Registerkarten

SimtippViewerServerKunstLL-BlogVideosVehikelAnleitungSansarARC

Sonntag, 31. Juli 2016

Simtipp: Field of Dreams - (Sommer)

Heute habe ich ein paar Fotos von einer Region, zu der ich schon einmal einen Simtipp geschrieben habe. Das war sogar erst Anfang dieses Jahres, denn da hatte ich sie als Wintersim vorgestellt. Als ich heute dann einige Fotos von Juris Bergmanis auf Flickr zu dieser Region gesehen habe (zum Beispiel dieses hier), habe ich Field of Dreams einen weiteren Besuch abgestattet.


Im Winter war ein Teil der Region noch mit einem "No Entry" Zaun abgesperrt. Das ist jetzt nicht mehr der Fall. Und das ist auch gut so, denn obwohl Field of Dreams nur eine Homestead ist, erhält man bei einer großen Runde um die gesamte Region viele tolle Landschaftseindrücke. Bei mir ist es oft so, dass ich beim reinen Zoomen mit der Kamera eine Landschaft nicht so immersiv wahrnehme als wenn ich mit dem Avatar genau an der selben Position stehe, wo ich vorher nur die Kamera platziert hatte. Vielleicht ist das sowas, wie eine projizierte Wahrnehmung.

Da ich nicht mehr so viel schreiben möchte, gibt es ab hier immer zwei Fotos zwischen den Textpassagen.



Ownerin von Field of Dreams ist Iska (sablina). Mehr habe ich allerdings nicht zur Region herausgefunden. In der Land-Info steht kein Beschreibungstext, eine Notecard habe ich nicht gefunden und einen Blog führt Iska auch nicht. Sie hat zwar einen Flickr-Account, aber zum Beispiel keine Gruppe für ihre Region angelegt, so wie das die meisten Sim Owner machen.



Die Region ist landschaftlich genau mein Geschmack. Es gibt mehrere kleine Inseln, schmale Landzungen, verschiedene Schilfpflanzen, Gräser und anderes Grünzeug. Zum Teil wurden dabei recht alte Produkte verwendet, bis hin zu einigen Linden Pflanzen. Es gibt einen kleinen Hügel auf der Hauptinsel, auf dem ein Haus steht. Rundherum sind Obstbäume, Weizen, Sonnenblumen und Weinreben angepflanzt.



Ich war heute insgesamt zwei Mal auf der Region, da ich zwischendrin mal aus SL ausloggen musste. Zwischen dem ersten und zweiten Besuch, hatte sich das Windlight geändert, von einem hellen Mittagshimmel mit weißen Wolken, zu einem Sonnenuntergang mit eher dunklem, orangefarbenen Himmel. Ich habe dennoch das jeweils aktive Windlight so gelassen, weil beide zu dieser Landschaft gepasst haben. Auch die Fotos hier zeigen diese beiden Einstellungen.



Beim Mittags-Windlight hatte ich vom selben Motiv zwei Fotos aus unterschiedlichen Richtungen geschossen. Auf der einen Seite mit Sonneneinstrahlung, auf der anderen Seite mit Schatten auf den Objekten. Ich poste diese beiden Fotos hier mal untereinander. Da kann man ganz gut sehen, dass selbst das gleiche Windlight je nach Sonnenstand ziemlich unterschiedlich wirken kann (siehe die nächsten beiden Fotos).

Reiher auf Pfosten - von vorne...
...Reiher auf Pfosten - von hinten
Das Sim-Surround ist sehr weitläufig und sieht zum Teil so aus als sei es Kilometer entfernt. Es liefert auf vielen Fotos einen passenden Horizont. Bei den Häusern auf der Region stehen einige leer, wie zum Beispiel gleich das am Landepunkt. Ich denke, dass Iska hier der Natur den Vorzug gegenüber einigen schick eingerichteten Häusern gegeben hat. Denn die verfügbaren Prims auf dieser Homestead sind nahezu aufgebraucht.


Mein Besuch auf Field of Dreams hat insgesamt etwas länger gedauert als auf anderen Homesteads, da ich mich auch einfach mal auf eine Bank gesetzt, den Naturgeräuschen gelauscht und in die Ferne geschaut habe. Die Gestaltung erzeugt bei mir einen Wohlfühlfaktor, den ich schwer erklären kann. Das ist wieder mal Second Life wie ich es liebe. Nicht perfekt, aber mit Seele.

>> Teleport zu Field of Dreams

Links:

1 Kommentar:

  1. Anidusa Carolina1. August 2016 um 09:30

    Oh wie schön!
    Und auch schön gesagt "nicht perfekt, aber mit Seele".
    Es ist eben so dass perfekte Landschaften gar keine Seele haben können. Weil NICHTS auf dieser Welt perfekt ist, und weil gerade die kleinen Imperfektionen eine Landschaft perfekt machen.
    Und das macht dann die Seele aus.
    Deinen Bildern nach ist das eine Sim auf der man die Seele baumeln lassen kann! Ich werde sie besuchen.

    AntwortenLöschen