den Felsen im Hintergrund sind die Wastelands, die Region, die von Wasser bedeckt ist, heißt High Water (die wird aber leider in Kürze geschlossen) und die restlichen Fotos stammen von der Region Thinc.


Von den vielen Fotos, die bei dieser Challenge schon eingereicht wurden, finde ich eines besonders herausragend. Das von Amelie Fravoisse. Amelie ist ja bekannt für ihre fast immer sehr detaillierten Fotoszenen, aber hier hat sie noch zusätzlich den Avataren so etwas wie Emotionen ins Gesicht gezaubert.

Links:

Kommentare:

  1. klasse Maddy, die Bilder gefallen mir :-)

    Die Niki

    AntwortenLöschen
  2. Anidusa Carolina30. Juli 2016 um 17:20

    wow, toll umgesetzt, das Thema!
    *schulterklopft Dich mal anerkennend.*

    AntwortenLöschen