Registerkarten

SimtippViewerServerKunstLL-BlogVideosVehikelAnleitungSansarARC

Dienstag, 5. Juli 2016

Simtipp: Isle of Illusion

Heute gibt es schon wieder einen Simtipp zu einer Region, die fernab jeder RL-Landschaft gestaltet wurde. Dagegen kommen Fantasy Fans voll auf ihre Kosten. Und wer auch noch ein Faible für die Produkte von Cerridwen's Cauldron hat, der wird sich auf "Isle of Illusion" richtig wohl fühlen.


Nach einigen Minuten dachte ich zunächst, das sei ein neuer Satelliten-Shop von Cerridwen's Cauldron. Aber während meiner Besichtigung fand ich dann nirgends einen Anhaltspunkt, der das bestätigt hätte. Hier hat jemand einfach nahezu alle Produkte dieses Labels gekauft und damit eine komplette Fullprim-Region gestaltet.


Aufmerksam wurde ich auf "Isle of Illusion" durch einen Blogpost von Eddi Haskell. Ansonsten habe ich zu dieser Region bisher kaum etwas im Web gelesen oder auf Flickr gesehen. Das wundert mich eigentlich, denn ich war jetzt bereits zweimal dort und habe immer noch nicht alles erkundet. Ich finde diese Region sehr interessant, denn sie zeigt, dass man in Second Life nicht immer nur das RL möglichst exakt nachbauen muss. Diese Region verkörpert so ein bisschen den eigentlichen Spirit von SL, ähnlich wie die Region Svarga als sie 2006 im Grid auftauchte.


In der Land-Info steht, dass dies ein Ort ist, an dem man sich inspirieren lassen soll und das Panorama genießen kann. Es gibt viele Dance Balls, Cuddle Animationen, eine Unterwasserwelt und mehrere Gesellschaftsspiele.

 


Bezogen auf die Unterwasserwelt kann ich nur sagen, unbedingt ansehen. Ich habe schon lange nicht mehr eine so bunte und große Landschaft unter Wasser gesehen. Sie erstreckt sich über die gesamte Region und ganz außen führen schmale Canyons um der Berge herum, die über dem Wasser die begehbare Landmasse erzeugen. Es gibt im Wasser viele Lebewesen und auch einige Pflanzen, die lebendig wirken. Aber Vorsicht vor dem Kraken. Wenn man ihm zu nah kommt, gibt es eine dicke Ladung schwarze Tinte.


Leider wurde bei mir eine einzelne Unterwasserpflanze nicht richtig gerezzt. Stattdessen sehe ich nur einen großen Diskus mit der Pflanzentextur als wiederkehrendes Muster. Das ist auch nach einem Relog so geblieben. Und da die Pflanze sehr oft vorhanden ist, habe ich nur ein Unterwasserfoto (das hier oben drüber) für den Blogpost ausgesucht, wo eben kein Diskus drauf ist.


Über Wasser hatte ich dagegen keine Probleme. Es gibt so viele Szenen, die ich genauer mit der Kamera untersucht habe, dass ich am Ende meine Erkundung auf zwei Sitzungen aufgeteilt habe. Zum Beispiel gibt es einen kleinen Vulkan, der nur einen Meter aus dem Wasser herausragt und ein kleines Atoll gebildet hat. Dort blubbert und brodelt es permanent und kleine Lavabrocken werden hochgeschleudert. Auf dem Atoll sind dann unzählige interessante Pilze und Pflanzen untergebracht.


Als Windlight wurde "[AnaLu] Outdoor City Weirdlights" verwendet, das bei einigen Viewern zum Standard gehört. Der schwarze Himmel mit den schnellziehenden Wolken, gefällt sicher nicht jedem, aber bei mir ist diese Umwelt auf den meisten Fotos zu sehen. Man kann aber auch mit anderen Einstellungen experimentieren. Auf dem nächsten Foto habe ich auch mal etwas anderes versucht.


Zwischen den Inseln auf der Region, schwimmen mehrere Flöße im Wasser, mit Pose- und Cuddle-Animationen. Und auch an Land findet man die eine oder andere Ecke, wo man sich allein oder zu zweit auf ein paar Posebälle setzen kann.


In den Gebäuden befindet sich nicht allzu viel. In einem sind schwebende Tarot-Karten, in einem anderen ist eine Taverne und eine Ebene mit vielen Lese- und Cuddle-Decken. Und im höchsten Gebäude befindet sich auf der obersten Ebene ein einzelnes "Mensch ärgere Dich nicht"-Spiel. Irgendwie witzig, in dieser Umgebung, aber eben auch ausgefallen.


In der Nähe des höchsten Turms gibt es am Boden auch ein paar Pflanzen, die ziemlich schnell wachsen, wenn man sich mit dem Avatar nähert. Geht man weiter, ziehen sie sich wieder in den Boden zurück.

Ansonsten gibt es sicher noch einiges, das ich noch nicht entdeckt habe. Ich will am Wochenende noch einmal kurz hin, auch um zu sehen, ob ich die eine Pflanze irgendwie noch gerezzt bekomme.

>> Teleport zu Isle of Illusion

Link:

Kommentare:

  1. Anidusa Carolina11. Juli 2016 um 12:48

    Hallo Maddy,
    danke für den Tipp
    Ich weiss übrigens warum Du mit den Pflanzen unter Wasser Probleme hattest. Bekamst Du sie als "spiralen" und "kreise" zu sehen, so wie es bei runden Sculptpflanzen normalerweise ist bevor sie richtig gerezzt sind?
    Wenn ja dann sind sie bereits etwas älter.
    Es gab vor langer Zeit (geschätzt ein bis anderthalb Jahre) eine Änderung im Viewer code und seitdem werden solche auf eine bestimmte Weise gesculpteten Plfanzen nicht mehr gerendert.
    Ich weiss das weil ich wunderschöne Gräser von "Sweet Revolutions" hatte, die dann alle nicht mehr funktionierten. Gottlob hat die Erstellerin sie zwischenzeitlich umgearbeitet und verkauft das update weiterhin.
    Der Sim Besitzer von Illusions wäre also gut beraten wenn er schauen würde ob es updates zu seiner Bodenbepflanzung gibt, oder ob er sich mit neuen eindecken muss.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "Bekamst Du sie als "spiralen" und "kreise" zu sehen, so wie es bei runden Sculptpflanzen normalerweise ist bevor sie richtig gerezzt sind?"

      Genau, so sah das aus, aber eben in der Form eines Diskus oder UFOs. Hier ist mal ein Bild. Was ich meine, sind die orangenen UFOs auf dem Boden der Unterwasserlandschaft.
      >> Isle of Illusion unter Wasser

      Löschen